Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Wohnort: Wiernsheim

Fahrzeug: 508 D langbreithoch Bj. 86, 24 V

  • Private Nachricht senden

21

Freitag, 18. Februar 2011, 19:42

Hallo Jan,

meinst Du 1.120.000 km?

bele

Wohnort: Epinal

Beruf: en retraite

Fahrzeug: 814er Koffer

  • Private Nachricht senden

22

Freitag, 18. Februar 2011, 20:47

Hi bele

Jahn, so einer mit Hebebühne der ist im Zustellerverkehr gelaufen, net im Fernverkehr
meistens jedenfalls. Schau wie der Schalhebel und die Gummies an den Pedalen ausehen
dann wie ist er abgeschmiert, und ist der Motorblock Öltrocken und das Getriebe auch

son Turbo macht 500tsd problemlos, kann aber auch 800tsd wenn er gut gepflegt wurde

gruß gilbert
Signatur von »cetse« ALLEIN...allein ist alles leichter...so easy
zu zweit ist´s auch nicht schlecht

nick1508

unregistriert

23

Freitag, 18. Februar 2011, 20:51

Hallo bele
ja mein ich1.1.20.000 km
habe frühen 40 tonner gefahren MAN 360 .2 die machten keine 1,000,000 Km
bzw nach 4 Jahren gab es neu
MB hatten wir auch mit über 1 Mio Km , die waren aber nie aus , nur wittmund
rudolfsberg Dauerverkehr

MFG jan

nick1508

unregistriert

24

Samstag, 19. Februar 2011, 19:29

Hallo
was haltet ihr von denn hier

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=140175751&__lp=5&scopeId=VUT75&sortOption.sortBy=searchNetGrossPrice&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=16500&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=VanUpTo7500&segment=Truck&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&grossPrice=false&customerIdsAsString=&category=RefrigeratorBodyVan&lang=de&pageNumber=1

MFg Jan

Wohnort: Epinal

Beruf: en retraite

Fahrzeug: 814er Koffer

  • Private Nachricht senden

25

Samstag, 19. Februar 2011, 21:04

ich mein der hätte bißchen viel Kilometer auf der Uhr

wenn den als Wohnmobil anmeldest darf der nur 2meter54 breit sein

Ersatzteile fürn MAN teurer und schwer aufm Schrott zu finden

aber nur mein Meinung

gruß
Signatur von »cetse« ALLEIN...allein ist alles leichter...so easy
zu zweit ist´s auch nicht schlecht

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

26

Samstag, 19. Februar 2011, 21:18

Moin Moin !

Zitat

wenn den als Wohnmobil anmeldest darf der nur 2meter54 breit sein


Nein ,er 2,55 m nicht überschreiten,passt also.

km würde mich bei MAN weniger stören als bei DB,da wird es wohl Unterschiede nach Baureihen geben,ich kenns nur von schweren LKWs älterer Baureihen,da liefen die MAN (vor allem die Unterflur, m.E.die besten LKW aller Zeiten ! )meist über 2 Mill. km und brauchten bis zum Schluss kein Öl,wogegen die V8 von DB ab 300000 km Öl brauchten und immer bei 950000 km den Löffel abgaben.
Muss man sich also ansehen.
Die ET würden mich weniger schrecken,soviel wird da nicht anfallen,was man nicht sowieso grundsätzlich neu kauft und im Zubehör bekommt.

MfG Volker

Wohnort: Epinal

Beruf: en retraite

Fahrzeug: 814er Koffer

  • Private Nachricht senden

27

Samstag, 19. Februar 2011, 22:02

le chapeau Volker :-)

du bist halt vom Fach, ich nur`n Hilfsarbeiter mit Führerschein

ich verkauf meinen und hol mir nen MAN BÜSSING mit Unterflur

The Best Money can buy

gruß gilbert
Signatur von »cetse« ALLEIN...allein ist alles leichter...so easy
zu zweit ist´s auch nicht schlecht

nick1508

unregistriert

28

Samstag, 19. Februar 2011, 22:14

Hollo schreyhals

ja unterFlur mit 4 gang fullergetriebe oder wie das heißt das war ne geile karre
konnte man Partie drin ferien so groß war der fahrerhaus
son Ding habe ich auch gefahren , schalten ohne kupplung nur die drehzahl mit
dem Gasfuß anpassen wie geil war das
glaube der hatte 360 PS
MFG Jan

