Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 24. August 2003, 17:54

Hallo :-)

habt ihr schon einmal von einer klappbettvariante gehört, die an die Wand geklappt wird ... und darunter die festeingebauten Sitzmöbel als Stütze fungieren? (das Klappbett soll sich mittig noch einmal entgegenklappen)
Maße Bett: 190 lang, 150 breit ... geklappt hätte es dann eine Stärke von 25 cm und eine Fläche von 75 auf 190 cm und hängt in der Höhe der Rückenlehnen der Sitzgruppe an der Wand.
Maße Bus: 300 lang, 170 breit

Hat jemand schon einmal versucht so etwas zu bauen ... oder in einem Bus eingebaut gesehen?


Wäre für Tipps seeehr dankbar!

Liebe Grüße
Ellen

2

Sonntag, 24. August 2003, 17:57

Daran habe ich auch schon mal gedacht, habe die Idee dann aber wieder vergessen. Müsste eigentlich gehen. Nur dass man doppelt soviel Holz benutzen muss, als wenn man die Sitzgruppe als Bettfläche benutzt, oder habe ich Dich falsch verstanden?

Martin

3

Sonntag, 24. August 2003, 18:03

hallo,
daaanke für deine schnelle antwort
das stimmt schon ... mehr holz ist wirklich nötig ...
aber wir haben eine zuladung von 900 kg ... und verwenden keine wassertanks ... haben also für diese idee reichlich spielraum
das was mich interessiert ... geht das überhaupt oder habe ich nette gedankenwelten? %-/

liebe grüße
ellen

Calendula

unregistriert

4

Sonntag, 24. August 2003, 18:11

Hallo Ellen,
klingt interessant, aber dann kann ich keine fenster an den seiten haben, oder?
und brauche noch seperaten Stauraum für die Auflagen, oder willste die von den Sitzmöbeln nehmen?

Gruß Calendula

5

Sonntag, 24. August 2003, 18:28

hmmm ... wir wollten einen kleinen rahmen um die bettplatte bauen ... und eine schaumstoffmatratze etwas versenken .... beim hochklappen vielleicht mit zwei gurten befestigen

was macht man nicht alles für mehr platz :-O

hast du schon eine konkrete vorstellung gehabt mit dem klappbett?
oder ähnelt es unserer idee? *bissi unsichicher ist mit ihren ideen* *g*

grüßle
ellen

Calendula

unregistriert

6

Sonntag, 24. August 2003, 18:50

Hallo Ellen,

ne, eigentlich nicht, mit an die Wand klappen geht nicht, Fenster dann dicht, von der Decke ablassen auch nicht, klaut Stehhöhe, dann müßte ich meinen Mann (194 cm) wechseln, das will ich auch nicht :-O.
Also erstmal die Varianten mit Tisch runter und Liegefläche bauen. Denn über dem Fahrerhaus da isses zu eng, (ist schon ein \"Bett\" drin, eignet sich aber nur als Ablage)

Calendula

7

Sonntag, 24. August 2003, 18:57

hi ho ... bett herablassen ... DAS wäre ja mal eine idee wert ...
kannst du deine grundidee mir mal beschreiben? ... seilzüge? .. aufliegen auf sitzgruppe?

grüßle
ellen

8

Sonntag, 24. August 2003, 19:00

unser Freund Nike aus Osaka hat das bereits in seinem 310D realisiert:


Kompletter Bericht mit mehreren Bildern gibt es hier

Calendula

unregistriert

9

Sonntag, 24. August 2003, 19:03

ist nicht meine Idee, hat schon mal jemand gemacht, bin grade am überlegen wer...

wenn du Lust hast komme doch einfach mal in den Chat (Seite ganz oben Chat anklicken)

Calendula

10

Sonntag, 24. August 2003, 19:25

juhu ... es geht doch!
dankeschön für die bilders ... nur ... hmmm .. wir wollten zu zweit drauf schlafen ;-)

hat jemand noch eine andere variante?
grüßle
ellen

Calendula

unregistriert

11

Sonntag, 24. August 2003, 19:50

na machs doch an beiden seiten, und nicht raufklappbar sondern zum runterklappen und daß dann gesammtbreite ausgefüllt wird. ich bin immer noch auf der suche nach dem Bett zum runterlassen

calendula

12

Sonntag, 24. August 2003, 22:32

[cite]Ellen schrieb:[br]juhu ... es geht doch!
dankeschön für die bilders ... nur ... hmmm .. wir wollten zu zweit drauf schlafen ;-)

hat jemand noch eine andere variante?
grüßle
ellen[/cite]
... dann müsst ihr es tiefer montieren ;-)

13

Montag, 25. August 2003, 10:51

Hallo Ellen,

irgendwann.... werden wir vielleicht auch ein Bett zum Runterlassen einbauen. Das hat den Vorteil, das man keine Betten machen muß. Einfach abends knöpfchendrücken und summsumm kann man schlafengehen.

