Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

astromeier

unregistriert

1

Samstag, 5. Februar 2011, 23:08

Hallo allerseits!
Habe mal wieder was gebastelt und für Euch dokumentiert.
Diesmal geht um die Wohnraumbatterie und wie ich messen kann,
was ihr entnommen wird. Das Gerät "Power-Analyzer" zeigt gleichzeitig
Strom, Spannung, Leistung und Ah (Entnommene Ampere-Stunden) an.
Auf meiner Homepage habe ich einen kleinen Bericht abgelegt.
Grüße
Thomas

2

Sonntag, 6. Februar 2011, 00:07

Moin Thomas

Danke für den Tipp! Ich habe ihn gleich gespeichert ;-)

Grüße
Appi 8o)

3

Sonntag, 6. Februar 2011, 09:38

Zitat

Original von Appi
Moin Thomas

Danke für den Tipp! Ich habe ihn gleich gespeichert ;-)

Grüße
Appi 8o)


Morgen zusammen,

die ganze Homepage ist interessant. Danke Thomas :-)

Schönen Sonntag noch,
Heinz

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: 207

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 6. Februar 2011, 11:03

schade ich habe 2x 170 AH 8-(
Signatur von »Holger« Ideen habe ich viele nur kein Geld da zu

Tauchteddy

unregistriert

5

Sonntag, 6. Februar 2011, 11:38

Billig, ja. Das ist aber auch alles. Dann lege ich lieber etwas mehr an und kaufe mir einen richtigen Batteriecomputer.

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 6. Februar 2011, 11:52

sowas giebs auch von sterlin mit 4 kanälen und einer zeigt die entnommenen Ah an. ansonsten bei allen wird die spannung angezeigt und wen man sich noch 3 schunt wider stände holt die amper die da gerade lenks laufen.

hat mal irgend was um die 170.- gekostet.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

7

Sonntag, 6. Februar 2011, 12:12

Und wenn die Lima mehr als 50Ah hat, funktioniert das Gerät nicht mehr. 8-(

Wohnort: Wiernsheim

Fahrzeug: 508 D langbreithoch Bj. 86, 24 V

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 6. Februar 2011, 13:30

Zitat

Billig, ja. Das ist aber auch alles. Dann lege ich lieber etwas mehr an und kaufe mir einen richtigen Batteriecomputer.

Na, dann sind wir auf deinen Bericht gespannt.

bele

Tauchteddy

unregistriert

9

Sonntag, 6. Februar 2011, 17:14

Steht hier schon irgendwo, ist schon eine Weile her, 2006 oder so ...

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 6. Februar 2011, 17:44

...nun, für Leute mit "normalem" Stromhaushalt mit Ladestromspitzen bis 100A durchaus eine Überlegung wert.(Wie mich z.B.)

Wer allerdings deutlich höhere Dauerladeströme (kann ich mir fast nicht vorstellen) realisiert, sollte entsprechned mehr ausgeben...
;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Tauchteddy

unregistriert

11

Sonntag, 6. Februar 2011, 18:48

Naja, aber was soll ich mit einem Gerät, dass nicht aufsummiert? Mir anzeigen lassen dass ich Strom verbrauche? Dafür brauche ich keine Anzeige. Und wieviel ich verbraucht habe ist unwichtig, wenn ich nicht weiß, wieviel inzwischen durch Fahren wieder reingekommen ist.
Es ist ärgerlich, dass richtige Computer Geld kosten, aber nur die zeigen wirklich brauchbare Daten an.
Einzige (für mich) denkbare Ausnahme: wenn ich wissen will, was die einzelnen Geräte brauchen. Interessehalber.
- Editiert von Tauchteddy am 06.02.2011, 19:04 -

regentrude

unregistriert

12

Sonntag, 6. Februar 2011, 19:34

moin @ all.
das is doch ein tip gewesen..

warum so niedermachen??
dieses forum lebt von tipps!
deshalb ist es ja auch so erfolgreich &sonne1

jeder user hier hat andere pläne und ansprüche..
..und für jeden is was dabei..

danke @ astro thomas
lg magda

Tauchteddy

unregistriert

13

Sonntag, 6. Februar 2011, 19:50

Ist denn Tipps geben niedermachen? Schon gut,ich sag ja nichts mehr ... Habe eben zu hohe Ansprüche.

