Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 17. Mai 2011, 00:08

Phh, (?)
was gibt es für Pannenhilfsorganisationen die mir im Falle einer Panne z.B. im Ausland weiterhelfen.
Die normale ADAC Plus Mitgliedschaft versichert WOMO's bis 7,5 t. Mein Kasten ist aber als So. KFZ Werkstattwagen zugelassen und fällt deswegen durchs Raster 8-(
Der ADAC Truck Service für LKW kostet im Jahr ca. 220 Euronen. ;-(
Gibt es Alternativen? Was habt Ihr für Vorschläge ?

Wohnort: zwischenkölnundfrankfurt

Fahrzeug: L407

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 17. Mai 2011, 07:54

vielleicht geht die mercedes-card. wäre wohl die kostengünstigste lösung. könnte sein dass die aber nur für pkw gilt. wollte mal einen antrag stellen. mal sehen ob´s klappt.

http://www.mercedes-benz-bank.de/intrade/cms/MercedesCard.html;jsessionid=0000Cwjauy9Go3KRFsoei3b4q99:144j9navt

gruß radi8

the cat

unregistriert

3

Dienstag, 17. Mai 2011, 08:07

UTA , DKV (falls es die noch gibt)

4

Dienstag, 17. Mai 2011, 08:14

Ich hab auch mal geschaut da der Donkey bei uns noch als LKW läuft, nix zu bekommen was Preislich um 100,- € liegt.
Beim Womo hab ich einen Schutzbrief in meiner Haftpflicht mit drin bei der LVM geht dies auch bis 7,49t.
Der Donkey wird im Sommer zum So.Kfz Büro dann nimmt die LVM den auch mit in den Schutzbrief.

Gruß Noding

Wohnort: zwischenkölnundfrankfurt

Fahrzeug: L407

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 17. Mai 2011, 08:31

30 euro wenn man dort eine versicherung hat - werde ich mal überlegen wenn die mercedes-card nicht klappert:
https://ssl.rmv-versicherung.info/antraege---formulare/antraege-schutzbrief/

6

Dienstag, 17. Mai 2011, 10:14

Zitat

Original von radi8
vielleicht geht die mercedes-card. wäre wohl die kostengünstigste lösung. könnte sein dass die aber nur für pkw gilt. wollte mal einen antrag stellen. mal sehen ob´s klappt.

http://www.mercedes-benz-bank.de/intrade/cms/MercedesCard.html;jsessionid=0000Cwjauy9Go3KRFsoei3b4q99:144j9navt

gruß radi8


Gilt nur für PKW

Wohnort: zwischenkölnundfrankfurt

Fahrzeug: L407

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 17. Mai 2011, 13:15

Jaaaaa aaaaber: ich hab gerade mit mercedes-card servicestelle telefoniert. der nette herr gab auskunft
im schein muss folgendes drinstehen: daimler und sokfz wohnmobil. die tonnen sind egal - hab extra nochmal nachgefragt falls ich auflasten will.
damit zählt er als pkw und ist schutzbriefberechtigt.
werde dann mal meinen antrag ausfüllen. billiger wirds kaum gehen...

zum adac: da genießt man auch pannenhilfe wenn man kein mitglied ist. habe mal den adac gerufen als mein anlasser schlapp gemacht hat. der kam, ich füllte ein antragsformular aus und wurde an ort und stelle mitglied. den betrag bekommt man dann abgebucht. ob man dann in dieser sorte verein bleiben möchte ist einem nach ablauf des jahres freigestellt. mittlerweile fahre ich seit 5 jahren ohne mitgliedschaft und hab damit einen haufen geld gespart.

Wohnort: zwischenkölnundfrankfurt

Fahrzeug: L407

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 17. Mai 2011, 13:21

nochmal adac: ob das auch im ausland geht weiß ich nicht. man kann auch noch jemanden angeben der schon im verein ist und einen wirbt und dann bekommt derjenige noch eine prämie (damals gabs eine unkaputtbare taschenlampe einer namhaften us-firma). ansonsten erhält wahrscheinlich der adac-mann die prämie. was der mit den ganzen taschenlampen macht will ich gar nicht wissen... :-O

regentrude

unregistriert

9

Dienstag, 17. Mai 2011, 13:26

moin.
hab mit dem adac das gleiche problem.. der adac will keiner regentrude helfen, weil sokfz werkstattwagen.

hab auch keine lust meine steuerersparnis *jubel* nun mit 220 e für diesen truck service von denen raus zu schmeissen..

