Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Mausebär« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hückeswagen

Beruf: Gärtner

Fahrzeug: Mercedes Benz 280 E/W123,Mercedes Benz L 508 D/35,Ford Fiesta 1,4 TDCI

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 27. Februar 2011, 14:51

Hallo ihr Lieben! &winke3 &aehhallo
Hab mich mal dem Umbau der Innenbeleuchtung meines 508 gewidmet!
Als Gruppenkraftwagen (oder von unserem Containerwagenfahrer in der Arbeit auch liebevoll mit "Bullenschleuder" bezeichnet) hat das Fahrzeug hinten 2 mal 4 Deckeneinbauleuchten,die über 2 Schalter von vorn betrieben werden.
(Damit die Grenzschützer nicht im Dunkeln hocken mussten!) &tuete
Die Leuchten sind mit je zwei Soffitten bestückt und ergaben bei einer Leistungsaufnahme von je 10 Watt pro
Lämpchen einen Gesamtverbrauch von hundertsechzig! (160) Watt - also soviel wie die komplette Fahrzeugbeleuchtung mit
Abblendlicht!Ein unmöglicher Zustand! :=( &irre2
Wie man sich denken kann war die Innenbeleuchtung bei stehendem Motor nur kurzzeitig anwendbar!
Erfreulicherweise hat ein gewisser Herr LED oder wie der Kerl sonst heißt,die nach ihm benannten Energiesparlampen entwickelt und auf den Markt
gebracht,u.A.auch in Soffittenform! &klasse1
Ich dachte:die kauf ich mir! 8o) 8o)
Bald konnte ich die Stromfresser 8_) rausschmeißen und gegen die LED Sofi`s ersetzen!
Nun beträgt die Leistungsaufnahme nur noch etwa 10 Watt gegenüber 160 Watt before!
Dazu sind die LED´s noch etwas heller und entwickeln ganz nebenbei keinerlei Hitze und halten zigmal länger!
Das Licht ist angenehm warmweiss! &sonne1
Einmal im Diodenfieber &schwitz mußten auch die anderen Deckenleuchten dran glauben und so strahlen nun für etwa 3 Watt zwei
Einbauleuchen über dem Mittelgang vorn,vorher waren es 41 Watt!
Auch die vordere Leuchte oberhalb der Windschutzscheibe hab ich umgerüstet auf 2 Soffitten mit je 6 LED´s,sind
2,6 Watt gegenüber 20 Watt vormals!
Jetzt hab ich nur noch 2 Schwenkleuchten vorn mit 20 Watt Halogenlämpchen,die ich umbauen möchte,da muß ich
mir noch was einfallen lassen. &professor1

Feine Sache mit den LED Lämpchen und die Preise waren bezahlbar! &respekt

Herzlichst! :-D
Mausebär! ;-) ;-)

2

Sonntag, 27. Februar 2011, 17:01

Wo hast du die denn gekauft, wenn du schon eine günstige quelle hast? ;-)

Wohnort: edertal

Fahrzeug: mb206d mb406

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 27. Februar 2011, 17:26

hallo
hab meinen 406 auch komplet
auf led umgerüstet.
war gar nicht teuer.
alles bei www.roh-tec.de
bestellt
gruss fidel

wulfmen

unregistriert

4

Sonntag, 27. Februar 2011, 18:02

der herr mausebär,hat,wenn ich mich recht erinnere auch weitere lustige gimmicks in und an sein düdolein gebaut.
liste doch bitte mal,auf..
ich dagegen will nur 3 zusatzinstrumente für meinen lt...
bescheidene grüsse
wulf

  • »Mausebär« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hückeswagen

Beruf: Gärtner

Fahrzeug: Mercedes Benz 280 E/W123,Mercedes Benz L 508 D/35,Ford Fiesta 1,4 TDCI

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 27. Februar 2011, 18:54

N ábend! &winke2
Ich hab die LED Soffitten bei DEL-KO in Augsburg online bestellt!
Die Soffi´s für die hinteren Innenleuchten haben 3,83 Euro/Stück gekostet Plus Versand.(3 LED in der Birne)
Die 6 LED Soffitten kosteten 5,99 Euro/Stück.
Die Einbauleuchte mit 18 LED warmweiß kam auf 8,95 Euro.

