Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 14. April 2011, 16:03

Hallo liebe "Camperfreunde" ; )

Haushaltskühlschrank über Wechselrichter:
Ist der Verlust über den Wechselrichter wirklich so dramatisch, dass sich der Kauf eines speziellen Campingteils auf 12 oder 24 Volt lohnt? z.B. der Hier:
http://www.waeco.com/za/3104_5933.php

Hat jemand einen direkten Vergleich zwischen den zwei Versionen? Oder gibt es noch etwas, zu wissen, woran ich bisher nicht gedacht habe?

Dankeschööööön!

elanbaby

unregistriert

2

Donnerstag, 14. April 2011, 16:31

Zitat

Original von G-OA15
...Ist der Verlust über den Wechselrichter wirklich so dramatisch?...

Ja

3

Donnerstag, 14. April 2011, 16:44

Moin,
ne, ist nicht dramatisch. Ein guter WR nimmt nur ca.10%.
Dann braucht man für den Kühli eben 44 statt nur 40AH/Tag. ;-)

Tauchteddy

unregistriert

4

Donnerstag, 14. April 2011, 16:51

Nein. Ein ordentliche Haushaltskühlschrank (A+/A++) kostet 120-150€, vergleichbare 12V oder 24V-Kompressorkühlschränke kosten mindestns das vierfach, eher sogar das fünffache. Ich weiß nicht, wie elanbaby Strom macht, dass er die Differenz verbrät.
Anders sieht es aus, wenn man keinen WR hat, wenn man sich also für alle Geräte, die man so hat, ein passenden 12V-Netzteil gekauft hat: Videokamera, Digitalfoto, Handy, Net/Notebook ... Dann hat man aber das geld, was der WR kostet, längst für die verschiedenen Ladegeräte ausgegeben :-O :-O :-O
Bei mir läuft nicht nur der Kühlschrank, sondern auch jedes Ladegerät, die Toilette und der Espressoautomat über den WR.

elanbaby

unregistriert

5

Donnerstag, 14. April 2011, 17:07

Hallo,
nehmen wir mal 100W Kühlleistung (durschnittlicher, eher kleinerer Haushaltskühlschrank) an. Bei 12V wären wir bei einem Stromverbrauch von 8,3A. Bei einem Wirkungsgrad eines Wechselrichters von 85-90% (ok, DER ist nicht wirklich dramatisch)kommen wir auf ca. 9,5A. Solange Du fährst und die Lichtmaschine groß genug ausgelegt ist, ist alles ok. Bleibst Du stehen, ist eine 95Ah-Batterie in 10Stunden ratzeputz leer. Das ist jetzt ganz lax gesagt. In der Realität läuft der Kühlschrank je nach Aussentemperatur nicht konstant durch und verbraucht weniger Energie. Dafür stoppt der Wechselrichter schon bei einer Unterspannung von ca. 10,5V.

Für Camping/ Standbetrieb kommst Du um Gas oder ggf. einen Kompressorkühlschrank (Engel/ Waeco)nicht rum.

Gruss,
Jürgen

6

Donnerstag, 14. April 2011, 17:20

elanbaby hat recht, sach ich ma...

Stromaufnahme beim haushaltskühlschrank ist quasi doppelt so hoch, verglichen mit einem 12V-Spezial.

Wenn die Batteriekapazität begrenzt ist lohnt sich der Mehrpreis.

Danke an ALLE für die Hinweise!

7

Donnerstag, 14. April 2011, 17:24

wo bekomme ich einen ordentlichen Haushaltskühlschrank mit ca. 165L für 120-150,-€ her? 8-)

regentrude

unregistriert

8

Donnerstag, 14. April 2011, 18:02

Zitat

Original von liner1
wo bekomme ich einen ordentlichen Haushaltskühlschrank mit ca. 165L für 120-150,-€ her? 8-)


frag schneckchen-uli! es steht in seiner subzeile... ;-)

ansonsten hatten wir die frage hier schon mal so ähnlich..

die 12v/ gas teile sind zwar teurer aber quasi unkaputtbar.
natürlich nur wenn sie bewegt werden!
(nach langer standzeit auf betonboden angeworfen wird dat nix :-O )

lg magda

9

Donnerstag, 14. April 2011, 18:04

Magda, der Tommy will ja ein Neugerät, in der Größe wird es nichts.
Selbst Rückläufer, Fehlkäufe etc. sind da "etwas" teurer.
Subzeile wird bald wieder gelöscht ;-)
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

Wohnort: Hohenstadt

Beruf: Selbst und ständig

Fahrzeug: Busless

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 14. April 2011, 18:41

Haushaltskühlschränke mögen Bewegungen gar nicht. Während der Fahrt mit Gerüttel und Geschüttel kannst du das eigentlich vergessen, da verreckt der Kompresser in den ersten paar Kurven. Also nix während der Fahrt.
Wenn du dann irgendwo angekommen bist, solltest du noch eine Stunde warten bis du ihn anschaltest.
Die Campingkühlschränke auf 12V reichen höchstens um die Temperatur zu halten, runterkühlen kannst du damit nicht wirklich.
Am effizientesten ist sicherlich Gasbetrieb oder 230V, wenn du das aber über nen Wechselrichter machst - Batterieproblem wie schon beschrieben.
Axel
Signatur von »Axel« ...und er bewegt sich doch.
www.waldpark-hohenstadt.de

planetenbewohner

unregistriert

11

Donnerstag, 14. April 2011, 19:32

also ich fahr nen kleinen haushaltskühli ca. 55watt aufnahme - ohne friere, läuft über nen wechselrichter, hängt an ner 200er gel und wird nur über die solarpanels gespeist .. hat bisher (ca. 4 jahre) wunderbar geklappt ... schäden wegen "damit rumfahren" gabs gar nicht - habe den auch beim fahren an .. hab ich 1x benutzt für ca. 60 euro bei ebay kleinanzeigen geschossen .. sehr zufrieden mit dieser lösung!

kühlbusschlussgruss
p

12

Donnerstag, 14. April 2011, 19:34

Zitat

Original von Axel
Haushaltskühlschränke mögen Bewegungen gar nicht. Während der Fahrt mit Gerüttel und Geschüttel kannst du das eigentlich vergessen, da verreckt der Kompresser in den ersten paar Kurven. Also nix während der Fahrt.

Das kann ich nicht bestätigen.
Ich hatte 4 Sommerurlaube zusätzlich einen Haushaltskühli mit auf den CP in Itallien. Danach habe ich ihn noch 5 Jahre als Gartenkühli genutzt. Jetzt habe ich ihn entsorgt, weil er ekelig aussah, gekühlt hat er immer noch.