Für die Umsetzung meiner Träume ist allerdings mein Männel zuständig :D

Vielleicht erzählt und Fido ein bisschen mehr über die Technik.

Aki

Wohnort: hannover

Fahrzeug: L407D

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 25. August 2003, 11:08

Hallo !
In meinem kleinen Möbelkoffer hatte ich ein Bett ,daß sich von der
Wand klappen ließ.Das war schon praktisch,hat aber die Optik versaut
und ein Fenster verschlossen.Wir haben (da ist es doch endlich),
\" große Betten zum hochstellen bzw.wegklappen.Unten normale Tisch-bett kombi zum runterlassen.Oben ein Bett das sich hochheben und
mit Rastern festellen läßt.Wenn es oben ist kann man unten bequem
sitzen.Wenn es unten ist,gib es weniger Platz für Sitzriesen.Da wir
das obere nur bei schlechtwetter benutzen(wg.des Tisches),kann das
obere Bett wie ein Schrank benutzt werden,den brauchen wir auch ständig,weil wir immer viel mit haben.
Gruß Micha xxx
Signatur von »grüner_pirat« The most beautiful thing we can experience is the mysterious. It is the source of all true art and science.

Albert Einstein

15

Montag, 25. August 2003, 17:23

hallo grüner pirat...
hmm ich hab mir deine beschreibung mehrmals durchgelesen ... und jedesmal hatte ich andere vorstellungen vom bett über der sitzgruppe %-/

... wie ist denn das bett befestigt? ... oder hättest du vielleicht ein bildlein davon? ...

liebe grüßle
ellen

Wohnort: hannover

Fahrzeug: L407D

  • Private Nachricht senden

16

Montag, 25. August 2003, 18:16

hallo!
Ein Bild habe ich leider nicht.Das Bett liegt auf Kanthölzern auf;
hat einen Holzrahmen mit Rolllattenrost.Die Konstruktion zum hochstellen,besteht aus eirastbaren Hochstellveriegelungen aus alten Sofas(Sofas ,wo ein Teil aufklappbar war.)Dann einfach vorne und hinten hochheben und einrasten.
Die Halteschrauben für das Kantholz sind durch die Außenhaut geschraubt(links und rechts an der Wand) und mit Silicon abgedichtet.
Das müßte auch gehen,wenn der Wagen niedriger ist als meiner.
Superalternative:Halbhydraulische Kurbelvorrichtung.Ist aber teuer.
gruß micha xxx.
Signatur von »grüner_pirat« The most beautiful thing we can experience is the mysterious. It is the source of all true art and science.

Albert Einstein

Wohnort: Oberpframmern

Beruf: hab ich

Fahrzeug: LP 608 - H

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 25. August 2003, 23:54

Hallo zusammen.
ich bin auch am Rumhirnen über ein Versenkbares Bett.
Da hat Doch mal einer ein \"Elätrisch\" hochfahrbares Bett gebastelt ????
ich weiß aber nimmer wer des war.
naja, so ganz \"Fertig\" ist mein Plan ja noch nicht...
8o)8o)8o)
Signatur von »Schteffl« Freiheit bedeutet selber entscheiden zu können, was man definitiv nicht will

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 26. August 2003, 00:50

Hi Schteffl,

gugst Du auf Fidos Homepage, er hat ein absenkbares Hubbett gebaut

Gruß
Helmut:-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

19

Dienstag, 26. August 2003, 07:06

hallo bobby,
bin neu hier ... wer is denn fido?
und wie kann ich seine hp finden?

liebe grüße
ellen

20

Dienstag, 26. August 2003, 07:17

[cite]Ellen schrieb:[br]hallo bobby,
bin neu hier ... wer is denn fido?
und wie kann ich seine hp finden?

liebe grüße
ellen[/cite]

Hallo Ellen,

ich bin Fido ;-)

Meine HP ist http://www.selbstausbauer.de/

Ein Teil der Hubbettgeschichte ist u.a. hier



Rüdiger \"Wohnmobi407H\" hat auch ein Hubbett gebaut.



Cu Fido