Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Varunara

unregistriert

1

Dienstag, 12. April 2011, 12:01

hallo

Ich würde gerne bei meinenm Feuerwehrauto den lack aufbereiten.
Habe aber unter suchen zu dem Thema nichts gefunden.

Ich hatte da vor vielen Jahren so ne situation erlebt. ich war mit meinem alten Opel beim einkaufen, der Lack war total fertig. da kam so ein Verkaufstyp und hat mir ungefragt sein supermittel auf die Motorhaube geschmiert mit dem Effekt das der lack aussah wie neu. damals dachte ich so n depp jetzt hab ich noch nen riesen Fleck auf der Haube.
Aber für unseren Bus wäre das jetzt interesant.

Hat jemand eine Idee was das eventuell war, oder ne Möglichkeit verwitterten lach anders irgendwie wieder schön zu machen?

Brummende Grüße

Varunara

2

Dienstag, 12. April 2011, 12:44

Da meinst Du bestimmt Peroplast.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

merlin88

unregistriert

3

Dienstag, 12. April 2011, 12:45

naja Wundermittel ?? Ich würd mal sagen normale Politur ^^

Roter Lack ist der Lack der am meisten verwittert , neben gelben.

Besorg dir ne Poliermaschine ( lieber leihen statt 15€ Elektroschrott von Aldi und Co ) von Nigrin gibt es Lackreiniger eine gröbere Form der Politur damit Polieren
und anschliessend nochmal normale Politur unser naja Rosableicher Fiesta war danach wieder makellos Rot war auch schon 15 Jahre alt.

ist nur scheisse viel Arbeit wenn mans gleichmässig und nicht nur an einem Fleck macht ^^

Wohnort: Northeim

Beruf: EDV

Fahrzeug: Volvo 740, Bürstner Wowa Hyundai H1

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 12. April 2011, 12:55

Frag doch einfach mal den Kalle oder Marlis, die sind doch vom Fach...

Grüße

Pit

j.castaway

unregistriert

5

Dienstag, 12. April 2011, 13:40

No Pain, No Gain, vor ein ansehnliches Rot hat der Schöpfer das polieren gestellt,...

rot ist immer Problemlack, Vampirlack könnte man sagen, am besten nur nachts fahren und tagsüber in die Garage stellen.

Man kann auch vorher mit 400er nass beigehen, geht aber nicht oft, im schlechtesten Fall garnicht. :-O Vorteil ist,man kann aber
dann auch gleich neu lackieren, am besten eine Witterungsbeständigere Farbe, würde Grau empfelen, dann würde der Wagen noch als Katastrophenschutz-Fzg durchgehen... ;-)

Viel Spass, gutes arbeiten, mit Wundern kann nicht gerechnet werden

Jens

Wohnort: Barßel-Neuland

Fahrzeug: 508 D bj 69 teilintegrier

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 13. April 2011, 00:13

M3 lackreiniger und anschlißend politur!
habe bei praktika eine polirmaschine gekauft 49 € siht aus wie ne flex ist aber die drehzahl von hand regelbar funtionirt prima ,der kauf hat sich gelohnt!
habe damit bisons alten clou aufpoliert mit super ergebniss.
frage doch mal bei Kalle und Marlis nach wie pit schon geschrieben.
Signatur von »wohnmobil407H« Schlimmer geht immer!!!

7

Mittwoch, 13. April 2011, 06:24

Ich würde mal pauschal unseren lieben Kalle (oder HIER) fragen ;-)

Varunara

unregistriert

8

Donnerstag, 21. April 2011, 22:52

Danke für eure Tips!!!

Lieben gruß

varunara

Wohnort: zwischenkölnundfrankfurt

Fahrzeug: L407

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 21. April 2011, 23:11

also ich hab ja mit poliermaschine die erfahrung gemacht, dass es durchgängig sehr viele schöne minikratzerchen gibt, die man in der sonne sieht. wenn das egal ist, dann ist so ein teil eine prima arbeitserleichterung.

10

Donnerstag, 21. April 2011, 23:49

Bin mit diesem Produkt sehr zufrieden....die stehen Jahr für Jahr auf der Bootsmesse und auf der Caravan in Düsseldorf

http://www.gollit-autopflege.de/de/produkte/autopflege.html


vor allen der Kunststoffpfleger ist einsame Klasse