Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Philipp 590DS

unregistriert

1

Sonntag, 27. Februar 2011, 14:49

Hallo zusammen!

Wir besitzen seit nicht allzu langer Zeit ein sehr schönes Hymermobil 590DS von 1981. Leider ist der Wasserboiler (Atwood GH6) defekt, wahrscheinlich Frostschaden. Jetzt wollte ich den Boiler mal ausbauen um genauer danach zu gucken. Ich dachte ich löse alle Schrauben von außen und ziehe ihn dann raus. Leider bewegte er sich kein Stück. Ist der von Innen (hinter der Heizung bzw. Kühlschrank) nochmals angeschraubt??? Wie bekomme ich den Boiler am besten raus???
Für Tipps wäre ich sehr dankbar!

Vielen Dank im Voraus...

Grüße

Philipp

2

Sonntag, 27. Februar 2011, 15:04

Hallo,
zumindest werden da noch 2 Wasserleitungen und eine Gasleitung angeschlossen sein.

Wirst also in jedem Fall auch von innen schaun müssen.

Gruß
Peter
Signatur von »OPA-Peter« Träume nicht dein Leben,
sondern lebe deinen Traum.

3

Sonntag, 27. Februar 2011, 16:46

Das sind die besten Boiler die ich kenne, möchte keinen anderen mehr haben.

Also wie Peter schon schrieb, mindestens 2 Wasserleitungen und die Gasleitung lösen, je nach Ausführung können auch noch 2 Leitungen (Wärmetauscher) vom Motorkühlwasser angeschlossen sein.

Opa _Knack

unregistriert

4

Montag, 28. Februar 2011, 15:07

Hi, falls der kessel geplatzt ist, den kann ein Aluschweisser reparieren. Haben wir bei meinem auch gemacht und funktioniert prima.
alle Schrauben von vorne raus,hinten Warm und Kaltwasser ab,Gasleitung los und dann vorsichtig rausziehen.ist mit dichtungsmasse eingesetzt,evtl mit Flchspachtel etwas nachhelfen.
grüsse,Klaus

Philipp 590DS

unregistriert

5

Donnerstag, 3. März 2011, 20:24

Hallo Zusammen,

Danke für die Antworten...
Werde dann wohl mal den Kühlschrank oder die Truma-Heizung zusätzlich von Innen ausbauen müssen ;-(
Werde dann mal berichten.
Nochmals Danke.

Gruß
Philipp

Wohnort: Darmstadt

Fahrzeug: Hymer 308 Benzin , T3 2,1

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 20. Mai 2011, 22:41

Moin
Falls dein Boiler unreperabel ist könnte ich dir dann einen anbieten. Ich habe hier noch einen Nagelneuen Atwood GH-6 liegen den ich vermutlich nie bei mir einbauen werde da mein Truma noch wunderbar funktioniert. Wenn Philipp ihn nicht will können sich natürlich auch andere melden.

Gruss Dirk