Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Vanni« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Essen

Fahrzeug: DB 508 Lang/Breit, Bj-80

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 22. März 2011, 18:08

Hallo an alle Experten.
Mal ne dumme Frage:

Die Dieselzulaufleitung am 314er ist doch die, die zum Schnapsglas geht, oder???
Also ist wahrscheinlich die andere der Rücklauf...

Möchte nämlich an den Rücklauf meine Standheizung anschliessen.

Wenn der Motor während der Einbauphase nicht lief, muss ich danach wohl entlüften???
Wieviel bar Kraftstoffdruck sind denn in der Rücklaufleitung???

Vielen Dank schonmal,
Vanni
Signatur von »Vanni« Ich bin doof, ich mach Musik

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 22. März 2011, 18:42

also auf der rüklauf leitung ist normalerweie garkein druck jedenfals kein mesbarer druck weil läuft ja direkt in tank zurück.
also die leitung kan wen er stet auch lehr laufen.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

  • »Vanni« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Essen

Fahrzeug: DB 508 Lang/Breit, Bj-80

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 22. März 2011, 19:03

Hi Eicke,
schonmal danke.

Und Vorlauf ist die zum Schnapsglas ???

Danke,
Vanni
Signatur von »Vanni« Ich bin doof, ich mach Musik

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 22. März 2011, 19:05

ja das ist die die seitlich über dem schnapsglas dran geht und die rüklauf leitung geht oben am haubtfilter wech.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

  • »Vanni« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Essen

Fahrzeug: DB 508 Lang/Breit, Bj-80

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 22. März 2011, 19:29

Schankedön,
Vanni
Signatur von »Vanni« Ich bin doof, ich mach Musik

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 22. März 2011, 19:31

fünfmarkachzig :-O
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

the cat

unregistriert

7

Dienstag, 22. März 2011, 19:52

Zitat

Original von Vanni
Hallo an alle Experten.
Mal ne dumme Frage:

Die Dieselzulaufleitung am 314er ist doch die, die zum Schnapsglas geht, oder???
Also ist wahrscheinlich die andere der Rücklauf...

Möchte nämlich an den Rücklauf meine Standheizung anschliessen.

Wenn der Motor während der Einbauphase nicht lief, muss ich danach wohl entlüften???
Wieviel bar Kraftstoffdruck sind denn in der Rücklaufleitung???

Vielen Dank schonmal,
Vanni


moooment--an den rücklauf die saugleitung von der standheiz???
das geht gar nicht sag ich ma.
am sichersten bist du wenn die standheiz 2 getrennte letg hat--mach nich den scheiss mit dem t stück--kann muss aber ned funzen---es gibt da kleine metallspiralen zum einschieben IN die palstikleitug besser so als t stückb

Wohnort: Karlsruhe

Fahrzeug: Eriba Puck

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 22. März 2011, 20:08

Also ich find die Idee gar nicht so doof mit dem Rücklauf. Normalerweise ist der immer entlüftet, müsste also funktionieren.

Weil das Rücklaufrohr im Tank kürzer ist als das Vorlaufrohr, kann man sich auch sicher sein, dass die Heizung ausgeht, bevor der Tank leer ist.

LG Christian

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 22. März 2011, 20:08

friz das geht gut mit T stück usw im vor und im rücklauf.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

the cat

unregistriert

10

Dienstag, 22. März 2011, 20:17

Zitat

Original von Eicke
friz das geht gut mit T stück usw im vor und im rücklauf.


also bei mir gings
a) im o303 nicht gut
b) im transit nicht gut

da scheints irgendwie spezialitätn zu geben--in der webasto anleitung für die dw 80 wardas mal erklärt glaub ich

und- ich geb zu LETZTEndlich ham wir die ursache ned gefunden- in beiden fällen lief bus und heizung aber nach kappen des t stücks einwandfrei..

11

Dienstag, 22. März 2011, 21:13

Ich hab kürzlich drei ausgebaute Tanks in der Hand gehabt.
Alle hatten extra Zapfrohre für die Standheizung auf der
Oberseite. Leider müsstest du den Tank demontieren um zu
wissen ob das bei dir genauso ist. Die beste Lösung ist das
in jedem Fall. Ex-Behörde wäre ein gutes Zeichen.

Ansonsten würde ich sagen: lieber in den Vorlauf auch wenn
Lecks in der Standheizungsversorgung dich anschließend
stilllegen können. Der OM314 soll ja selbstentlüftend sein,
d.h. im Rücklauf wird immer mal ne Blase stehen, die dann
die Standheizung trockenlegt (ausser das Kraftstoffsystem
ist perfekt dicht -- selten).

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: L608D

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 22. März 2011, 21:38

Moin,
also.... Ich habe versehentlich die Leitungen , für den Einbau des zweiten Filters, zeschnitten, eine tropft und die andere füllt den Filter.
Eine Rücklauf, andere Zulauf.Habe ich an diesen Merkmalen erkannt.
Mit den drei Tropfen aus dem Rücklauf läuft keine Standheizung.

Meiner Meinung nach hilft "wie vorher" beschrieben nur eine seprate Zuleitung..
Zumindestens ist es die etwas sichere Lösung.
Grüße Herb

13

Dienstag, 22. März 2011, 21:49

Also ich habe auch die standheizung am rücklauf dran geht einwandfrei die dosierpumpe saugt ja auch an solange genug diesel im Tank ist. ebersbächer empfielt es ja auch so.

lg schnecki
Signatur von »om« Der tot kann mir keine Angst machen , den das Leben lernt mich schon das Fürchten.


  • »Vanni« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Essen

Fahrzeug: DB 508 Lang/Breit, Bj-80

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 23. März 2011, 10:00

Hallo @ all,
Ist ne Webasto, die schreiben auch, entweder Tankentnehmer (nur meinen 150 Liter Tank möchte ich dafür nicht ausbauen),
oder T-Stück im Rücklauf. Ich denke auch, dass die Pumpe ansaugt, hat Sie zumindest im Probebetrieb aus einen Kanister getan. Dieses T-Stück ist wohl speziell, was auch immer da anders ist.

Danke allen, geht gleich los ...

Grüße,
Vanni
Signatur von »Vanni« Ich bin doof, ich mach Musik

the cat

unregistriert

15

Mittwoch, 23. März 2011, 10:17

Zitat

Original von Vanni
Hallo @ all,
Ist ne Webasto, die schreiben auch, entweder Tankentnehmer (nur meinen 150 Liter Tank möchte ich dafür nicht ausbauen),
oder T-Stück im Rücklauf. Ich denke auch, dass die Pumpe ansaugt, hat Sie zumindest im Probebetrieb aus einen Kanister getan. Dieses T-Stück ist wohl speziell, was auch immer da anders ist.

Danke allen, geht gleich los ...

Grüße,
Vanni


also in meinem ford ham se ne steife metallflex leitung IN die leitung geschoben- der restquerschnitt reicht dann aus. scheint das etwas neuere verfahren zu sein.
noch n tip zur webasto- SOLLTE die mal angehen, aber bei erreichen von 40 grad wieder ausschalten ist die interne wapu defekt- das ist kein problem- ich bin 7 jahre hervorragend mit einer externen wapu gefahren--die umwälzpumpen vom daimler pkw daimler eignen sich super

  • »Vanni« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Essen

Fahrzeug: DB 508 Lang/Breit, Bj-80

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 23. März 2011, 10:31

Hallo Katze,
meine ist allerdings ne Luftheizung, also kann die Pumpe nicht kaputtgehen. :-O

Grüße,
Vanni
Signatur von »Vanni« Ich bin doof, ich mach Musik

the cat

unregistriert

17

Mittwoch, 23. März 2011, 10:54

Zitat

Original von Vanni
Hallo Katze,
meine ist allerdings ne Luftheizung, also kann die Pumpe nicht kaputtgehen. :-O

Grüße,
Vanni


hallo admin..kannst du mal bitte meinen tip in die abteilung
"vernünftige und gute standheizungen" verschieben?
:-O ;-) :O