Alle Preise incl.MWST,Lieferung über DHL ganz problemlos!

Internet:www.del-ko.de

Die,noch nicht eingebauten LED Strahler mit 30 LED´s und 1,4 Watt für die vorderen seitl.Lampen hab ich aus´m NORMA Markt,kosteten 4,99 Euro incl.Steuer!

An Wulfi - setze demnächst nochmal´n paar Bilder rein!


Nun allerseits einen schönen Abend! &winke3
Liebe Grüße!Mausebär! ;-) ;-)

P.S.:vergangene Woche wollten zwei Afrikaner meinen 508 UNBEDINGT kaufen um ihn zum Hafen zu fahren,von wo aus sie ihn nach Afrika zu verschiffen gedachten!
NEEE,mein Düdo bleibt bei mir - das zuverlässigste Fahrzeug,das ich je hatte!!! &klasse1

the cat

unregistriert

6

Sonntag, 27. Februar 2011, 19:00

schön alles...aber es bleiben 2 fragen:
1. wie isses mit 24 volt? hab nichts gefunden dahingehend
2. soweit mein beschränktes wissen recht- leds sind ja nicht verpolungssicher-
das heisst der pluspol muss an der richtigen klemme anliegen- haben diese soffitten nen verpolungsschutz?

  • »Mausebär« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hückeswagen

Beruf: Gärtner

Fahrzeug: Mercedes Benz 280 E/W123,Mercedes Benz L 508 D/35,Ford Fiesta 1,4 TDCI

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 27. Februar 2011, 19:06

Guck mal bei Del-Ko im Shop;Fahrzeuglampen,die sind geeignet von 10 bis 30 Volt!Liebe Grüße!
Mausebär! ;-)

Andre1278

unregistriert

8

Sonntag, 27. Februar 2011, 19:10

Guten Abend,

es gibt LEDs die durch einen Spannungsregler auf der Platine problemlos mit Spannungen von 10-30V zurecht kommen und auch die Polung ist selbstverständlich egal. Dadurch auch Wechselstrom tauglich, was aber im Womo weniger interessant ist.

Wohnort: berlin

Beruf: Kfz.-Mechatroniker/Nutz

Fahrzeug: MB 308 T1 Koffer,Honda XL 600L,

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 27. Februar 2011, 22:47

!....die Polung ist selbstverständlich egal. Dadurch auch Wechselstrom tauglich..."

Eine AC-taugliche Diode?führe das doch mal näher aus...
Signatur von »Flo« Mopedrider:Hallo Forum,
Mein Drehmomentschlüssel geht nur bis 100Nm,wenn ich eine Schraube mit 120Nm anziehen will kann
ich dann mit 100Nm anziehen und nochmal mit 20 hinterher?
Axel-Speiche:Na Klar,wenn du ein 8mm-Loch bohrst nimmst du ja auch erst einen 5mm Bohrer und arbeitest dann
nochmal mit 3mm nach.
Petethepirate:nimm am besten 2x 4mm dann brauchst du nicht mal umspannen.

Andre1278

unregistriert

10

Sonntag, 27. Februar 2011, 22:58

Guten Abend,
Wir reden hier über LED Leuchtmittel und nicht über den einzelnen LED Baustein. Klar ist eine LED eine Diode die nur in eine Richtung Strom durchlässt und wenn wir schon dabei sind, darf eine LED nicht an 12V betrieben werden. Aber die LED Leuchtmittel, die man so kaufen kann, sind in der Regel auf eine Platine gelötet mit etwas Elektronik noch dran. Die Elektronik sorgt dafür dass die LED mit einem großen Spannungsbereich betrieben werden kann und beinhaltet auch noch einen Gleichrichter. So dass die Polung in der Fassung egal ist.
Angenehmer Nebeneffekt ist, dass die LEDs bei steigender Spannung weniger Strom brauche, da die aufgenommene Leistung immer gleich bleibt. Bei den billigen 12V LED ohne Konstantspannungsregler ist das nicht so.

Hier mal ein Beispiel wie eine Soffitte ( 10-30V AC/DC ) aussehen kann: Soffitte

schönen Abend noch