astromeier

unregistriert

14

Sonntag, 6. Februar 2011, 21:34

Ja, was ist denn hier los?
Trotz des schönen Wetters soviel pro und con?
Danke, Magda für die Unterstützung, Danke an alle, die sich für den Tip bedanken und Danke an alle, die eine bessere Lösung kennen.
So kann jeder entscheiden, was das richtige für den jeweiligen Zweck und Geschmack ist.
Für meinen kleinen Bus brauch ich nur etwas, um Spannung und Verbrauch abschätzen zu können.
Profigeräte kosten mehr, als mir die o.a. Infos wert sind.
Friedliche Grüße
Thomas

regentrude

unregistriert

15

Sonntag, 6. Februar 2011, 23:07

moin thomas.

Zitat

Ja, was ist denn hier los?

..hier is eigentlich alles wie immer.. :-O

vielleicht bist du ja noch nicht so lange dabei,
aber wenn du weiter mitliest, wirst du sehen, das sich hier für jedes problem, sei es kfz technisch..
oder ausbau .. eine lösung finden lässt...
dein tip gehört dazu!

zum forum gehören aber auch kommentare.. und sabbelei.
(letzteres limitieren die admins manchmal ;-) )

lg magda
p.s. (wenn du keine frau bist, hast du noch mehr glück hier..
du musst dir nämlich nix von schminkkästchen erzählen lassen..)

marc210D

unregistriert

16

Sonntag, 6. Februar 2011, 23:10

Hallo Thomas,

ich finde die Idee nicht schlecht, weil es für kleinere Wohnmobile durchaus Sinn macht.

Da wir ja so auf Überwachung stehen sollte am besten alle Geräte im Fahrzeug vernetzt werden und an einen zentralen Computer zur Weiterverarbeitung gesendet werden. Dieser druckt dann am Ende des Tages eine Bilanz mit negativen (Verbrauch) und positiven (Ladung) Daten aus. :-O

Sorry, musste mal sein.

@Thomas: Ich finde es gut, dass Ideen und Umsetzungen mit Bildern mal eingestellt werden. Daraus kann jeder seine eigene Entwicklung machen.

Gruß Marc

Tauchteddy

unregistriert

17

Montag, 7. Februar 2011, 07:16

Zitat

Original von marc210D
Da wir ja so auf Überwachung stehen sollte am besten alle Geräte im Fahrzeug vernetzt werden und an einen zentralen Computer zur Weiterverarbeitung gesendet werden. Dieser druckt dann am Ende des Tages eine Bilanz mit negativen (Verbrauch) und positiven (Ladung) Daten aus. :-O

Auch das hat schon 2006 (oder 2007?) ein User hier realisiert ...

Wohnort: Bremen

Fahrzeug: Niesmann-Bischoff Flair 59

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 7. Februar 2011, 20:39

Zitat

Original von marc210D
Da wir ja so auf Überwachung stehen sollte am besten alle Geräte im Fahrzeug vernetzt werden und an einen zentralen Computer zur Weiterverarbeitung gesendet werden. Dieser druckt dann am Ende des Tages eine Bilanz mit negativen (Verbrauch) und positiven (Ladung) Daten aus. :-O Gruß Marc


<Angebermodus on>
Ginge in meinem Mobil nur über WLAN (mit Repeater;-))!
<Angebermodus off>
Signatur von »spezii« Drei Bier gelten als Mahlzeit, da hat man aber noch keinen Schluck getrunken!

Wohnort: Epinal

Beruf: en retraite

Fahrzeug: 814er Koffer

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 7. Februar 2011, 22:45

Hi, mein Stecca Solarladeregler Klick --- kann das
auch---
Signatur von »cetse« ALLEIN...allein ist alles leichter...so easy
zu zweit ist´s auch nicht schlecht

marc210D

unregistriert

20

Dienstag, 8. Februar 2011, 08:51

Yepp,

einen PC (Festinstallation) haben wir auch. Nur welche Geräte messen den Gasverbrauch und rechnen das um auf den vorhandenen Gasvorrat? Bin ja immer offen für neue Ideen.

Gruß Marc