Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »DüDoDriver« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: MB L406 Bj. 69 MB L311 Möbelwagen Bj. 61

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. Mai 2011, 22:11

Ja, ja ich weis, es gibt welche auf 12 Volt aber ich möchte eine, die warmes Liht macht. Wenn es die geben sollte, sagt mir mal bitte wo. Wenn nicht, dachte ich mir daß man da die Elektronik von der normalen 12 Volt Sparschlampe in die einer 230 V Lampe mit Warmlicht verpflanzen könnte, Geht das? Oder ist der Aufwand, der zu betreiben wäre völlig unverhältnis mäßig?
Hatte zwar mal Elektronechnik in der Schule, war da aber leider nich so ne Leuchte :-)

Gruß DDD

merlin88

unregistriert

2

Donnerstag, 12. Mai 2011, 23:23

Ne Energiesparlampe kannst du dir als Kleingeschrumpfte Neonröhre vorstellen ! Ich denke das sowohl in der der 12V als auch in der 220V Energiespar durch das Vorschaltgerät ( im Lampenkörper ) die spannung auf paar Tausend V hochtransformiert wird. Ich denke es würd funktionieren wenn du die Vorschaltgeräte umbastelst.

Aber im Wohnmobil würd ich davon eh die Finger lassen .. die enthalten einen nicht unerheblichen Teil an Schwermetallen auch flüchtiges Quecksilber!

Nimm Halogen oder Led den Rest vergess mal wieder ^^warum nimmst du nicht warmweisse Led´s die sind mittlerweile nicht mehr sehr teuer!

3

Donnerstag, 12. Mai 2011, 23:43

als Laie würde ich sagen:
230V-Stecker abschneiden, Kabel an 12V anschliessen. Neue Fassung einbauen und Leuchtkörper einsetzen.





4

Freitag, 13. Mai 2011, 08:47

Hallo,

Bei Reichelt gibt es Energiesparlampen in 12 Volt mit der Lichtfarbe 2700K. Das dürfte warmweiß sein. LED-Licht empfinde ich persönlich eher als ungemütlich.

der-seemann

unregistriert

5

Freitag, 13. Mai 2011, 09:36

Dass einfachste ist, einen 12V -> 220V adapter zu besorgen. Zum Beispiel
sowas 150W für 12€.
Und da kannst du dann zb auch dein Telefon oder Notebook aufladen...
Ich hab ein etwas grösseren mit 1,5kW fest eingebaut, direkt neben der Batterie, mit Schalter im Wohnraum und fest verlegten Steckdosen.
Reicht sogar zum Flexen :-)

regentrude

unregistriert

6

Freitag, 13. Mai 2011, 09:49

moin

energiesparlampen 12V gips von megamann, da brauchst du nix umfrickeln.
ich hab eine in ner ikealampe mit E27 fassung und die macht wirklich warmweisses licht.


der verbrauch ist aber höher als mit led, hier 11w /60w licht.
zu warmweissen leds muss du mal den andre12.. von amunot anschreiben, der hat da sehr schöne sachen.. :-O

lg magda

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 13. Mai 2011, 10:10

...diesen Hinweiß sollte man allerdings beachten,

wenn man sich Leuchtstofflampen ins Womo baut:

Zitat

Aber im Wohnmobil würd ich davon eh die Finger lassen .. die enthalten einen nicht unerheblichen Teil an Schwermetallen auch flüchtiges Quecksilber!


Hier noch ein Link mit Video: Plus Minus Mediathek In der Raumluft fanden sich folgende giftigen Substanzen: Styrol,Tetrohydrofuran + Phenole
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

regentrude

unregistriert

8

Freitag, 13. Mai 2011, 15:33

&winke3 bobby,
die megamänner sind quecksilber-free..
smile magda

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 13. Mai 2011, 16:05

...soso und Styrol, Tetrohydrofuran + Phenole sind auch nicht enthalten? -

Welches Labor hat das getestet? Aber man soll ja immer an das Gute im Hersteller glauben ;-) :-O
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

regentrude

unregistriert

10

Freitag, 13. Mai 2011, 16:21

:-) nich glauben, lesen... RoHS.. ;-)

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

11

Freitag, 13. Mai 2011, 20:01

...da Du ja hier keinen Link ´reinstellst, habbich mal selbst gegockelt:

Doch Quecksilber drin

Oder welche Lampe hast Du eingebaut?
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

12

Samstag, 14. Mai 2011, 00:11

Quecksilber enthalten die soviel ich weiß alle, es kommt jedoch nicht heraus solange man die Lampen nicht zerdeppert. Wenn es doch einmal passiert, werden die 10mg einen schon nicht umbringen. Ein altes Thermometer enthält ungefähr die 1000fache menge.