Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 1. Mai 2011, 08:22

Hallo zusammen,

hatten unser 19 Jahres altes Bürstner T 610 WoMo, Fiat Ducato 280 2,5 TD, in die Werkstatt gebracht um neue Bremsen vorne
einbauen zu lassen und die beiden vorderen Radkästen über den Achsen mit neuen Blechen schweissen zu lassen.

Was kostet sowas in etwa normalerweise ???

Wir sollen dafür EUR 800,00 bezahlen.


Im voraus besten Dank

viele Grüße

Andreas

wulfmen

unregistriert

2

Sonntag, 1. Mai 2011, 08:56

das ist viel geld
warscheinlich deshalb,weil die werkstzatt den innenausbau wegen brandgefahr demontieren muss.
ne schweisstunde kostet grob 60-100 euro im fachbetrieb...

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 1. Mai 2011, 09:02

Vorschlag :


























- andere Werkstatt -

@ Wulf ,was ist denn über den vorderen Radkästen verbaut? ein Einbauschrank oder die Dusche ?? :-O :-O :-O

@ Hamlet - was verstehst du unter " neue Bremsen " einbauen zu lassen ?? alles komplett neu ? oder nur Beläge
bei alles Neu - würde ich das sofort machen lassen - Bremsscheiben - Leitungen - Hauptbremszylinder - Beläge - Bremssättel
das wäre dann ein Superkurs ;-)

LG Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

4

Sonntag, 1. Mai 2011, 09:08

Hallo Quietschi,

bei den Bremsen waren die Bremsscheiben, Bremsbacken und vier Leitungen einzubauen


























- andere Werkstatt -

@ Wulf ,was ist denn über den vorderen Radkästen verbaut? ein Einbauschrank oder die Dusche ?? :-O :-O :-O

@ Hamlet - was verstehst du unter " neue Bremsen " einbauen zu lassen ?? alles komplett neu ? oder nur Beläge
bei alles Neu - würde ich das sofort machen lassen - Bremsscheiben - Leitungen - Hauptbremszylinder - Beläge - Bremssättel
das wäre dann ein Superkurs ;-)

LG Q[/quote]

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 1. Mai 2011, 09:14

wens bremsen materieal mitgebracht wird währe das nen tag arbeit bei mir aber geht aber zur zeit nicht wegen flühgel lahmheit, erst wider in ca 6 bis 8 wochen dan is der flühgel wider heile.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Wentorf bei Hamburg

Beruf: Raumausstattermeister

Fahrzeug: Kastenwagen

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 1. Mai 2011, 09:52

Hi Hamlet

OK dann relativiert sich der Preis

gehe aber doch mal zu einer freien Werkstatt - die nicht so geschniegelt aussieht ;-)

es ist viel Arbeit und das würde ich -auch wegen der Garantieleistung und wegen der Sicherheit - machen lassen

aber da lässt sich sicherlich am Preis noch drehen

Oder Selbsthilfewerkstatt anfahren und da den Meister fragen ob er das macht - du kannst ja die Reifen abbauen
hast dann ja auch etwas selbst getan
manche Schrottplätze bieten auch Reparaturen an
günstiger wird das denn nicht -
Q
Signatur von »Quietschi« wenn ich könnte wie ich wollte,
wäre ich schon längst da, wo ich hin will

MartinBenz508

unregistriert

7

Sonntag, 1. Mai 2011, 10:08

normaler preis, seh da nix verkehrtes drann.

klar kann irgendein pfuscher oder vielleicht irgendeine versandelte hinterhofwerkstatt billiger sein.
ob es das aber wirklich ist merkt man erst nach monaten bzw bei einer reklamation. die fachwerkstätte kommt einem da kaum aus...

in diesem sinne kann man da eigentlich nix verkehrt machen (es sei denn, man ist in der Lage UND hat die Zeit es selber zu machen - bei mir mangelt es stets an zweiterem...)

Wohnort: Heidelberg

Fahrzeug: Opel Movano

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 1. Mai 2011, 10:14

Wenn ich das richtig verstehe, dann ist die Arbeit schon erledigt,
es geht nur noch um die Frage, ob der Rechnungsbetrag ok ist?!

Ist denn nur geschweißt worden, oder auch lackiert?
Wie viel und was wurde denn erneuert.

Ich kenne die Ducato Preise nicht,
aber vorne scheiben + Beläge ist maximal ne Stunde Arbeit (eher eine Halbe)
dann Material - zusammen schätze ich diesen Posten auf ~200 - 250€
in der annahme, dass anständige Scheiben und Beläge verbaut wurden.

Vier Bremsleitungen tauschen?
Das klingt nach den endstücken zu den vier Radbremszylindern -
auch hier wieder ne Stunde Arbeit + Material,
hier müsste man wissen ob original oder Zubehörteile verbaut wurden,
aber auch hier können so 100-200€ veranschlagt werden.


Was wo und wie wurde denn geschweißt -
habt ihr voher nicht nach dem Preis gefragt?
Falls nein: Mächtig schwerer Fehler!
Immer einen Kostenvoranschlag geben lassen und wenns teurer wird,
soll einen die Werkstatt anrufen - niemals nicht einen Freibrief "mach mal TÜV fertig" geben!!!
Signatur von »chicken« &irre2

Tauchteddy

unregistriert

9

Sonntag, 1. Mai 2011, 11:43

Wenn der TO ausführlicher posten würde, müsste man nicht raten.
Was steht denn auf der Rechnung, was kosteten die Teile, wieviele AW für die Bremsenreparatur, wie viele für's Schweißen?

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 1. Mai 2011, 12:15

...wenn nur die Scheibe auf der Nabe festgerostet ist, liegst Du mit einer Std. pro Seite schon daneben.

Zu den Bremszangen(Sätteln) führen Schläuche, keine Leitungen. Also müßten die "inneren" Leitungen zum Verteiler bzw. zum HBZ gemeint sein.

Aber wie Holger schon schrieb, wenn es etwas mehr Auskünfte vom "Hamlet" gäbe, bräuchte man weniger zu raten. (?) ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda