Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Scotty508

unregistriert

1

Donnerstag, 3. Februar 2011, 12:39

Ja klar geht das, haben wahrscheinlich die meisten mehr oder weniger - mich würde eure Erfahrung und Meinung interessieren, wir kann man vier Schlafplätze (also zwei Erwachsene und zwei Kinder) intelligent unterbringen wenn man nicht grad jeden Abend die Rundecke umbauen will ? Ich habe schon ein paar Bilder und Lösungen gesehen, und einige haben mich schon ziemlich beeindruckt, deswegen bin ich gespannt was es da noch gibt

Die beste Lösung bau´ ich dann ein und fotografiers fürs Forum :-)

Wohnort: Südbrandenburg & Berlin

Fahrzeug: 508, Mercur, W111, CB550F

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 3. Februar 2011, 13:17

moin Scotty,
prinzipiell finde ich ein großes Bett im Heck für zwei Erwachsene und ein Hubbett über den vorderen Sitzen für die Kids am praktischsten. Wenn die beiden Lütten aber nicht zusammen in einer Koje schlafen wollen, oder man auch mal nen ausgewachsenen Schlafgast hat, dann gibt´s auch noch die Möglichkeit eines schmaleren Hubbetts über den Sitzen zu bauen(weniger Gewicht!) und einen weiteren Schlafplatz auf der Sitzgruppe zu nutzen. Wenn man die Trennwand entfernt und reichlich Geld zur Verfügung hat, kann man sich Multivan-Sitze mit Schienensystem besorgen. Dann muss man nur noch einen Sitz drehen und einen nach vorn schieben und fertig ist das Bett!

Gruß...
Signatur von »tonnar« Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann!

3

Donnerstag, 3. Februar 2011, 13:23

Wenn Du im 6m-Düdo eine taugliche Küche mit genügend Schrankvolumen,
dazu Kleiderschrank, Getränke-Unterschrank, eine 4er-Sitzgruppe und ein nutzbares Bad/WC haben willst,
bleiben Dir für 4 Betten nur wenige Möglichkeiten.

Ich benötigte einen winterfesten Ausbau (auch Frostsicherheit für Wasser), viel Stauraum (Kajak- und Fahrradfahrer)
und zuverlässige Pistenfestigkeit (Afrikafahrer), weshalb ich es so gelöst habe:

http://gallery.me.com/ophorus#100128


Und . . . es hatte sich in über 4 Jahren nur bewährt.
LG Christoph
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

Wohnort: Wels (A)

Fahrzeug: L508DG/35

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 4. Februar 2011, 09:31

Hallo Scotty,

unsere Lösung für die gleich Situation ist ein Dachzelt von Autohome .Wir nehmen das Columbus, weil es sich mit Gasfedern schnell von selbst aufbaut und flux auch wieder zusammengeklappt ist.
Ist natürlich nicht wirklich wintertauglich, brauchen wir aber auch nicht.
Werden das Ding über einen Durchstieg direkt mit dem Innenraum verbinden und so für die Kids oben eine schöne Höhle schaffen.

Erste Praxiserfahrung mit dieser Konstruktion werde ich im April sammeln.

LG
Erwin
Signatur von »EddiAustria« wofür DG beim 508er steht fragt ihr?? ... bei mir für Disc-Gebremst :)

5

Freitag, 4. Februar 2011, 12:11

Moin Scotty,

um was fuer einen Duedo dreht es sich denn bei Dir?

Wohl nix mit Alkoven, das ware ja eifach ;-)

Schoene Gruesse,

Morten

Scotty508

unregistriert

6

Freitag, 4. Februar 2011, 17:36

Moin Ophorus,
Das ist ein wirklich echt schön gemachter Ausbau! Da hab ich mir schon ein paar sachen markiert die, wenns passt so dann evtl auch gemacht werden.

Das Dachzelt ist eine gute Alternative, wobei die jungs dann auch draussen vor dem Wagen eins aufstellen könnten.. die zwei Schlafplätze für die Jungs sollten dann halt für den Fall sein dass es entweder Winter ist oder es grad schüttet, also mehr ne Notlösung.

So wirklich haben tu´ ich eigentlich noch gar keinen Düdo :-D , aber das was ich mir bis jetzt so auf der Suche in Sachen Düdo angeschaut habe hat mir von der Schlafplatzproblematik noch nicht wirklich zugesagt, daher kam mir der Gedanke einen zu kaufen den ich dann nach eigener Facon unbauen kann. Und da frag ich natürlich die, die davon am meisten Ahnung haben..

Alkhoven - ja, ist ganz sicher eine Alternative bei der ich noch nichts gefunden habe was dagegen spricht ausser der Optik vielleicht, am ende werde ichs aber nicht daran festmachen ob ich hn kaufe sondern am technischen Gesamtzustand

Ich werde euch auf jeden Fall auf dem laufenden halten und bin nach wie vor offen für freakige Vorschläge :-O

7

Freitag, 4. Februar 2011, 19:23

Zitat

...und bin nach wie vor offen für freakige Vorschläge


Dann wirf mal ´nen Blick in Deine Postbox. ;-)

Wohnort: Karlsruhe

Fahrzeug: Eriba Puck

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 4. Februar 2011, 21:03

Hm, schonmal über Stockbetten nachgedacht? Sone Düdo mit hohem Dach hat innen ca. 1,80 Höhe (Mitte von Dach). Wenn man jetzt mal einen 6m Düdo annimmt, der hat 4m Innenraumlänge und gut 1,80 Innenbreite. Wenn ihr nicht allzu gross seid, kann quer geschlafen werden. 1,50 Breite reicht normal für ein Doppelbett im Bus. Dann könnt ihr hinten ein Doppelbett auf sagen wir mal 30cm Höhe bauen, drunter Stauraum, dann nochmal eins auf 1,10. Dann hat das untere eine Deckenhöhe von 80cm, das obere von ca. 70cm. Mehr hats in nem Alkoven auch nicht.

Ihr pennt unten, die Jungs oben, dann kann auch gut in Schichten schlafen gegangen werden. Vorne habt ihr dann noch ca. 2,50 Länge, das reicht locker für ne Sitzgruppe (Dinette oder Längsbänke), Küchenblock, Schrank und Waschverschlag.

Die meisten 6m Düdos haben übrigens hinten eine Sitzgruppe drin, die auf Bett umbaubar ist. Die liesse sich eventuell aus einem Bereits ausgebauten rauswerfen und durch sone Stockbettvariante ersetzen. Die obere Ebene kann man ev. sogar demontierbar oder Absenkbar machen, dann habt ihr ein Bett mit mehr Luftraum, wenn ihr mal nicht alle zusammen unterwegs seid.

LG Cheesy