ich habe die trude bei der optima versicherung versichert, die bietet auch einen schutzbrief für 25 e im jahr, incl. ausland.
hab ich vom umfang her noch nicht geprüft, weil zur zeit steht sie ja nur rum..

aber bei interesse einfach mal agentur schwarz in laatzen optima gockeln, dort werden sie weitergeholfen..

lg magda

Wohnort: zwischenkölnundfrankfurt

Fahrzeug: L407

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 17. Mai 2011, 13:31

für werkstattwagen konnte der mensch am telefon nicht sagen. er klärt das ab und ruft zurück. falls du es selbst rauskriegen willst: 0080062003190. ansonsten: schraubstock ausbauen, bett etc einbauen und als womo zulassen? ist wahrscheinlich billiger als der adac-truck-service

regentrude

unregistriert

11

Dienstag, 17. Mai 2011, 13:38

ähja..

werkstattwagen mit bis zu 7,5 t will der adac eben nich..
aber ich MAG ihn, seit 30 jahren unschlagbar..(der adac ;-) )

in meinem werkstattwagen is auch ein bett.., mit gasgrill und kanister wäre er auch ein womo..
aber ich würde den teufel tun, den als womo umzumelden..
da wäre ich wohl sicher nicht mit 211 euro anno dabei.

smile magda

Wohnort: zwischenkölnundfrankfurt

Fahrzeug: L407

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 17. Mai 2011, 13:58

mercedes card hat zurückgerufen: ein werkstattwagen ist nicht dabei, da gewerbliches fahrzeug.

@allerlei: du hast recht! 211 euro anno + 220 euro truck service lkw = 431 euro
für das womo zahle ich 480.-

zum adac: mir ist mal mit einem peugeot 205 der gaszug gerissen. nach über 1 stunde kam der adac. reparieren konnte er nicht und wollte in die werkstatt schleppen. ich hab ihn dann gefragt, ob er eine lüsterklemme im auto hat. hatte er. dann musste ich ihm zeigen, wie man damit einen gaszug repariert. das ist doch peinlich - oder?

zur politik: ich möchte dem verein ja keine lobby-politik unterstellen, aber warum hat der z.b. jahrelang das autogas totgeschwiegen?

regentrude

unregistriert

13

Dienstag, 17. Mai 2011, 14:20

OT.

ich habe mein leben lang alte autos gefahren..
hab das auch weiter vor, smile.

der adac hat mich mit einem R4 auf romö ausgebuddelt,
bei dem gleichen eine lima auf der autobahn bei mühlheim getauscht..
ungezählte golf 1-5 wieder vor der haustür oder unterwegs flott gemacht.
und sammelte mich mit allerleirauh sogar ohne sprit wieder auf..

es gibt nix besseres.
und was der über autogas denkt, ist mir egal..

smile magda

Nevadatreiber

unregistriert

14

Dienstag, 17. Mai 2011, 14:23

Hallo Radi8,
ich hab dann mal für dich die ganzen Jahre den ADAC mitbezahlt. Ich tu sowas gerne.

Mann, mann, mann, solche Gemeinschaften funktionieren nicht wenn solche Abstauber mitmachen.
Und nen Gaszug mit einer Lüsterklemme reparieren ist Pfusch und darfst du als Privatmann am eigenen Auto. Ein pannenhelfer darf das nicht. Die Lüsterklemme schenk ich dir, kannst du behalten ist bezahlt durch den Beitrag vieler ehrlicher Mitglieder.

Ich wünsch euch eine pannenfrerie Fahrt.

Michael

Wohnort: zwischenkölnundfrankfurt

Fahrzeug: L407

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 17. Mai 2011, 14:47

entschuldigung, aber ich lasse mich hier nicht als abstauber bezeichnen! ich kann mir auch nicht vorstellen, das du das tun würdest, wenn du mich persönlich kennen würdest. für die leistung habe ich bezahlt. fühl dich frei zu denken was du möchtest.
dankeschön und auf wiedersehen!

16

Dienstag, 17. Mai 2011, 15:47

Nevadatreiber, so sehe ich es auch, auch wenn radi8 das nicht gerne hört.

regentrude

unregistriert

17

Dienstag, 17. Mai 2011, 16:03

na denn mal weiter mit OT..
an bushili und michel..
warum hackt ihr auf dem radi rum?
bezahlt hat er doch!
guggt ihr:

Zitat

zum adac: da genießt man auch pannenhilfe wenn man kein mitglied ist. habe mal den adac gerufen als mein anlasser schlapp gemacht hat. der kam, ich füllte ein antragsformular aus und wurde an ort und stelle mitglied. den betrag bekommt man dann abgebucht. ob man dann in dieser sorte verein bleiben möchte ist einem nach ablauf des jahres freigestellt. mittlerweile fahre ich seit 5 jahren ohne mitgliedschaft und hab damit einen haufen geld gespart.


ich bezahl die 79 und /anno auch gerne immer weiter..seit jahren schon.
denn einmal ohne adac 1990 nach einem auslandsunfall meiner tochter ging ich fast pleite von den kosten her.

..nur kfz bis 7,5 die keine womos sind, will er halt nich der adac..

also back to topic..

smile magda

Wohnort: zwischenkölnundfrankfurt

Fahrzeug: L407

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 17. Mai 2011, 17:16

um die wogen zu glätten: ich sehe das auch so, dass eine gemeinschaft nur funktioniert, wenn es ein ausgeglichenes geben und nehmen gibt.
ich habe dem adac meinen mitgliedsbeitrag bezahlt, dafür war ich ein jahr ehrliches mitglied und bekam meinen anlasser geklopft während ich gestartet habe.
ich habe die leistung in diesem jahr als ehrliches mitglied noch einmal in anspruch genommen. am ende des jahres bin ich fristgerecht wieder ausgetreten, da mir der adac zu teuer ist und es günstigere alternativen gibt.
das alles ist in der satzung des adac so geschrieben und von allen unterzeichnet die mitglied sind. darüber braucht sich also auch niemand aufzuregen. es steht nichts davon geschrieben, wie lange man mitglied sein muß um das moralische recht zu erhalten eine dienstleistung in anspruch zu nehmen.
ich hatte danach auch nicht die absicht, nochmal den adac zu rufen, sondern ich hätte einen anderen pannendienst gerufen, da ich diesen verein nicht mehr unterstützen möchte.
die lüsterklemme habe ich mir also nicht von anderen bezahlen lassen, sondern ich habe als ehrliches mitglied einer ehrlichen gemeinschaft eine leistung erhalten die in der satzung vorgeschrieben ist. ich habe und möchte auch keine lüsterklemme von einem adac-mitglied geschenkt bekommen! trotzdem danke! da die klemme von vielen ehrlichen mitgliedern bezahlt wurde habe ich sie mir also selbst bezahlt.

ob es pfusch ist einen gaszug mit einer schraube und mutter zu reparieren oder ob das als solcher bezeichnet werden soll, können wir ja in einem anderen trööt zur diskussion stellen. der gaszug hat noch 5 jahre gehalten. der rest des autos nicht. bei meinem nächsten auto habe ich das sofort wieder so gemacht, weil eine ordentlich festgezogene lüsterklemme nämlich meiner meinung nach besser hält als das teil was von werk aus drangeklemmt ist.

zum autogas: wenn es auch egal ist, von wo der strom aus der steckdose kommt... da kann ich ja auch wieder atomstrom beziehen?

&weisse-fahne1

genug gelabert - wer kennt denn jetzt noch eine gute pannhilfeorganisation für unseren werkstattwagen?

Tauchteddy

unregistriert

19

Dienstag, 17. Mai 2011, 18:57

Warum denn bezahlen und Mitglied werden? Wenn ich mit dem PKW eine Panne habe, rufe ich den ADAC. Und der muss mir helfen ohne einen Cent dafür zu verlangen. Ich muss auch nicht in den Verein eintreten. Für diese allgemeine Pannenhilfe bekommt der ADAC die Gemeinnützigkeit, das heißt, er muss keine Steuern zahlen.
Wer sich vom ADAC in Not helfen lässt, der ist kein Abstauber.

Wohnort: LYON

Fahrzeug: T3... und RMB :-)

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 17. Mai 2011, 19:26

hmmm
&irre2

also ich schlussfolgere in dem ganzen Tröt eigentlich für mich nur eines: Ich sollte eine ADAC Mitgliedschaft anstreben, jetzt, wo ich etwas mehr in D rumkurve und auch ein altes Auto mehr habe.

Und einfach so volles Rohr auf einen Hilfsverein schiessen, nur weil die Geld verlangen... ich fände es eher suspekt, wenn es umgekehrt wäre...

PS: @radi: unter Deiner "Shift"-Taste liegt ne Lüsterklemme... :-O
Signatur von »AKA« L'essentiel est invisible pour les yeux.