Wohnort: Epinal

Beruf: en retraite

Fahrzeug: 814er Koffer

  • Private Nachricht senden

29

Samstag, 19. Februar 2011, 22:47

Jahn
ich mein die hatten ZF Getiebe
das Fuller hatten die Ami

ZF Friedrichshafen son doppeltes H
360 Ps waoooo
leer da konnt ma im fünften Gang anfahren
da ist der PKW nebendrann verhungert

:-O 8-( :-O
Signatur von »cetse« ALLEIN...allein ist alles leichter...so easy
zu zweit ist´s auch nicht schlecht

nick1508

unregistriert

30

Samstag, 19. Februar 2011, 23:47

hallo
ich hatte nen MAN mit unterFlur fuller getriebe 4 Gang mit 3 X splitten
das war 19 91 Spedition Wichmann Wardenburg bei Oldenburg
M;FG jan

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

31

Sonntag, 20. Februar 2011, 10:11

Moin Moin !

Es gab wahlweise ZF oder Fullergetriebe.Ich bin auch lieber Fullergetriebe gefahren,das ZF war oft unglaublich schwergängig oder schaltete die Gruppe nicht um,vor allem nach langen Standzeiten.Das Fuller war perfekt,wenn man mit unsynchronisiertem Getrieben umgehen konnte,es muss natürlich mit zwischenkuppeln und beim Herunterschalten zusätzlich Zwischengas geschaltet werden,aber der Overdrive wiederum muss ohne Kupplung betätigt werden,er schaltet durch Lastwechsel. Übrigens hats 5 Gänge in 2 Gruppen,in der oberen Gruppe mit Overdrive,so dass insgesamt 15 Vorwärtsgänge zur Verfügung stehen anstelle 16 beim ZF. Allerdings ist beim Fuller der erste gang als Kriechgang ausgelegt,deswegen ist auf dem Schalthebel dieser auch als "C" = Crawler gekennzeichnet und die übrigen Gänge als 1-4 bezeichnet.Das macht auch Sinn,denn in der grossen Gruppe ist der Crawler langsamer übersetzt als der höchste Gang in der kleinen Gruppe.Hat den Vorteil,dass man bei leerem Zug gleich in der grossen Gruppe mit dem Crawler anfahren kann,die kleine Gruppe braucht man nur bei beladenem Zug,wobei in der Ebene da die Gänge 2 und 4 ausreichen,dann schaltet man in die grosse Gruppe und nimmt dann den ersten,würde man den Crawler nehmen (und reinbekommen) , würde man an die Scheibe klatschen.
Neben dem ungeheuren Platz in der Hütte (vergleichbar mit Renault Magnum) ist vor allem die Geräuschkulisse das,was mich an diesem LKW so begeistert,vom Motor ist praktisch nichts zu hören,das Lauteste ist bei Vollast ein ganz leichtes Zischen vom Turbolader,dagegen brüllte ein vergleichbarer SK von DB einen taub.Auch drehte dieser weitaus höher und erreichte 80km/h nur im höchsten Gang bei sich schon ungesund anhörenden Drehzahlen,wogegen im MAN bei 80 km/h noch 3 Gänge zur Verfügung standen.
jedenfalls war das bei den Dingern so ,die ich Anfang der 90er gefahren habe,die LKW waren damals aber schon älter.
Wir hatten da auch noch 2 Büssing MAN ,das Unterflurprinzip stammte ja von Büssing,die noch mit Büssingmotoren ausgerüstet waren.Diese erkennt man sofort an der Einspritzpumpe,die beim Büssing quer vor dem Motor liegt.Diese Motoren waren wesentlich lauter als die MAN Motoren und auch als die Mercedes (zumindestens von aussen), die Fzge hörtest du schon,wenn sie noch 2 km entfernt waren.
Die MAN mit Unterflurmotor waren übrigens etwa 20000 DM teurer in der Anschaffung als das vergleichbare Modell mit stehendem Motor unter der in diesem Fall kippbaren Kabine (die Unterflur haben kein kippbares Haus) und waren aus diesem Grund gar nicht so häufig.
Als ich wenige Jahre später bei einer anderen Fa. arbeitete,bekamen wir einen Unterflur von der Spedition,wo ich früher gefahren hatte.Dieser sollte in den Export nach Afrika verkauft werden,und als einer der Afrikaner ankam,der dort zu den Aufkäufern zählte und in unregelmässigen Abständen vorbeischaute ,hatte ich grosse Mühe,ihm den schmackhaft zu machen.Normalerweise fragten die Aufkäufer nach Mercedes LKW,und erst ,wenn da absolut nichts war,ob sonst noch irgendetwas interessantes zu verkaufen sei.
Den Unterflur kannte er gar nicht,und MAN wurde nicht gern genommen,im Gegensatz zu jeder noch so toten DB -Leiche,da nahmen die Aufkäufer alles ,was irgendwie noch die 130 km nach Hamburg zu rollen versprach.Die ET sollten wohl in Afrika für DB im Gegensatz zu MAN problemlos in jeder grösseren Stadt zu bekommen sein.
Aus diesem Grund musste ich mit ihm bald 2 Stunden reden ,bis er wenigstens mal zu einer Probefahrt bereit war (diese machten die Aufkäufer sonst nie,da wurde nur über den Preis verhandelt,ein Abholtermin vereinbart und der Wagen hatte an dem Tag irgendwie fahrbereit zu sein). Nach der Probefahrt gelang es mir,ihn zum Kauf zu "überzeugen".Es wurde ausdrücklich vereinbart,wenn das Fzg bei der Überführung nach Hamburg liegen bleiben sollte,dass wir für die entstandenen Kosten aufzukommen hätten und dafür sorgen müssten,dass das Fzg rechtzeitig auf das Schiff käme.
Langer Rede ,kurzer Sinn : Kurz darauf,nachdem er des FZg abgeholt hatte, erschien er wieder,um uns anzuflehen,noch mehr dieser FZge zu besorgen,er würde alle kaufen,so etwas tolles hätte er noch nie gefahren,er hatte plötzlich überhaupt keine Bedenken mehr gegen einen MAN,und schon gar nicht gegen den Unterflurmotor.Jedesmal,wenn er in Zukunft aufschlug,war dann auch seine erste Frage ,ob ein MAN Unterflur zum Verkauf stände.

MfG Volker

508Tabbert

unregistriert

32

Sonntag, 20. Februar 2011, 13:37

Hallo Jan,

was hältst Du von nem 1017er von der Bundeswehr. Der Preisverfall war die letzten jahre so, dass man gute für wenig über 5000 Euro bekommt. Die Technik ist weitgehend Elektronikfrei.

Der Motor ist ein OM 352, also die selbe Maschine wie im 613 er Düdo, aber mit Turbo

Der geht auch unter 7,5 Tonnen, aber wie ich lese hast Du ja eh den großen Führerschein.

Auch der Allradantrieb ist eine Option. Die Ersatzteilversorung ist weltweit gewährleistet.

Mit der im Fahrerhaus verbauten Dachluke wird er zun beinahe Cabrio.

Grüße Peter

merlin88

unregistriert

33

Sonntag, 20. Februar 2011, 15:18

So da sich hier alles um Mercedes und Man dreht ...
wie wärs den mit nem KHD ? ( Deutz ) da gibts ja einige von den Feuerwehren / Thw den aufbau runter und ne nette Kabine
drauf die haben auch alle Difflock und sollen auch "nur" 17-20 Liter nehmen ^^ gibts in gutem Zustand für 5-6 t€
und dann Leichtmetallkoffer oder Lak drauf. Hast dann nur keinen direkten zugang zur Kabine

Wohnort: Buchholz / Aller

Fahrzeug: ich hatte mal einen 508 D

  • Private Nachricht senden

34

Sonntag, 20. Februar 2011, 18:52

Moin Moin !

