Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 12. Mai 2011, 20:21

hallo guten abend,
ich habe gestern mein heki 1 von meiner transe raus nehmen müssen, da ich mehrmals einen wasserschaden hatte.
wurde schon mehrmals abgedichtet. jetzt langt es.
also alles entnommen und dachfläche großflächig abgeschliffen.

jetzt meine fragen: 1.mit was für einem mittel reinige ich die seitenflanken des hekis? (verdünnung,terpentin,aceton?
2.mit was reinige ich die dachfläche ? (verdünnung,terpentin,aceton )

die dachfläche ist teilweise bis auf das blanke blech abgeschliffen (anbei bilder).
ich möchte wie auf den bildern diese gesamte fläche neu lackieren.
das möchte ich mit einer walze machen, da es mit der spraydose zuviel aufwand ist.
von mir aus sogar in hammerschlagoptik.

jetzt meine fragen: 1.was benötige ich für eine grundierung und lack und klarlack ?
ich habe mal was von einer korresionsschutzfarbe und grundierung und basis und klarlack gelesen.
ist mir aber alles über den kopf gestiegen.

bitte wenn einer was weiss dann am besten stichpunktmäsig mit genauen daten.

das letzte ist das :vor dem heki hatte ich einen spoiler angebohrt und der war auch nicht dicht.
das ding habe ich entfernt und frage mich jetzt wie bekomme ich die löcher zu ?








über eure hilfe würde ich mich freuen
gruß

Wohnort: zwischenkölnundfrankfurt

Fahrzeug: L407

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. Mai 2011, 20:48

löcher zu: suchfunktion hier im forum: löcher blaulicht zumachen :-)
dachfläche reinigen: silikonentferner http://www.werny.de/shop/silikon-entferner-kluthe-p-7852.htm
lack wurde die letzten tage auch schon diskutiert: mein persönlicher lieblingstip - erbedol kunstharzlack schlagfest von büchner mit selbiger grundierung
wenn du mit hammerschlagoptik den lack aus dem baumarkt meinst: würde ich nicht nehmen, ausser du willst das fahrzeug fieserweise einem bösen mitmenschen verkaufen ;-(
seitenflanken des hekis: ist das plastik? dann nicht mit verdünnung, denn das wird blind und verkratzt
viel spaß + gruß vom radi8

Wohnort: zwischenkölnundfrankfurt

Fahrzeug: L407

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. Mai 2011, 20:54

hätte auch noch eine frage: wie bist du denn mit dem heki2 zufrieden - angenommen es wäre dicht?
ich suche auch nach einer lösung für mein dach. wie groß ist denn ca. die freie fläche wenn alles eingebaut ist?
ich möchte beim 407 stehhöhe erreichen (1,90m) passt man da rein ins heki2 wenn das vorm herd eingebaut ist?
wenn das aufgeschoben ist - wie groß ist das loch? reicht das um raus aufs dach zu klettern?

4

Donnerstag, 12. Mai 2011, 21:08

das was ich habe ist doch das heki1.
maße habe ich jetzt gerade nicht, aber raus klettern kannst du.
einmal kannst du es ca.3cm anheben und dann 70°aufkurbeln.
aber wie gesagt das ist heki 1 mit ca.90x60cm

5

Donnerstag, 12. Mai 2011, 21:34

polymer ist doch das gleiche wie dekalin oder?

Fahrzeug: 72' 508 Alukoffer/Alkoven

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 13. Mai 2011, 07:41

Zitat

Original von lizzy
polymer ist doch das gleiche wie dekalin oder?


http://www.busfreaks.de/strohrum/showthread.php?id=44894

Grundieren: Brantho Korrux 2 in 1. Reinigen: Bremsenreiniger.

Gruß,
dagegen
Signatur von »dagegen« --
Wer seine Augen nicht braucht um zu sehen, der wird sie brauchen um zu weinen.
Jean Paul

7

Freitag, 13. Mai 2011, 12:13

hi dagegen,
danke für den tip,das ist doch mal ein aussagekräftiger text.
also dekalin für meinen fall dachfenster heki 1 einsetzen.
du bist spitze
lizzy

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 13. Mai 2011, 12:32

...korrekt,

habe vorletztes Jahr, weil es nach etlichen Jahren undicht wurde, mein Heki 1 (am Bobby)mit Dekalin eingedichtet, fettich.

Auch die Beschreibung der Eigenschaften beider Klebe- und Dichtstoffe ist OK. ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda