Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Gertsch« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Liezen

Fahrzeug: MB 307D (OM616) Tabbert

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 7. Februar 2011, 21:58

Hallo Leute

Kennt irgendjemand etwas womit man grosse Glasflächen, also die in meinem WOMO, entspiegeln kann.
Die Reflexionen in den vorderen Seitenscheiben nerven ziemlich.
Googlen hat nicht wirklich was gebracht.

LG
Gertsch

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 7. Februar 2011, 22:47

entspiegeln geht schlecht. beim optiker kost das auch extra ne brille zu entspiegeln.

ansonsten die mal fragen wie das geht das entspiegeln den es soll ja nicht matt werden.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

wulfmen

unregistriert

3

Montag, 7. Februar 2011, 23:37

evtl. hilft ja ne tönungsfolie...

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 7. Februar 2011, 23:43

wulf darfst du bei den fenstern nicht machen töhnen.

seitenfenster darfst du beim pkw auch nur die hinteren seitenfenster und heckscheibe aber die fahrer beifahrer tür fenster darfste auch nicht töhnen.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 8. Februar 2011, 00:50

...vüleicht so eine Klarsicht- z.B. "Bucheinschlagfolie".

Die reflektieren nicht so sehr. Einfach mal Testen... ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 8. Februar 2011, 00:54

also für monitore giebs entspiegelfolie fileicht mal beim autoglaser nachfragen op die sowas haben.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Bergkamen

Fahrzeug: L508D Bus L409 DoKa

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 8. Februar 2011, 11:25

Zitat

Original von Bobby
...vüleicht so eine Klarsicht- z.B. "Bucheinschlagfolie".

Die reflektieren nicht so sehr. Einfach mal Testen... ;-)


Auf gar keinen Fall irgendeine Folie aufkleben.
1. Verboten (naja, ist nicht so schlimm) aber
2. kann sich durch Licht übelst mit dem Glas verkleben.

Hatte schon einmal durchsichtiges Klebeband außen benutzt. Das ging nach einem Jahr nur noch millimeterweise abzuknibbeln, da half auch kein Reiniger.

vor ein paar Monaten hab ich eine Senduing übner verkehrsrechltiche Verstöße und anwälte gesehen. Es ging um getönte Folien an Seitenscheiben. Ein LKW-Fahrer hatte sich gegen das Bußgeld gewehrt. Hauptargument: Eine handelübliche Sonnenbrille ist dunkler. Ist zwar offiziell immer noch nicht erlaubt, aber wohl "benuzbar". Dann sollte man sich das Urteil mal raussuchen.
Signatur von »Halunke« Halunkengrüße

Jörg

So sieht er z.Zt. aus.

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 8. Februar 2011, 11:35

ich würde dann mal alle hellen Flächen , die sich spiegeln , dunkler machen

ist die sichere Alternative 8-)

warum sonst sind die Armaturenbretter dunkel gehalten ??

Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

  • »Gertsch« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Liezen

Fahrzeug: MB 307D (OM616) Tabbert

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 8. Februar 2011, 13:27

Zitat

Original von Quietschi
ich würde dann mal alle hellen Flächen , die sich spiegeln , dunkler machen

ist die sichere Alternative 8-)

warum sonst sind die Armaturenbretter dunkel gehalten ??

Q

Ist schon geschehen.
Leider spiegelts von draussen recht heftig rein.
Vor allem jetzt im Winter der Schnee.

10

Dienstag, 8. Februar 2011, 13:56

Nach § 40 Abs. 1 Satz 3 StVZO müssen Scheiben aus Sicherheitsglas, die für die Sicht des Fahrzeugführers von Bedeutung sind, klar, lichtdurchlässig und verzerrungsfrei sein. Sie müssen wie auch auf ihnen angebrachte Folien gemäß § 22a Abs. 1 Nr. 3 StVZO in einer amtlich genehmigten Bauart ausgeführt sein. Die Genehmigung der Bauart kann gemäß § 1 Abs. 1 der Verordnung über die Prüfung und Genehmigung der Bauart von Fahrzeugteilen sowie deren Kennzeichnung (Fahrzeugteileverordnung - FzTV) für die Bauart eines Typs (Allgemeine Bauartgenehmigung - ABG -) oder eines einzelnen Fahrzeugteils (Bauartgenehmigung im Einzelfall - Einzelgenehmigung -) erteilt werden.

s. auch http://blog.beck.de/2009/10/28/folien-auf-scheiben-der-volltext

aber:

http://www.maboglas.de/zertifikate.html
mit Einzelgutachten möglich.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

  • »Gertsch« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Liezen

Fahrzeug: MB 307D (OM616) Tabbert

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 8. Februar 2011, 14:55

Wäre eh interessant die Sache mit so einer Folie, aber getönt soll da bitte nichts sein.
Bin hier in Österreich und bekannterweise sind sie bei uns zum dem Thema Scheiben tönen um einiges penibler.
Ich hätte gehofft da gibts irgendetwas glasklares was ich vin innen auf die Scheibe klebe.
Es gibt ja auch so Zeugs fürn Laptop.
Schaut aber blöd aus wenn ich 20 kleine Folien auf der Scheibe kleben hab.
In gross hab ich noch nichts gefunden.

Wohnort: Salzburg

Fahrzeug: Mb 307D, Golf I u. IV

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 9. Februar 2011, 08:52

Angeblich gibtes in Österreich Ausnahmen bezüglich Tönnungsfolien an den vorderen Scheiben. Bei einer nachgewiesenen Lichtempfindlichkeit seitens des Fahrers ist eine Tönung bis 30% zulassig. Also zum Augenarzt, ...

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: 207

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 9. Februar 2011, 09:08

Zitat

Original von 1983 307d
Angeblich gibtes in Österreich Ausnahmen bezüglich Tönnungsfolien an den vorderen Scheiben. Bei einer nachgewiesenen Lichtempfindlichkeit seitens des Fahrers ist eine Tönung bis 30% zulassig. Also zum Augenarzt, ...



In Deuschland sagen sie brille Tragen 8-) kenn was davon
Signatur von »Holger« Ideen habe ich viele nur kein Geld da zu

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 9. Februar 2011, 09:17

Moin Moin !

Zitat

http://www.maboglas.de/zertifikate.html mit Einzelgutachten möglich.


Ist rechtlich nicht zulässig,die erfolgte Abnahme also illegal und damit nicht rechtsgültig !
Bauartgen. von Scheiben können nur vom KBA aufgrund eines Gutachtens eines dafür akkreditierten Instituts erteilt werden,nicht aber von einem aaS.
MfG Volker

15

Mittwoch, 9. Februar 2011, 11:07

Deshalb steht bei der Fa. folgender Text:
TÜV Eintragungen:

Scheibentönung ohne Folie ist ebenfalls im vorderen Sichtbereich erlaubt! (Frontscheibe / Seitenscheiben vorne)

TÜV Sonderabnahme gemäß StVZO und EU Richtlinien.

Für die Scheibenbeschichtung im vorderen Sichtbereich (Frontscheibe, vordere Türscheibe links + rechts)
wird ein Einzelgutachten (§19(2) StVZO mittel) / Bauartprüfung (§22a StVZO), benötigt.

Die Prüfungen werden in Verbindung mit dem Auftrag durchgeführt.

Für weitere Informationen nehmen Sie bitte telefonisch Kontakt mit uns auf.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 9. Februar 2011, 19:26

Moin Moin !

ja,ich habs gelesen ! Das ändert nichts an der Tatsache,dass es kein Einzelgutachten geben kann ! Denn wie ich schon schrieb,die Bauartprüfung kann nur durch ein dafür zugelassenes Institut erfolgen !

MfG Volker

Discoverfun

unregistriert

17

Freitag, 11. Februar 2011, 16:08

Hallo Gertsch,
in Tschechien gibt die Firma Autoskla AM,die entspiegeln und tönen galvanisch Autoscheiben. Die Scheiben werden ausgebaut,galv.
beschichtet oder entspiegelt je nach wunsch - die http// ist : www.autoskla-am.cz, die E-mailadr. - info@autoskla-am.cz

Gruß,Discover

der-seemann

unregistriert

18

Freitag, 11. Februar 2011, 16:23

Es gibt Glaspolitur, um kleine Kratzer aus den Scheiben zu polieren. Möglicherweise hat dass einen Einfluss darauf, wie stark die Scheiben spiegeln. Könnte ein Versuch Wert sein...

19

Freitag, 11. Februar 2011, 17:30

Moin Gertsch,natürlich auch alle anderen,

nachdem ich hier mal so die Infos gesammelt habe ???

Hier mal ganz einfach:

Die Scheiben innen und außen mit Essigessenz 100% reinigen, stinkt gewaltig...,
aber da mußte durch. Schutzmaske aufsetzen.

Danach die Scheiben mit einem Glasreiniger ohne Alkohol und Amoniak reinigen.

Der wird wohl im Handel nicht zu finden sein, aber den gibt`s bei mir, grins.

LG der Kalle