Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

duffy23

unregistriert

1

Mittwoch, 18. Mai 2011, 10:37

dem tüv hat die durchgerostete schelle am auspuffrohr nicht gepasst... habe jetzt ne neue aber würde gerne dem rohr was antun, dass es evtl noch n halbes jahr länger hält.
ist stark angerostet, aber leistet dem schraubenzieher noch massiv widerstand.
einfach abbürsten, rostumwandler und hitzelack? oder ist das schade um die mühe und bringt sowieso nix?

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. Mai 2011, 11:15

also wen du tüv bestanden hast las es wie es ist. am auspuf was zu machen ist vergebene lebens mühe.
kondenswasser hitze und co tuhen trotz alle dem ihr ding da hilft nix beim auspuf.

die rosten meist von innen nach ausen durch.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: zwischenkölnundfrankfurt

Fahrzeug: L407

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. Mai 2011, 20:21

falls du noch eine zweite meinung braucht: ja das ist so mit den auspüffen. da kann man nichts machen. lack & co ist da alles nur kosmetik.

nachdem er durchgerostet ist muss aber nicht sofort ein neuer dran. da kann man -je nachdem wie schlimm es ist- auch noch mal flicken oder manchmal sogar schweißen. hält dann wenn man glück hat nochmal übern winter oder noch länger.

bin auch schon mit einem gut geflickten auspuff ohne beanstandung übern tüv gefahren!

duffy23

unregistriert

4

Mittwoch, 18. Mai 2011, 20:31

ich hab jetzt einfach die neue schelle rumgemacht wie's der tüver wollte und überlasse den rest der zeit :)
jetzt noch'n paar birnchen wechseln und der tüv ist bestanden...

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. Mai 2011, 20:46

würde bei einen neuwertigen Auspuff eine verzinkung helfen,ihn länger am Leben zu halten ? Oder wird der Zink weggebrannt ?
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 18. Mai 2011, 21:23

es giebt firmen die metalisiren. heist die spritzen was auch imma für metalle auf andere metalle.
in so einer firma habe ich mal gearbeitet als betriebselektriker und da haben fast alle angestelten auspufanlagen gehabt die mit alu beschichtet waren :-O die haben ewig gehalten bis eben das kondeswasser von innen den stahl wechgefressen hat. also beschichten bringt was.

feuerverzinken könte auch was bringen wen es vernünftig gemacht ist. nachteil ist aber eben die hitze und der dreck der den zink abschlagen kan, wald und wisen wege steinflug usw.

bei eben alu beschichtung ist das nicht nur nen zehntel dick sondern dicer wie 1mm das dauert wen da was gegenfligen würde bis da was wech fligt.
aber halten tuhen die töpfe wesentlich länger.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

marc210D

unregistriert

7

Mittwoch, 18. Mai 2011, 23:29

Wenn behandeln, dann nur das Neuteil. Bei dem Ruß können die doch nicht von innen Roster oder?

Mein ESD ist vor Montage mit Zinkspray behandelt worden. Hält seit 10 Jahren. Zinkspray kommt von BTI und ist für Wasserrohre im Erddreich. Aufgesprüht und danach mit Flamme eingebrannt.

Gruß Marc

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 19. Mai 2011, 08:54

Zitat

Original von marc210D
Wenn behandeln, dann nur das Neuteil. Bei dem Ruß können die doch nicht von innen Roster oder?

Mein ESD ist vor Montage mit Zinkspray behandelt worden. Hält seit 10 Jahren. Zinkspray kommt von BTI und ist für Wasserrohre im Erddreich. Aufgesprüht und danach mit Flamme eingebrannt.

Gruß Marc


Wieso nur das Neuteil ? Beim verzinken ist das Metall doch meist rostig.Aber vielleicht sollten die Öffnungen ,also Ein und Auslass vom Auspuff verschlossen werden ? Oder funzt das nicht,von wegen im Zinkbad tauchen,wegen auftrieb ?
Am geilsten wäre einer aus Edelstahl,dann ist ruhe mit dem gammel.Würde mich mal interessieren was da so drin ist, im abgas Pott,sind da noch rohre oder siebe von wegen rückstau eingeschweißt ? Gibt es so etwas für unsere Busse ?

der sitt
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

wulfmen

unregistriert

9

Donnerstag, 19. Mai 2011, 10:14

uli hatte mal was zum thema edelstahl-abgasanlage für n düdo geschrieben
musst du mal die suchfunktion befragen
zum. bei moppeds mag ich das sehr
wär auch nicht traurig,wenn mein bus sowas hätte

wulf