Warum viel Arbeit und Zaster investieren,um ein lautes ,langsames ,schnell rostendes und reparaturanfälliges Fzg zu bekommen ?
MfG Volker

nick1508

unregistriert

35

Samstag, 26. Februar 2011, 18:30

Hallo
ein 1017 mit Allrad das wehre was

MFG jan

christel

unregistriert

36

Samstag, 26. Februar 2011, 20:00

Zitat

Original von nick1508
Hallo
nach der schlappe mit meinen Sprinter und der ganzen Elektronik
überlege ich mir einen 7,5 Tonner Kühlkoffer zu kaufen und ihn zum WoMo auszubauen
so wenig wie möglich Elektronik
Welche Marke ? welchen Motor , gut auch mit Pöl zu fahren
Mercedes ? MAN ? Volvo ? DAF ? Iveco ?
MFG Jan


Hallo,
schau doch mal im Leerkabinen-Forum /Womobox) vorbei. Dort ist Anfang Mai wieder ein Treffen in Bodenheim, wo jeder hinkommen kann. Da findest du viele Gleichgesinnte. Was da nicht alles schon ausgebaut wurde.
Christel

37

Mittwoch, 2. März 2011, 16:46

Versuch mit einem Rettungswagen/Krankenwagen.
Da ist TOP Isoliert, un mit Klima, Elektrik usw..schon gut vorbereitet.
Auch emfehlenswert einen Kleinen Überlandbus,zb.Iveco, für 20-24 Personen, auch gut Isoliert, gute ausstattung drin..und einfach ergänzend umbauen.
Interessante Basis Fzge. in England.Billig, und einfach umabauen auf Linkslenkrad.
Viel erfolg
Gruß amofan

nick1508

unregistriert

38

Sonntag, 6. März 2011, 14:13

Hallo
habe viel im internet geschaut und auch noch Interessante WoMo s gefunden

Also wir planen für ein paar Jahre Auszugsteigen
wollen uns bis Indien ( Goa ) Thailand vielleicht auch bis Australien ( Melbourne ) durch schlagen
so unser Plan , mag auch sein das wir nicht mal aus Europa raus kommen , wir werden sehen
da es ja überall Straßen gibt brauchen wir kein Allrad denke ich mal ODER ????????
hier habe ich ein gefunden der wohl sehr robust ist
aber der Ausbau wird wohl noch 15000 € verschlingen
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=140147326&__lp=3&scopeId=MH&makeModelVariant1.makeId=17200&vehicleCategory=Motorhome&segment=Motorhome&fuels=DIESEL&categories=Integrated&lang=de&pageNumber=1
was haltet ihr davon

oder so was
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=138128851&__lp=85&scopeId=MH&minPowerAsArray=97&minPowerAsArray=KW&vehicleCategory=Motorhome&segment=Motorhome&fuels=DIESEL&categories=Integrated&lang=de&pageNumber=1

oder so was
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=142118163&__lp=85&scopeId=MH&minPowerAsArray=97&minPowerAsArray=KW&vehicleCategory=Motorhome&segment=Motorhome&fuels=DIESEL&categories=Integrated&lang=de&pageNumber=1

kann man mit so nen WoMo s so eine Reise machen
oder doch lieber zum 7,5 Tonner Kühlkoffer Greifen

MFG Jan

39

Sonntag, 6. März 2011, 16:31

Mit allen Dreien kommt man in Europa gut zurecht.
Darüber hinaus: lieber nein!

1. Glas-/Karosserie-Schäden können leichter auftreten als man denkt.
Woher z.B. dann solche Frontscheiben organisieren?
Da ist es besser auf auch im ferneren Ausland verfügbare Standards aus zu weichen.
(siehe auch Hilmars Reifenproblem in MA).

2. Die hinteren Böschungswinkel dieser Fahrzeuge sind für Fernreisen ungeeignet.
Es sei denn, man verlässt sich darauf, nur normale Strassen fahren zu können - geht wohl kaum.
Eher sind ausreichende Böschungswinkel wichtiger als Allrad.


LG Christoph
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

nick1508

unregistriert

40

Sonntag, 6. März 2011, 17:52

Hallo
dann denke ich an so was
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=140746828&__lp=88&scopeId=TO75&vehicleCategory=TruckOver7500&segment=Truck&features=FOUR_WHEEL_DRIVE&lang=de&pageNumber=4
das müsste wohl das richtige sein
Grüß Jan