Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »DüDoDriver« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: MB L406 Bj. 69 MB L311 Möbelwagen Bj. 61

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 4. März 2011, 18:12

hallo,
Da meine Fenster nicht mehr die besten sind und ich Womo Fenster eigentlich sowiso hässlich finde, möchte ich mir selbst welche bauen (vermutlich aus Holz und Plexiglas).
Ist das erlaubt? oder kann der Tüver dann meckern?
Wenn jemand erfahrungen hat, Fenster für den Bus selbst zu bauen, wäre ich dankbar für tips.

Gruß DDD

(hier ist das "r" das oben fehlt) ;-)

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 4. März 2011, 19:57

das kanst du vergessen den die fenster haben alle prüfzeichen die du dan nicht hast und dan damit keine abnahme bekommst.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Hamm

Fahrzeug: Mercedes 207D Bj. 1979; Borgward B522A Bj. 1961

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 4. März 2011, 20:25

Moin,
Plexiglas für Selbstbaufenster braucht ein Prüfzeichen mit Wellenlinie,das geht bei Makrolon, welches man im Zuschnitt in verschiedenen Materialstärken bekommen kann.
Hab ich für Festverglaste Fenster in 5mm und 8mm für Klappfenster verarbeitet. Kann mit Stichsäge, Bohrer, Senker etc bearbeitet werden, so können gerundete Ecken selbst hergestellt werden, die lassen sich die Lieferbetriebe teuer bezahlen.
Toll fand ich, daß bei den selbstgefertigten einfachverglasten Makrolonfenstern die Kondenswasserbildung deutlich geringer als bei mineralischem Glas (Autoglas)war.
Mit Rahmenselbstbau hab ich keine Erfahrung, Winkelprofil aufs Blech und Dichtprofil drauf, Scharnier ans Plexi, Klappfenster fertig.Hat prima gehalten, und wasserdicht wars auch.

Grüße
Volkhard

Binwiederda

unregistriert

4

Samstag, 5. März 2011, 10:45

zum Beispiel alte Fenster von Enten und einfachen Fahrzeugen und Cabrios gehen die haben meist ein Tüvzeichen im Glas. In Punkto Dichtung Rahmen usw. kenn ich keine Vorschrift vom Tüv aber besser mal fragen. Kann mir aber vorstellen das es in Ordnung ist solange stabil und keine scharfe Kanten.