Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

brumbrum

unregistriert

1

Dienstag, 25. Januar 2011, 14:34

Ich brauch mal einen Tipp bezüglich BEfestigung meiner 140L Alu-Box, die in etwa so aussieht wie auf dem Bild weiter unten.


Ich will die Alubox möglichst nicht mit Löchern aufbohren/beschädigen deshalb kommen eigentlich nur Gurte in FRage.

Aber... will auch dass mir nicht einer innerhalb Sekunden den Gurt durchschneidet und die Box klaut...

Also wie kann ich die Box hinten beim James Cook befestigen ?

Ziemlich genau so solls dann aussehen (ist nicht unserer):

http://fotos.james-cook-freunde.de/displayimage.php?pid=493&fullsize=1

Und Zweite Frage:
Wo bekomme ich so ein Gitter fürs Dach her wie auf dem Bild auch zu sehen ist ????




Wohnort: Südbrandenburg & Berlin

Fahrzeug: 508, Mercur, W111, CB550F

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 25. Januar 2011, 14:53

Moin,
wenn Deine Alu-Box auch so einen Falz/Rand am Boden hat, dann kannst Du Dir aus zwei langen U-Profilen, die über den Falz greifen, nen Träger basteln. Die Box schiebst Du dann von der Seite in die Profile ein (an einer Seite würde ich nen Anschlag anschweißen, am besten auch ein kurzes U-Profil). Sichern kannst Du das Ganze mit nem Bolzen und Zahlenschloss auf der offenen Seite.

Den Bau von dem Dachgepäckträger würde ich mal in einer Metallbude anfragen. Sieht doch nur nach nem gebogenen Rohr und angeschweißten Aufnahmen/Winkeln aus.

Gruß...
Signatur von »tonnar« Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann!

3

Dienstag, 25. Januar 2011, 14:57

Hallo,

die Befestigungssysteme auf dem Foto sind Originalteile für den James Cook. Ich würde einen Fahrradträger nehmen und darauf die Box befestigen.Ist natürlich auch eine Frage wieviel Gewicht du in der Box verstauen willst.

Gruß
Harald :-)

4

Dienstag, 25. Januar 2011, 14:58

Hi,
da bleibt Dir entweder die Möglichkeit einen U-Bügel zu bauen, der oben verriegelt wird.
U-Bügel unten am Gepäckträger verschrauben / sichern.
So ist es abschließbar / gesichert.
Ggf. oben mit Scharnier versehen.

Zum Anderen - Gepäckbrücke wird Dir bestimmt noch jemand was sagen können.

Mann, was seid ihr schnell!
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 25. Januar 2011, 15:20

Hallo,

die Gepäckbücke gibts (gab es) original von Westfalia. Sie ist an den "Ohren", an denen bei den Hecktprfahrzeugen die "Offenhaltestange" eingehängt wird, angeschraubt. Zusätzlich wurden zwischen Bodenblech und GFK-Heckelemente Winkel angeschraubt, an denen der Träger befestigt ist. Ich habe die Heckbrücke zusätzlich noch einmal an der Anhängerkupplung abgestützt, hatte aber auch eine Blechkiste 1,5m breit, 0,6m hoch und 0,6m tief aufgebaut. Die Kiste hatte im Boden 4 Löcher, durch die sie einfach an die Gepäckbrücke geschraubt war. War deshalb, weil ich sie im Moment nicht mehr benutze, weil wir immer unseren Eriba Puck dabei haben. kiste und Anhänger schließen sich aus.

Die Gepäckbrücken werden ab und zu gebraucht verkauft, du kannst sie aber auch aus Stahlrohr selbst schweißen.

Die Dachreling auf dem Bild ist nicht original, die wurde nachträglich dran gebastelt. Halte ich für Unsinn, das Dach ist in dem Bereich nicht für größere Belastungen ausgelegt.

Andi

brumbrum

unregistriert

6

Dienstag, 25. Januar 2011, 21:22

Liebe Leute !

DAnke für Eure Tipps.

@tonnar: so werde ich es mal versuchen. Schweißen kann ich nicht und hab ich auch keine Möglichkeit für, aber ich hab da schon ne Idee die ich demnächst angehe und hier als Ergebnis dann zeige.

@zongo: hab noch nen Fahrradträger aber das wäre doppelt gemoppelt und das will ich nicht, will den Radträger eh loswerden da ich den nicht brauch.

@Schneckchen: dann bekomme ich die Box aber nicht mehr auf und das ganze kann ich mir nicht vorstellen so dass es stabil wäre.

@AndiP: mit dem Gitter fürs DAch meinte ich nicht die Gepäckbrücke sondern tatsächlich die Dachreling. Weiß nicht ob der J.C. für sowas schon vorbohrungen hat oder ob man das selbst aufs DAch basteln müsste? Gepäck, so an die 30kg würde ich dort transportieren wollen (ist doch nicht zu schwer oder?) und das wäre eigentlich die Allergemütlichste Möglichkeit dafür. Aber..., hätte da schon gern was passendes ohne auf fremde HIlfe angewiesen zu sein (schweißen kann ich nicht, Rohrbiegerei auch nicht). Deshalb wärs genial wenn ich sowas irgendwo kaufen könnte.

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 25. Januar 2011, 23:20

Nein, die Dachreling gabs nie original von Westfalia. Das Dach ist dafür nicht vorbereitet.
Ich würde kein Gepäck auf dem Dach transportieren. Alles vermeiden was die Dachrinnenverklebung unnötig belastet.
Musst mal rumsuchen, ob du ne gebrauchte Heckgepäckbrücke findest. Hier, JCFreunde, ebay... Braucht aber wahrscheinlich viel Geduld. Oder du lässt dir beim Metallbauer/ Schlosser / Installateur so was bauen. Fotos kann ich dir schicken.
Ob du die Halter unten nachträglich montieren kannst bin ich mir nicht sicher. Sonst musst du auch was basteln (lassen)

Andi

Wohnort: Südbrandenburg & Berlin

Fahrzeug: 508, Mercur, W111, CB550F

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 26. Januar 2011, 08:50

Zitat

Original von brumbrum
@tonnar: so werde ich es mal versuchen. Schweißen kann ich nicht und hab ich auch keine Möglichkeit für, aber ich hab da schon ne Idee die ich demnächst angehe und hier als Ergebnis dann zeige.


So eine Konstruktion kannst Du auch zusammenschrauben, ganz ohne Schweißen. Wenn Du schon nen Trägerrahmen für die Kiste hast, kannst Du Dir auch kurze U-Profil-Stücke aufschrauben (evtl. mit nem Langloch zum Einstellen oder einfach genau messen ;-) ).
Signatur von »tonnar« Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann!

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 26. Januar 2011, 09:27

Stimmt. Ich verwende ganz gerne solche C-Montageschienen...
Sind zwar nicht hübsch, aber sehr praktisch.

Ich würde eine C-Schiene unterhalb des GFK-Elementes über die ganze Fahrzeugbreite befestigen, und oberhalb des Fensters.
Wenn man oberhalb der Küchenzeile innen das Blech abschraubt, in dem das Controlpanel und die Leuchstofflampe sitzen, dann sieht man die Blechverstärkungen, an denen man die Schiene befestigen kann.
An diese beiden Schienen kann man dann alles weitere nach Bedarf anschrauben

Andi