Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Oliver« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Siegburg

Fahrzeug: T1313

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 17. April 2011, 12:53

Hallo,

nach langem hin- und her habe ich jetzt mit der Erstellung eines flächigen Gepäckträgers angefangen.

Bevor Ihr sofort losmotzt: der Wohnwagenunterbau ist aus Stahlrohr und nur mit Wohnwagenteilen verkleiden, etwas kann der schon ab.

Ziel:

a) Endlich das Surfbrett wo draufbekommen
b) Sonnenschutz (qasi Tropenblech)
c) Regenschutz, wird komplett regendicht ausgeführt und das Wasser seitlich abgeführt, bei Standzeiten kommt über die Dachluke noch ein Deckel

dummerweise viel Arbeit, Gewicht + Material. Hübscher wurde auch nix.

Jetz fehlt noch Fertigstellung der Platform, seitliches Geländer, Zurrösen, hinteres Abschlussblech. Bis jeztz so 8 m² Tränenblech, 12 m Rechteckrohr, 4 x MS-Kleber + unzählige Nieten verbastelt.

Grüße, Oliver

www.hilker-gmbh.de/hubschraub/

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 17. April 2011, 16:10

...wis stark(dick) ist den das "Tränenblech"?
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

the cat

unregistriert

3

Sonntag, 17. April 2011, 16:12

bin mir nicht sicher ob der "kühleffekt" saharadach noch besteht, wenn rundrum zu....

4

Sonntag, 17. April 2011, 16:42

BaffBaffBaff Oliver!

. . . da hast Du nun ein sattes Gewicht auf dem Möhrchen.

Mach mal einen Vollbremsungstest!


Beste Grüsse
Christoph
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

  • »Oliver« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Siegburg

Fahrzeug: T1313

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 17. April 2011, 17:08

Hallo,

das Tränenblech ist fast zu dünn mit 1,5-2 mm. 2m² wiegen davon so 8-9 kg. Hinterlüftung min. 5 cm, 3-seitig offen. Gewicht bis jetzt ca. 45 kg, nach Beendigung so 60 kg schätz ich. Ein 5ter Querträger (30x30x3) wäre auch besser gewesen, aber muss dann halt auch so gehen. Neues Leergwicht incl. Heckkiste dann so 3,060 t. Konstruktion geklebt & genietet.

Grüße, Oliver

Wohnort: Oberpframmern

Beruf: hab ich

Fahrzeug: LP 608 - H

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 17. April 2011, 18:01

nicht schlecht.

Allerdings solltest Du noch ein kleines Geländer oder eine Rehling
dranmachen, da sonst viele Ordnungshueter dazu neigen, im
Winter das komplette abkehren des Daches zu verlangen....



ich kenne das Thema nur zur genuege vom IVECO her.

Begruendung _ Schutz vor Dachlawinen....

Das Thema hatte ich mit dem LP noch nie, vermutlich weil umlaufende Dachrehling

..... nur mal so am Rande bemerkt..
Signatur von »Schteffl« Freiheit bedeutet selber entscheiden zu können, was man definitiv nicht will

Wohnort: Oldersbek

Fahrzeug: MB 307 mit Mabu-Koffer und H / T3

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 17. April 2011, 21:16

Moin Oliver,
sieht doch klasse aus.
Wie genau nennen sich diese "offenen" Querträger, auf denen du die Längsträger verschraubt hast? Was kosten die so ungefähr pro Meter? Suche so etwas als günstige Alternative zu den Carry Bars, bei denen 2x 220cm ca. 130€ kosten. sollen als Aufnahme für alle möglichen Kram ans Heck
Gruß, Michael

8

Montag, 18. April 2011, 06:31

Die Dinger sind 1A Michael, sind wohl lt. Oliver im Reimo Katalog 2010 (Artikel 40030 auf Seite 331).
Ich muss nochmal im Keller nachsehen, ob ich den Katalog noch habe %-/

Wohnort: Oldersbek

Fahrzeug: MB 307 mit Mabu-Koffer und H / T3

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 18. April 2011, 12:29

Moin auch,
das glaube ich wohl - deshalb möchte ich sie ja auch haben.... . Suche daher nach günstigeren Alternativen, und die Teile auf Olivers Dach sahen danach aus. Oder waren das etwas die originalen Carry Bars aus dem Katalog? Den Katalog habe ich übrigens (also brauchst deshalb nicht in deinen Keller abzutauchen).
Gruß, Michael

j.castaway

unregistriert

10

Montag, 18. April 2011, 12:52

Und wo ist jetzt der Hubschrauber??? nagut, ist auch ohne schick ;-)

@ buspaiter
Als Träger bzw Schienen könntest du mal nach C-Profilen suchen, gibts in unterschiedlichen Abmessungen und Stärken, zumindest hatte ich die mal als Alternative zu Carrybars angedacht...

Jens

Wohnort: München

Fahrzeug: LF 408 Bj.72 + 207 Bj.79

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 18. April 2011, 16:20

Hallo Oliver,

hast Du die Querträger nur mit jeweils 2 Blechschrauben befestigt ?
Oder ist der noch zusätzlich gesichert ?

So eine Plattform baue ich mir auch noch - möchte aber die vorhandenen
Bohrungen des Trägers für die Feuerwehr Steckleitern an meinem 408 verwenden.

Grüße Helmut
Signatur von »chefbiber2000« Der späte Wurm verarscht den Vogel

12

Montag, 18. April 2011, 16:46

Zitat

Original von buspainter
...Den Katalog habe ich übrigens (also brauchst deshalb nicht in deinen Keller abzutauchen).
Gruß, Michael

Moin Michael,
Sch..., das war ein alter Katalog von Pieper 8-(
Kannst Du Scannen?

Was mir noch wehrend der Arbeit so eingefallen ist
(um sich geistig fit zu halten, denkt man dabei nicht ans Arbeiten *reusper*)....
sind die OBO-Schienen die haben auch Potenzial für solche Konstruktionen ;-)

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 18. April 2011, 18:57

Genau. Die C-Schienen tragen beim James die Solaranlage und und sind Teil des Heckträgers.

Andi

14

Montag, 18. April 2011, 20:01

So, ich habe mal Reimo kontaktiert und da sagte man mir,
das es diese Schienen...

Zitat

Original von Mölly
Die Dinger sind 1A Michael, sind wohl lt. Oliver im Reimo Katalog 2010 (Artikel 40030 auf Seite 331).
Ich muss nochmal im Keller nachsehen, ob ich den Katalog noch habe %-/

... nicht mehr gibt 8-(
Aaaaber... Herr Steinhorst von Reimo schrieb mir das anstelle dieser Schienen die "FIAMMA - Fixing Bar PRO L" gelistet wurden ;-)

So, jetzt stelle ich mir nur die Frage:
Welche der beiden Varianten ist stabiler(?)