Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 1. März 2011, 23:11

so, eigentlich wollt ich meine 120AH 12v nassbatterie während der fahrt über die lima mitladen und dazu eines dieser üblichen trennrelais einbauen. jetzt hab ich aber am zigarettenanzünder im stand 24V gemessen, heißt wohl dass die starterbatterien immer in reihe geschalten sind und die lima mit 24V lädt, richtig? gibts da also nur die möglichkeit einen von diesen elendig teuren dc/dc ladewandlern zu verwenden, oder verheimlicht mir die suchfunktion eine günstigere lösung? ich glaub für varianten mit manuellem umschalten bin ich zu schusselig, ich brauch was automatisches das für mich mitdenkt ;-)
Signatur von »tekmek« Frönt dem Laster 8-)

Wohnort: Kirchheim bei München

Fahrzeug: 508, 525i ,KTM 950SM, Yamaha XJ600, Dnepr K750

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 1. März 2011, 23:31

Ich hab bei mir jetzt nen Sterling B2B Lader mit 24V auf 12V drin, hab auch nichts anderes gefunden, was die Problematik am komfortabelsten löst, Super Teil! Du kannst natürlich auch einfach ein Trennrelais (24V Arbeitsspannung) verbauen und nur eine der beiden Starterbatterien anzapfen. Jetzt werden gleich viele Stimmen schreien, das das nicht geht und die Batterien werden alle sterben usw, bei mir hat das über ein paar Jahre prima funktioniert (dann Auto verkauft). Ich hab halt alle paar Wochen die beiden Starterbatterein umgeschlossen, so das immer abwechselnd eine der beiden Batterien paralell zur Wohnraumbatterei geschalten wurden. Du musst auch mal überlegen wieviel Starterbatterein du im Falle eines falles kaufen kannst, bis der Sterlingregler finanziert ist... Das umschließen kannst Du Dir sparen wenn Du nen Wechselschalter findest, der den Strom aushält der max in Deine Wohnraumbatterei gezogen wird wenn sie leer ist... Hab damals nicht danach gesucht sondern einfach an beide Starterbatterien nen großen Steckert (glaub für Seilwinden) drangebaut und einfach alle paar Wochen das Kabel zum Trennrelais an die andere Batterie gesteckt... Werd mir in absehbarer Zeit noch nen Sterling Lichtmaschinenregler kaufen, um das optimale aus meiner Lima rauszuholen, das kann auf keinen Fall schaden, da die Lima im Düdo eh ziemlich klein ist und mit großen Batterien fast überfordert ist wenn alles n bisschen leer ist...
Signatur von »Da Bastla« --------------------------------------------
Gruß Ludwig

Immer im Stress...

wulfmen

unregistriert

3

Dienstag, 1. März 2011, 23:52

ist es evtl. ne option,noch ne 12v lima zusätzlich einzubauen?
wulf

Wohnort: Kirchheim bei München

Fahrzeug: 508, 525i ,KTM 950SM, Yamaha XJ600, Dnepr K750

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 1. März 2011, 23:59

Hatt ich auch überlegt, sogar noch n paar Limas liegen gehabt, mir war der Aufwand mit Strippenziehn, Halter bauen und Riemen etc zu groß, ausserdem ein Teil mehr was kaputtgehn kann ;-) Aber mit Sicherheit eine günstige Alternative zu den Sterlingteilen wenn man alles selber macht. Auch als Backuplösung geeigent, wenn die 24V Lima unterwegs schlapp macht - während der Fahrt einach mit Starterkabeln eine von den beiden Starterbatterien immer abwechslnd brücken... ;-)
Signatur von »Da Bastla« --------------------------------------------
Gruß Ludwig

Immer im Stress...

Wohnort: Hagenow

Fahrzeug: MB 508 Ex-Polizeibus

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 1. März 2011, 23:59

Mir kam dazu neulich eine Idee. Solarladeregler bekommen von den Solarzellen so ca. 27 V, teilweise mehr. Wenn der Motor läuft, macht so eine 24 V-Lichtmaschine etwas über 28 V (jedenfalls meine). Dann müsste man zum Laden der Wohnraumbatterie doch auch einen Solarregler nehmen können, vor allem, wenn später sowieso noch Solarzellen dazukommen sollen. Während der Fahrt schaltet man den Regler auf die Lima, wenn man steht wieder auf die Solarzellen. Solarregler sind ja um Einiges günstiger als Sterlings.

Wohnort: edertal

Fahrzeug: mb206d mb406

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 2. März 2011, 00:01

oder noch ne verbraucherbat in reihe
und mit 24 v laden.
dann kanst du 2 x 12 volt abnehmen
für 2 verbraucherstränge.
gruss fidel

Wohnort: Kirchheim bei München

Fahrzeug: 508, 525i ,KTM 950SM, Yamaha XJ600, Dnepr K750

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 2. März 2011, 00:15

Wäre auch ne Idee. Hatte nur ein Platzproblem. Jetzt hab ich alle 3 Batterien unterm Fahrersitz. Ne 4. müsste hinten ins Wohnabteil... Wobei bei der Lösung auch eine von den beiden Wohnraumbatterein durch unterschiedliche Verbraucher stärker belastet wird und somit der gleiche Nachteil wie mit Trennrelais und nur eine Batterie anzapfen entsteht...
Signatur von »Da Bastla« --------------------------------------------
Gruß Ludwig

Immer im Stress...

8

Mittwoch, 2. März 2011, 00:18

Zitat

Original von wulfmen
ist es evtl. ne option,noch ne 12v lima zusätzlich einzubauen?
wulf


naja für mich eher nicht weil hoffentlich bald mal solarpanele den strom fürs bordnetz liefern. bis dahin braucht es eine möglichst simple übergangslösung.

Zitat

Original von Crazy_AT
Mir kam dazu neulich eine Idee.


ernsthaft? ich hab mir bisher solarladeregler angeschaut die so um die 20A leistungsaufnahme haben, mehr werd ich nicht brauchen. is das nicht ein problem wenn die lima mit mehr ampere lädt?

@fidel: auf dauer auch nicht unbedingt eine schöne lösung da sich die batterien dann gegenseitig ausgleichen.
Signatur von »tekmek« Frönt dem Laster 8-)

Wohnort: Kirchheim bei München

Fahrzeug: 508, 525i ,KTM 950SM, Yamaha XJ600, Dnepr K750

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 2. März 2011, 00:24

Kommt drauf an, wie leer oder voll Deine Starter und Wohnraumbatterein sind. Wenn die Starterbatterein voll sind, können die nicht mehr allzuviel wegpuffern weil sie nichts mehr aufnehmen und Deine (evtl relativ leere) Starterbatterei wird Dir mehr als 20A ziehen wollen, somit raucht Dein Regler ab wenn Du pech hast...
Signatur von »Da Bastla« --------------------------------------------
Gruß Ludwig

Immer im Stress...

Wohnort: Strau

Beruf: Maschinenbauer

Fahrzeug: T2LN1 - 711D

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 2. März 2011, 09:48

Ich habe einen einfachen Ladewandler von WAECO drin.
Macht 24 auf 12V 16A und geht schon seit jahren sehr gut.
Kostete vor ca. 5 Jahren 160€.


War der Vorgänger von dem...
Signatur von »Mike« mfg
MIKE

Der Inhalt dieses Schreibens ist nur für die Adressaten bestimmt und
frei erfunden, sowie vertraulich zu behandeln.
Rechtschreibfehler, die gefunden werden, können behalten werden.
Ich habe keinerlei Verwendung dafür.

Wohnort: Graz

Fahrzeug: MB 811D

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 2. März 2011, 10:36

Ich hab bei der Bus-Elektrik nichts verändert, alles 24V.
Wohnbereich und 12V für Anhängerkupplung laufen über diesen VoltCraft Spannungswandler:
VoltCraft

lg,
Peter
Signatur von »Peter« keine Macht für niemand!

12

Mittwoch, 2. März 2011, 10:57

Moin,

oder ein Wechselrichter 24V/230V und dann mit einem Ladegerät laden.

the cat

unregistriert

13

Mittwoch, 2. März 2011, 11:47

http://www.rahmann-solarstrom.de/limakit.htm

Wohnort: Strau

Beruf: Maschinenbauer

Fahrzeug: T2LN1 - 711D

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 2. März 2011, 13:54

@liner1:

Ist das nicht von hinten über die linke Schulter ins rechte Auge?
Außer man verwendet den Wechselrichter zum Betreiben einer Klima
und er ist schon da...

...schnell weg renn
Signatur von »Mike« mfg
MIKE

Der Inhalt dieses Schreibens ist nur für die Adressaten bestimmt und
frei erfunden, sowie vertraulich zu behandeln.
Rechtschreibfehler, die gefunden werden, können behalten werden.
Ich habe keinerlei Verwendung dafür.