Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »bele« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wiernsheim

Fahrzeug: 508 D langbreithoch Bj. 86, 24 V

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 22. März 2011, 22:59

Hallo,

ich hatte heute die Gelegenheit, ein Voltmeter an ein neues ctek xt 14000 zu halten. In der "Normal"-Funktion des Gerätes kamen so 3 Volt aus dem Gerät heraus, es war dabei nicht an Batterien angeschlossen. Da ich das Gerät sehr günstig erwerben könnte, interessiert mich schon, ob das so normal ist.
Als ich dann zu Hause ankam, nahm ich mein ctek 4003 aus dem Auto um die Spannung zu messen, und siehe da, es zeigte Null Volt an, obwohl es gerade eben noch eine Batterie vollgeladen hatte.
Hm, etwas ratlos bin ich schon, weil mein waeco ohne an eine Batterie angeschlossen zu sein, mehr als 28 Volt hergibt.

Jürgen

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 22. März 2011, 23:03

...es kann sein, dass das Gerät erst loslegt, wenn eine "Last" anliegt.

Deshalb fangen diese Dinger oft erst nach einer "Gedenkminute" an zu laden.

Also mal das Gerät an eine Batterie stöpseln und warten bis der Ladevorgang gestartet ist.

Jetzt erst das Voltmeter d´ranhängen. ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

  • »bele« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wiernsheim

Fahrzeug: 508 D langbreithoch Bj. 86, 24 V

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 22. März 2011, 23:09

Hallo Bobby,

wie kann ich dann unterscheiden, ob die Ladespannung oder die Eigenspannung der Batterie angezeigt wird? Die Spannung an der Batterie vorher und während des Ladevorgangs messen?

Jürgen

4

Dienstag, 22. März 2011, 23:16

Die Spannung ist überall gleich. Macht das Ladegerät 18volt, hat die batterie (ne zeitlang ;-)) auch 18volt. ladespannung dann gleich batteriespannung bzw. umgedreht.
sollte das ladegerät jedoch defekt sein wirst du nur batteriespannung messen können (falls z.b. wirklich mal nur 3volt rauskommen), tatsache ist aber, wie oben, das viele geräte nur unter last arbeiten.


frage ist: warum brauchst du ne spannung am ladegerät wenn keine batterie angeschlossen ist? ladegeräte sind keine netzteile.

  • »bele« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wiernsheim

Fahrzeug: 508 D langbreithoch Bj. 86, 24 V

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 22. März 2011, 23:20

Zitat

frage ist: warum brauchst du ne spannung am ladegerät wenn keine batterie angeschlossen ist?


Ich wollte prüfen, ob das Gerät i. O. ist (ohne zu wissen, dass es möglicherweise eine Last braucht).

Jürgen

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 22. März 2011, 23:29

...Du kannst Ja die Batterie vorher messen um zu wissen, ob aus dem Ladegrät dann eine höhere Spannung kommt.

Das sollte in der Regel auch so sein. Leerlaufspannung der Batterie irgendwas um 12V, Ladespannung dann etwa 13,5/14V... ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

  • »bele« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wiernsheim

Fahrzeug: 508 D langbreithoch Bj. 86, 24 V

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 22. März 2011, 23:36

Ja, danke Bobby,

ich komme gerade aus dem Keller, so ist es.

"Wir" haben verstanden.

Jürgen

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 22. März 2011, 23:43

... &winke3 ...
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

bronath

unregistriert

9

Mittwoch, 23. März 2011, 08:52

Das Teil hab ich auch. Ja, es braucht ne Last, sonst legt es gar nicht los...
Ich würds wieder kaufen! Preis-Leistungsverhältnis ist echt gut.

  • »bele« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wiernsheim

Fahrzeug: 508 D langbreithoch Bj. 86, 24 V

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 6. April 2011, 12:24

Zitat

Das Teil hab ich auch. Ja, es braucht ne Last, sonst legt es gar nicht los... Ich würds wieder kaufen! Preis-Leistungsverhältnis ist echt gut.

Ja, danke (kommt bissele spät, sorry)

Jürgen

  • »bele« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wiernsheim

Fahrzeug: 508 D langbreithoch Bj. 86, 24 V

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 18. Februar 2012, 00:54

Ich habe es übrigens im März 2011 für 120 € bekommen (absolut neuwertiger Zustand)und bin mehr als zufrieden.

bele