Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 10. Mai 2011, 08:01

Kann mir jemand mal was zu diesen Varianten sagen bezüglich Spritverbrauch, Lautstärke bei 85-90, Fahreigenschaften...

L608 D-KAV Breitmaul Hoch Lang , OM314, Reifen 8,5 X 17,5 Baujahr 82, Achse 4,3

L613 D-KA Hoch Länge 6065 ( ist das Lang oder Mittel? ) Baujahr 85, KW 96 Hubraum 5638( OM 352?? ) , Reifen 8 X 17,5, Achse 4,3

Danke

Bastian

wulfmen

unregistriert

2

Dienstag, 10. Mai 2011, 20:02

nimm das breitmaul
das kann alles besser,,,

ein anonymer breitmaulbesitzer 8-)

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 10. Mai 2011, 23:42

om314 bei 85 - 90kmh gute laufruhe und ca verbauch von 11 bis 13l/100

om352 bei gleicher geschwindikeit 15 - 17l/100

die reifen grösse ist eigentlich unrelewant da nicht fiel unterschid ist.

die 6m lange version hat die mitlere radstand 3,5m

unterschid auser dem verbrauch ist das der 352 eben etwas kraftfoller ist aber das breitmauel wesentlich mehr platz hat. der 314er ist auch volkommen ausreichend von der leistung her.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. Mai 2011, 08:50

...diese Verbräuche hast Du Dir aber ausgedacht Eicke ???

11-13l glaubst Du doch selbt nicht? - Ein voll beladener 608er nimmt bei zügiger Fahrweise locker 15-16 Liter.

Alles andere bekommst Du nur mit Schleichtempo in einem eher leichten Ausbau hin. ;-)

Woher Du die Verbrauchszahlen für einen 613er hast?

Auch stimmt die Aussage bezüglich der Relevanz bei den Reifengrößen nicht.

Schließlich senkt man durch den größeren Abrollumfang erheblich die Drehzahlen was widerum einen reduzierten Verbrauch bedeutet.

Allerdings ziehen die X08er dann auch meist keinen Hering mehr vom Teller und kommen nicht wirklich leicht eine Steigung hoch;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

wulfmen

unregistriert

5

Mittwoch, 11. Mai 2011, 09:16

doch,helmut
mein breitling braucht auch nicht mehr.
langstrecke und nicht permanente kasseler berge vorrausgesetzt,nimmr er sich 12,5 l aus dem 200l tank
über den om352 kann ich nix sagen.arno könnte evtl...

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. Mai 2011, 09:38

...jaja, sowohl ich als auch z.B. Mick hier aus Bärlin haben den 508er gefahren,

mit einem Aufbaugewicht von 4t. Wie Ihr auf diese Verbräuche kommt,

ist uns hier absolut rätzelhaft. - Das sind ja PKW Verbräuche.

Ich habe bei der Urlaubsplanung den Bobby mit einem Verbrauch von 18Litern berechnet.

Allerdings war dann auch oft Dauervollgas angesagt...
;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Wohnort: Karlsruhe

Fahrzeug: Eriba Puck

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 11. Mai 2011, 09:46

Ist ne Gewichtsfrage und ne Aufbaufrage. Wenn da keine Kiste mit Alkoven hinten drauf ist, sprich es sich um einen ganz normalen Kastenwagen handelt, kann man wirklich mit wenig Sprit fahren. Mein 508er mittellang, hohes Dach und 3,5to Lebendgewicht fuhr auf Langstrecke mit 11 Liter. Seit ich nen Dachgepäckträger drauf hab, eher mit 12.

Vorher hatte ich mal nen 508 mit Bauwagen drauf, 4,5to Lebendgewicht, und extra hoher Alkoven, da war unter 15 Liter gar nix zu machen.

LG Christian

8

Mittwoch, 11. Mai 2011, 09:53

es ist aber nicht ungewöhnlich, das gleiche Fahrzeuge unterschiedliche Verbräuche aufzeigen.
Den einen 8Tonner fahre ich mit 15l/100km, den Anderen mit 20l/100km. Gemessen über eine 3000km-Strecke.

