Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Scotty508

unregistriert

1

Samstag, 7. Mai 2011, 12:58

Da mein großer durstiger Opa nur ein Kontaktzündschloss hat und auch sonst recht einfach zu betreten ist dachte ich daran einen versteckten Hauptschalter anzubringen, der die Fahrzeugbatterien komplett vom Bordnetz trennt, damit keiner einfach so mit damit mal eine Runde drehen kann.

Ich weiss, gibts bei den BW-Mogs serienmäßig, aber hat sowas schonmal einer von euch gemacht, gesehen oder anderweitige Erfahrungen bzw Tipps ? Was für einen Schalter würdet ihr nehmen ?

the cat

unregistriert

2

Samstag, 7. Mai 2011, 13:30

hella bis 120a-
nur--mitm starthilfekabel kann der gemeine dieb dann doch wieder losfahren-

Scotty508

unregistriert

3

Samstag, 7. Mai 2011, 13:55

ja, wenn er weiss wie er damit den zündstromkreis von nem 47 Jahre altem Wagen überbrückt - aber der Schalter ist mehr für Jugendliche, die vielleicht der Meinung sind das ding mal auf nem Acker oder so zu schanden fahren zu müssen; ich glaube wenn die beim starten keinen Erfolg haben zerstören die vielleicht noch was, aber sie kriegen ihn nicht von der Stelle.

Danke für den Tipp mit dem Schalter!

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 7. Mai 2011, 13:58

nato knochen 200A giebs bei ebay haufenweise normalerweise.

aber wo wohnst du das du sowas brauchst ?
ne schlimme ecke anscheint was ?
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Scotty508

unregistriert

5

Samstag, 7. Mai 2011, 14:08

nö, eigentlich überhaupt nicht, und bald kriegt der dicke auch eine Halle, aber das miese Gefühl das jeder mit nem Nagel das Ding wegfahren kann bleibt einfach. Zumal die Türen im moment noch nicht verschlossen werden können.

Ausserdem gehts nicht nur um den Standort zuhause, sondern um all die netten Plätzchen zu denen wir noch hin wollen :-)

6

Samstag, 7. Mai 2011, 14:10

Mach die türen doch mit Panzertape zu - das hält immer!
und &ohschreck

strandläufer

unregistriert

7

Samstag, 7. Mai 2011, 18:20

die batterietrennschalter gibst für knapp 10 euro beim
womohändler.
den irgendwo versteckt unterm sitz anbringen und
das sollte gehen.
das man deinen wagen dann komplett fächmännisch überbrückt
und klaut ist unwahrscheinlich.
gegen zerstörung ist man aber machtlos.

Fahrzeug: 72' 508 Alukoffer/Alkoven

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 7. Mai 2011, 22:59

Hi,

ich hab mir lange überlegt, irgendwo so einen Schalter einzubauen. Dann musste es aber plötzlich schnell gehen und ich hatte weder den Batterieschalter noch dicke Kabel. Ich hab dann einen kleineren Schalter, der den Anlassknopf abschaltet, versteckt montiert. Beim druck auf den Startknopf passiert also nichts. Man müsste dann am Startrelais wissen, welche Kontakte für den Anlasser zuständig sind...

Das nur so als Idee. Ich hab den Schalter in den letzten Jahren übrigens nie benutzt. So ein langsames, auffälliges Auto klaut einfach keiner.

Gruß,
dagegen
Signatur von »dagegen« --
Wer seine Augen nicht braucht um zu sehen, der wird sie brauchen um zu weinen.
Jean Paul

9

Montag, 9. Mai 2011, 07:27

Hallole,
also bei meinem 711D ist ein solcher Schalter im Batteriekasten unter dem Fahrersitz verbaut. :-O
Der Schaltknochen ist aussen am Batteriekasten angebracht und abnehmbar.
Ich finde den eigentlich nicht unpraktisch.
Man hat einen zusätzlichen Diebstahlschutz und kann, bis auf wenige, alle Verbraucher zentral abschalten.
Auch bei Wartungs oder Schweissarbeiten kann man die Kiste im handumdrehen spannungsfrei schalten. ;-)
Eventuell hat man ja auch bei der Versicherung bessere Karten wenn man denen mitteilt, dass die Kiste
über eine Wegfahrsperre verfügt. &rotflvvl

10

Donnerstag, 19. Mai 2011, 22:14

Muss mal kramen, eventuell hätte ich noch einen Trennschalter.

Gruß,
P.

Sparkassenmobilist

unregistriert

11

Donnerstag, 19. Mai 2011, 22:19

;-)

Trennschalter (Natoknochen) ist erstmal gute Idee.... und dann noch den Startknopf im Amaturenbrett zur Deko machen und versteckt woanders einen Installieren... Das bringt die Plagegeister zur Verzweiflung ;-)

Peter