Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Elk« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: L608D

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 5. Mai 2011, 09:56

Moin,
bin am letzten Wochenende 5 mal stehen geblieben. Alle 3-4km Filter reinigen angesagt.
Sah aus wie Rost mit Glibbermasse.
Aber von vorne. Vor ca. 5 Wochen Huckepack mit den gelben Engeln von Emden zurück nach Duisburg. Filter zu (schwarz wie mit feinen Flusen). Ich hatte kein Werkzeug und der Typ vom ADAC hatte auch keine Lust.
Zuhause neuen Tankgeber eingebaut. Alle Filter erneuert etc.
Bei ausgebautem Tankgeber Zollstock rein, 9 cm Diesel gemessen.
Tank 30cm hoch, Tankgeber zeigt ¼ voll an. 200 Litertank.
Meine Schlussfolgerung. 200lL geteilt durch 3, also ca. 10cm der Tankhöhe = ca.60L
Also vorsichtshalber nochmal 60L getankt.
3mal weggewesen ca. 400Km. Danach kommt das besagte Wochenende.
Also Tankgeber raus Zolli rein, 6 cm Dieselstand gemessen. Also nach meiner Rechnung 1/5 des Tankinhaltes = 40L.
Diesel ablassen angesagt damit der Tank zur Reinigung ausgebaut werden kann.
Stehe mit mehreren 20er Kanistern drunter und mache mich auf eine Dieselschlacht gefasst.
Dann kommt das dumme Gesicht. 6 cm sind knappe 10L und der Tank war leer.
Also hat das Maßeinheitensystem Recht. Mit cm kann man nur sehr schlecht Liter messen.
Nach Begutachtung musste ich feststellen, dass der Tank schräg eingebaut ist damit die hinteren Kammern auch entleert werden. Muss man nur wissen.
Also heißt es nach der Reinigung. 10 Liter rein und Tankgeber auf Null ausrichten. Danach 100 L rein und Tankuhr lesen. Sollte doch nun 1/2 anzeigen. Wenn nicht mach ich einen Strich auf das Instrument mit 100L Rest.
Also man merke 6 cm sind nicht viel:-O
Grüße Herbert

2

Donnerstag, 5. Mai 2011, 10:23

Herbert, ich hoffe, dass das leidige Thema "Er steht schon wieder" mit der Tankreinigung beseitigt ist.
Hättest mal Leonie gefragt, die hätte es gewusst ;-)
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 5. Mai 2011, 10:36

...versteh ich das richtig, Du fährst den Düdo ja nicht erst seit gestern? -

Bist Du also die ganzen Jahre mit einer falschen Annahme Deine Tankgröße getreffend, herumgefahren?
;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Tauchteddy

unregistriert

4

Donnerstag, 5. Mai 2011, 10:52

Und was die Glibbermase angeht, solltest du mal an eine Grotamar-Kur denken ...

  • »Elk« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: L608D

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 5. Mai 2011, 12:21

Moin,
@Uli. Leonie war nicht dabei. Sonst hätte ich ja jemanden zum Schieben gehabt.8-) :-O
@Bobby. Habe aber auch immer an den alten Tankgeber geglaubt und nur bis zur Hälfte der Tankanzeige riskiert.
Ich habe auch erst nach der ersten Nummer den Boden aufgeschnitten. War dank festverbauter Sitzbank auch nicht wirklich lustig. Jetzt habe ich eine neue Bank gebaut (Aus einem alten Computertisch) die innerhalb von 10min demontiert ist und habe ein Revisionsloch.
@Holger. Habe gestern Grotamar bestellt und einen Kostenvoranschlag für Tankreinigung und Innenbeschichtung angefordert.
Macht auch keinen richtigen Spaß auf der Autobahn das Schnapspinneken zu wechseln.
Grüße Herbert

Tauchteddy

unregistriert

6

Donnerstag, 5. Mai 2011, 12:44

Innenbeschichtung? Womit willst du den denn beschichten lassen? Reinigen kannst du ihn alleine: Grotamar rein, 50l Diesel drauftanken, ordentlich schütteln, damit die Suppe überall hin kommt, einwirken lassen, Motor laufen lassen, damit das Grotamar auch in alle Leitungen kommt, ablassen, filtern, wieder einfüllen, neue Filter, fahren.
Zum Ablassen eignet sich eine Mörtelwanne, Bodenfreiheit vorausgesetzt.

  • »Elk« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Duisburg

Fahrzeug: L608D

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 6. Mai 2011, 08:07

Moin,
ich dachte
an so etwas . Aber als erstes sagte mein Hallenkumpel ich hätte sie nicht mehr alle und zweitens hat man mich benachrichtigt, dass sie solche Aktionen nur für Haushaltstanks machen. Ich habe die Website wohl nicht richtig verstanden.
Werde ich wohl den Tank mal richtig schütteln und gut ist es :-O
So jetzt sitze ich hier und warte auf Grotamar. Setze mich gleich vor lauter Frust und Tatkraft in den Garten und Räuchere ein oder zwei Fitsche :-O
Grüße und ein schönes Wochenende
Herbert

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 6. Mai 2011, 08:44

...also das mit dem Räuchern von Fitschen find ich auch besser :-O ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Tauchteddy

unregistriert

9

Freitag, 6. Mai 2011, 15:34

Du meinst, weil Fitschers Fritze frische Fitsche fitscht?

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 6. Mai 2011, 15:45

... :-O :-O :-O ...
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda