Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 4. Mai 2011, 11:47

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und verfolge das Forum mit großer Begeisterung aber schon seit einigen Monaten. :)
Nun habe ich mir auch einen Kastenwagen zugelegt und es geht an den Fenstereinbau.
Seitz Ausstellfenster sind schon bestellt, allerdings stellte sich mir gestern dann doch die Frage, was eigentlich mit diesen "aufgeklebten Längsverstrebungen" ist, welche sich auf dem Blech befinden wo bei einem Kastenwagen für den Personentransport eigentlich die Fenster drin sind. (Der Wagen ist ein Ford Transit).
Nun ist das ja nicht so einfach mit den Verstrebungen und mit dem Raussägen, sind diese davon auch betroffen? Kann ich die Fenster da einfach einbauen und die Verstrebungen rausnehmen? Und wenn ja, sollte die gesamte Verstrebung rausgenommen werden, da das Fenster kleiner ist als die "vorgesehene" Fläche im Auto?
Ich hoffe, ihr versteht was ich meine ;) ansonsten könnte ich auch noch ein Foto nachliefern. Aber ich denke mal, dass es diese Verstrebungen wohl in fast allen geschlossenen Kastenwagen gibt und der ein oder andere das schon hinter sich gebracht hat.
Vielen Dank für eure Hilfe!

Beste Grüße,

Katja

Wohnort: Heidelberg

Fahrzeug: Opel Movano

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 4. Mai 2011, 12:06

Ich bin gerade bei der gleichen Arbeit wie du,
auch bei unserem Movano finden sich an den Stellen an denen Fenster sein könnten
dünne Verstrebungen - bei uns sind das aber wirklich nur dünne Streben mit einigen Kanten.
Meiner Meinung nach dienen diese Teile nur dazu, das sehr dünne Blech halbwegs in Form zu halten
und können Entfernt werden.
Allerdings gilt das nicht ohne weiteres für richtige Träger - Bei uns sind noch relativ massive Holme
zwischen den Fenstern sowie darunter und darüber - die müssen natürlich bleiben!

Bei uns ist es so, dass die Verstrebung oben und unten angepunktet und mit dem Blech nur punktuell verklebt ist - hier würde ich die Strebe komplett heraus nehmen, denn ohne feste Punkte an den Enden
hält diese Strebe nicht wirklich was.
Signatur von »chicken« &irre2

j.castaway

unregistriert

3

Mittwoch, 4. Mai 2011, 12:11

Ja, "Hallo" dann erstmal...

Diese Verstrebungen sind ja nur da, um den Blech, was in deinem Fensterausschnitt, eine gewisse Steifigkeit zu geben, unter anderem, damit das Blech nicht schwingt.
Die kannst du rausnehmen, aber wenn dein Fenster noch viel von dem Blech übrig lässt, dann solltest du für die Versteifung noch etwas unternehmen, das könnte zB ein Abkanten deines Bleches nach innen sein...
Wenn dein Fenster den Orginalausschnitt nahezu ausfüllt, müsstest du darauf verzichten können...

Viel Spass

Jens

regentrude

unregistriert

4

Mittwoch, 4. Mai 2011, 13:41

moin katja.

wie oben schon gesagt, kannst du diese querverstrebungen zum fenstereinbau unbesorgt aussägen.
sie stabilisieren nur das dünnblech.

da du seitzfenster einbaust, wirst du von innen am sägeloch einen holzhilfsrahmen aufkleben aus dachlatten. dieser stabilisiert dann das blech wieder ausreichend.

so hab ich das vor 7 jahren im allerleirauh gemacht, hält bis heute alles perfekt.
zum dachlattenkleben usw. nimmst du ms polymer :-O einfach mal die suchen funktion hier bemühen..
sikaflex ist rausgeschmissenes geld!

viel spass beim einbau
lg magda

Wohnort: berlin

Beruf: Kfz.-Mechatroniker/Nutz

Fahrzeug: MB 308 T1 Koffer,Honda XL 600L,

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 4. Mai 2011, 18:46

"...einen holzhilfsrahmen aufkleben...dachlattenkleben usw. ..."

Also ich würde in meiner Postkutsche nur Metall/Aluprofile verbauen.
Wichtiger ist das dein Fenster eine ABE oder ne Schlangenlinie drin hat wegen betriebserlaubnis.
Signatur von »Flo« Mopedrider:Hallo Forum,
Mein Drehmomentschlüssel geht nur bis 100Nm,wenn ich eine Schraube mit 120Nm anziehen will kann
ich dann mit 100Nm anziehen und nochmal mit 20 hinterher?
Axel-Speiche:Na Klar,wenn du ein 8mm-Loch bohrst nimmst du ja auch erst einen 5mm Bohrer und arbeitest dann
nochmal mit 3mm nach.
Petethepirate:nimm am besten 2x 4mm dann brauchst du nicht mal umspannen.

regentrude

unregistriert

6

Mittwoch, 4. Mai 2011, 19:01

&winke3 flo

es ging um seitz fenster hier.
die haben diese wellenlinie..
smile magda

mb208_arnold

unregistriert

7

Mittwoch, 4. Mai 2011, 21:22

Hi Katja,

schau doch mal beim Transit-Stammtisch vorbei. Vielleicht gibt es ja für den Transit was Besonderes zu beachten?

Viele Grüße

Jörg

8

Donnerstag, 5. Mai 2011, 10:32

Wunderbar! Vielen dank für eure schnelle Hilfe! &klasse1
Dann steht dem Einbau ja nichts mehr im Wege.
Auch vielen Dank Magda für den Tippm mit MS Polymer. Da werde ich mich nochmal ordentlich schlau machen.

9

Sonntag, 8. Mai 2011, 16:47

Nun hab ich gleich noch eine zweite Frage. In den fertig ausgebauten Mobilen sind die Kühlschränke meist unter Fenstern eingebaut. Nun hab ich aber gelesen, dass Abgaskamine logischerweise nicht unter Fenstern installiert werden dürfen.
Wie habt ihr das gelöst? Eigentlich würde ich schon gerne in meinem Bus links ein Fenster einbauen, darunter die Küchenzeile inklusive Absorberkühlschrank setzen. Gibt es dafür eine Lösung oder kann ich mir das Fenster da sparen?

10

Montag, 9. Mai 2011, 10:47

Kann ich den Abgaskamin einfach umleiten oder hab ich gerade Tomaten auf den Augen? :=-

regentrude

unregistriert

11

Montag, 9. Mai 2011, 10:49

moin.
ich glaube, das verbot mit dem abgaskamin unterm fenster gilt für die heizung.
wenn du den kühli mit der entsprechenden abgasführung im oberen lüftungsgitter verbaust wird das keine probleme geben, soviel "abgast" der nicht.
lg magda

12

Dienstag, 10. Mai 2011, 08:56

Hi Magda,

danke für deine Antwort. Hatte das in einem Ausbaubuch gelesen, aber du hast recht, das war auch das einzige wo es für einen Kühlschrank drin stand. Da hat der Autor wohl Mist erzählt &aerger02 danke fürs drauf bringen, dass er ja unrecht haben könnte ;)
Werde aber vorsichtshalber nochmal bei einem Gasprüfer anrufen und mich gaaaanz genau erkundigen, falls der mir was völlig abgefahrenes erzählt werde ich berichten.
lg katja