Wohnort: Oberpframmern

Beruf: hab ich

Fahrzeug: LP 608 - H

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 12. Mai 2011, 00:47

Bei unseren Kisten kommt es tatsächlich nicht so extrem wirklich auf die Grösse an (Windschnittigkeit) sondern fast ausschließlich auf die Tonnage. Gewicht Säuft eben beim LKW am allermeisten ohne wenn und aber.

Fakt ist aber auch daß der OM 352 ab einer gewissen Tonnage deutlich effizienter läuft, als der OM314 weil er eben nicht so am Limit werkelt.
Bei Tempo 85 ist das Thema Windschnittigkeit auch noch nicht soooo exorbitant, das greift erst wirklich massiv ab Tempo 100 Km/h

@cheesy
Einen Breitmaul mit langem Radstand geht meines Wissens nicht mal ansatzweise auf 3,5 Tonnen
- ausser vielleicht komplett entkernt mit Sperrholzkisten als Möbel
(aber meines Wissens nicht mal dann)


Ich muss auch immer irgendwie grinsen wenn ich was von 11-13 Litern beim OM314 lese....
Selbst mein Bremer hatte damals schon diese Werte verkonsumiert als er noch halbfertig
mit dem Ausbau war (Jaffakisten connection).


Mein LP hat jetzt (heute vorm entsorgen mal komplett gewogen) 6375 Kilos Kampfgewicht auf die Waage geschmissen
mit 7/8 vollen Wassertank und randvollem Abwassertank zzgl. einem kleinen Anhängerchen im Windschatten von exakt 605 Kilos.

Da geht halt unter 19 Litern definitiv einfach garnix ... noch nicht mal mit 60 auf der Landstrasse...
...der Regelfall bedeutet 19,5 -20L /100 vollkommen Egal ob Bummeln oder Bahn.


Bei 87 ist bei meinem LP defakto Bergab mit Rückenwind und viel Heimweh das absolute Ende der Fahnenstange erreicht.
(und der Motor dreht dabei 3200 U/min) (80 Km/h auf der Geraden bei 2850) also Reserve ist zwar gefühlt
absolut keine mehr vorhanden aber ganz ausgereizt ist das laut Specs immer noch nicht.
(ich dürfte ja noch ein 1,8 To Anhängerchen dranpappen.....) :-O :-O :-O :-O

Wenn dann noch ein Überholverbot kommt...
... spätestens dann hat jeder gestandene Trucker hinter mir ordentlich Pipi in den Augen
... wenn meine Kiste nen Hügel auch nur erahnt...
denn dann gehts durchaus auch mal runter auf 30 Km/h

aber Stau ist bekanntlich ja nur hinten doof - vorne gehts... ; P

:-O


Ohne die 500 Kilo Rollator am Arsch, geht zwar der Verbrauch gleich mal um nen knappen Liter zurück....
aber selbst als ich Die Karre anfangs komplett Leer gefahren habe, war definitiv einfach nix unter 16 Litern zu machen.
auch nicht mit Kriechen auf der Landstrasse.

So gesehen ist der Verbrauch also mit dem jetzigen Gespann und komplett fast 7 Tonnen Kampfgewicht doch noch relativ sparsam,
aber eben auch grottenlahm. Da währe der OM352 sicherlich ne interessantere Überlegung, zumal der deutlich mehr Bumms hätte,
da sich der Motor mit dem Gewicht nicht ganz so schinden würde und der Verbrauch währe dann auch nicht wesentlich mehr.

Fakt ist
Gewicht Säuft, viel Ausbau = viel Gewicht.
Grösse ist nicht unbedingt gleich viel Gewicht.
Zum drinnen Leben, ist definitiv viel Platz notwendig.

mal so als kleine Anregung...
Wenn ich aber viel und lange reisen möchte, und nicht unbedingt eine Sackschwere Luxuskomfortkarre mit Microwelle
und Geschirrspüler und dem ganzen anderen getöse brauche, ist ein leichteres Auto mit deutlich mehr Bumms
meines Erachtens die erheblich bessere Wahl.

Denn je leichter eine Kiste ist, desto mehr verlieren nasse Wiesen und Matsch (auch bei Treffen) ihre Schrecken...
.... Je schwerer die Karre ist, desto eher kommt das "Bumm und drin"...

- ich mein die Jungs von den Bauern mit den Traktoren freun sich ja eigentlich immer über ein paar Fahrstunden "Pflug"
und ein kleines Trinkgeld hinterher- :-O :-O :-O :-O :-O

- es kommt eben immer auf den Einsatzzweck des Fahrzeuges an !
Signatur von »Schteffl« Freiheit bedeutet selber entscheiden zu können, was man definitiv nicht will

K.Oelsch

unregistriert

10

Donnerstag, 12. Mai 2011, 06:55

die feuerwehr braucht 12l/100km bei 85, wiegt mit mir und halbem tank ca. 3 tonnen :-O
wenn man nu das öl dazurechnet sinds 12,5 8-( 8-( 8-(

mfg daniel

strandläufer

unregistriert

11

Donnerstag, 12. Mai 2011, 13:09

mein breitmaul nimmt bei konstant 85 kmh
und ebener bahn 13,3 liter
reisegewicht liegt dann bei 5 tonnen
oft genug gemessen den verbrauch

grobstaub

unregistriert

12

Freitag, 13. Mai 2011, 20:22

mein 508 (kurz aber hoch) verschlingt so um die 12l bei 4t reisegewicht. tacho zeigt immer 90 auf der bahn und auf der landstrasse nicht unter 80.
zum om 352 kann ich nichts sagen - om 314 kann ich bestens empfelen. außerdem winkt dir dort nächstes jahr das H was auch mächtig spart ;-)

Wohnort: Nickenich

Beruf: Kraftfahrer

Fahrzeug: Mercedes Benz 608 aus 78

  • Private Nachricht senden

13

Samstag, 14. Mai 2011, 16:19

Hab mit meinem Hanomag (Benzmaschiene) auch nur einen Verbrauch
von 12-13 Liter pro 100km.
Und Fahre nicht im schleichgang.Durchschnittlich 85-90 km/h
Signatur von »Ahrtalexpress« Immer auf Achse als offizieller Sponsor der ,,BRD''

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 14. Mai 2011, 16:27

bobby
mein opa braucht 13L bei dauer 85kmh.
beladen reisefertig hat der 4,8t und die 6,50er reifen drauf also 90kmh währe Vmax

aber auf 15l aufwärtz kenne ich keinen 314er fahrer auser die ham die gahnzkurze ha drinne aber das sind ausnamen.
mit dem standard dif kommste nicht auf solche hohen verbräuche wie du da schreibst.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 14. Mai 2011, 17:21

...der Bobby lief nach Navi knapp über 91Km/h in der Ebene, wenn ich vollgeladen mit 8Personen und Urlaubsgepäck unterwegs war.

Wer hier Daten von seinem original Tacho abgelesen veröffentlicht, den kann ich nicht ernst nehmen. Da Serientachos locker bis zu 15% falsch gehen.

(Angaben laut Daimler Tabellenbuch mit der Serienbereifung 6,50-16 = V/max 93Km/h)
Das bedeutet, das der Bobby eben NICHT die kurze Achse drin hat. &winke3

Wenn der Verbrauch mit original Tacho ermittelt wird(Km Angaben auch falsch), kann das nichts werden.

Aber ich will darüber jetzt auch nicht endlos disskutieren.

Jeder soll mit "seinem" Verbrauch glücklich werden. ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 14. Mai 2011, 17:47

geschwindigkeit mim navi gemessen.
und mein tacho zeigt 3kmh weniger an wie das navi.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 14. Mai 2011, 17:54

...ist schon klar Eicke,

das war mehr eine allgemeine Bemerkung. Es werden sicherlich auch Andere mit dem Navi gemessen haben. ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda