Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Torsten555

unregistriert

1

Sonntag, 27. März 2011, 12:41

Neuling: Welches Basisfahrzeug nehmen?


Moin moin aus Hamburg,

Kurzvorstellung: Ich befinde mich in meinem 29. Lebensjahr, lebe zus. mit meiner Frau in Hamburg und arbeite als Schreibtischtäter in der IT Branche. Neben diversen PKW und Motorrädern nannte ich auch schon mal ein T3 WoMo und einen T4 Multivan mein eigen.

Nun möchte ich mich aber vergrößern. Ein "Joghurtbecher" kommt für mich nicht in Frage, ich möche möglichst jegliche Campingoptik vermeiden. Damit kommt dann wohl nur der Selbstausbau in Frage - und da habe ich auch schon gewaltig Lust drauf.

Aber weg vom Ausbau hin zum Basisfahrzeug:

Ich habe nur ein begrenztes Budget von 4000 EUR für das Basisfahrzeug zur Verfügung. Was kann man dafür bekommen?

Eckpunkte:

Hoch und lang, das größte was mit 3,5t (FS Kl.B) machbar ist.

Stehhöhe für mich (1,83). Bis 1,90 wäre schön.

Robust, reperaturfreundlich.

Optik zweitrangig (bis auf die Einschränkung "no camping")

Leistung egal (ja, wirklich)

Ich bevorzuge Diesel, aber lasse mich auch gerne überzeugen, dass bei meinen Ansprüchen/Voraussetzungen nur dieser oder jener Beziner in Frage kommt.

Bisher schaute ich so in Richtung "Bremer" und Nachfolger Sprinter/LT. Sollte ich weiter in dieser Region schauen oder meinen Horizont auf andere Marken erweitern?

Ich freue mich auf Eure Einschätzungen,
viele Grüße aus HH,
Torsten555

wulfmen

unregistriert

2

Sonntag, 27. März 2011, 13:21

hi torsten
ich fahre im alltag n lt28,der mir sehr viel freude macht
und hab in der warteschleife n düdo,der mir erst arbeit,sorgen und dann ebensoviel freude bereiten wird
ich kann beide modelle nur wärmstens empfehlen

lg und herzlich willkommen im besten forum wo gibt
wulf

3

Sonntag, 27. März 2011, 14:10

Nimm doch einmal mit Matze Kontakt auf...

http://www.busfreaks.de/strohrum/showthread.php?id=43254

...der sucht einen Nachfolger für seinen Postkögel. Vielleicht sagt dir das Fahrzeug ja zu.

4

Sonntag, 27. März 2011, 14:28

Hi, wenn du die Dummweltzonen umfahren möchtest, muss in jedem Fall eine dicke Stoßstange dran.

Spaß beiseite, mit dem Budget bekommst schwer ein Basisrenner mit Dummweltplakete, wenn du diese
mit deinem Künftigen beehren möchtest, geht das nur mit einem H-tauglichem Gefährten.

Das musst bei deiner Wahl im Hinterkopf haben.

Scotty508

unregistriert

5

Sonntag, 27. März 2011, 14:30

kommt halt drauf an welche Form Du besser findest würde ich sagen, was sagt Dir denn mehr zu, ein Kofferaufbau oder eher was bussiges ? Weil beides sieht am ende nicht nach Wohmobilbecher aus

Wichtig zu wissen wäre noch wie scharf Du auf das "H" aufm Kennzeichen bist..

Torsten555

unregistriert

6

Sonntag, 27. März 2011, 21:11

Hallo zusammen,

ok, Umweltzonen (und damit auch H-Kennzeichen) sind mir relativ wurscht. Und eigentlich sagt mir ein Kasten eher zu als ein Koffer. Aber ich schreib den safari trotzdem mal an, danke für den Tipp.

Wohnort: Grauel

Fahrzeug: 608 D

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 27. März 2011, 21:16

Hi Torsten,
komm vorbei und guck dir das Gefährt an, wenn es dir gefällt, weden wir und schon einig.
Telfonnummer kommt per MAil.

MFG der MAtze
Signatur von »safari« "So mach Dir keine Gedanken über die Menschen aus Deiner Vergangenheit,
denn es gibt einen Grund, weshalb Sie es nicht in Deine Zukunft geschafft haben."

MartinBenz508

unregistriert

8

Sonntag, 27. März 2011, 21:20

nur ein 508 ist ein 508 ;-)

9

Montag, 28. März 2011, 00:08

interessant wär vielleicht auch ein alter UPS oder ähnlicher paketwagen.
Signatur von »tekmek« Frönt dem Laster 8-)

Torsten555

unregistriert

10

Dienstag, 29. März 2011, 11:16

Zitat

Original von MartinBenz508
nur ein 508 ist ein 508 ;-)


Aber der lässt sich nicht so problemlos auf 3,5t ablasten und kann dann trotzdem noch eine halbwegs vollständige Ausrüstung transportieren, oder?

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: MB L406 Bj. 69 MB L311 Möbelwagen Bj. 61

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 29. März 2011, 15:45

Genau.
Deshalb:
Nur ein 406 ist ein 406 ;-)

MartinBenz508

unregistriert

12

Dienstag, 29. März 2011, 17:56

ja das stimt natürlich, aber ein 406 bleibt immer ein 406 und wird nie ein 508 :-)
aber jemand mit meinem Benutzernamen braucht man bei so was auch ned Fragen bzw ernst nehmen.

wulfmen

unregistriert

13

Dienstag, 29. März 2011, 18:13

nur ein breitmaul ist ein breitmaul :-O :-O
-unbekannter verfasser 8-)-

K.Oelsch

unregistriert

14

Mittwoch, 30. März 2011, 01:31

die UPSe fahren recht oft auf 3,5 to rum, alu wiegt ja nix.
wobei bei voller urlaubsbeladung da wohl eher ne illegalität rumfährt...

mfg

15

Donnerstag, 7. April 2011, 14:45

Nimm den Postkögel von Matze, da machst du nix falsch! :-)