Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »flott.weg« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bielefeld

Fahrzeug: MB 309 James Cook

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 7. Juni 2011, 15:40

Gasbetrieb / Boardspannung kein Problem. Strom kommt natürlich an. Ist nen alter Elektrolux. Fahrzeug MB 309 James Cook. Kann ich die eventuellen Fehlerquellen eingränzen?

danke und grüße jan

2

Dienstag, 7. Juni 2011, 15:56

Hast du den Gasregler auf "0" stehen wenn du auf 220V schaltest?

Anhaltiner

unregistriert

3

Dienstag, 7. Juni 2011, 17:36

Hallo Jan,

Du hast eine PM

Viele Grüße:
Markus
- Editiert von Anhaltiner am 07.06.2011, 17:41 -

  • »flott.weg« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bielefeld

Fahrzeug: MB 309 James Cook

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 7. Juni 2011, 17:43

Zitat

Original von zongo
Hast du den Gasregler auf "0" stehen wenn du auf 220V schaltest?


klaro.

Wohnort: Edertal

Fahrzeug: Opel Blitz,MantaB,OmegaB

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 7. Juni 2011, 18:17

Hallo
Es gibt drei möglichkeiten:
1. Die Heizpatrone für 230V ist defekt (Ist nur ein Widerstand der sich erwärmt wenn Strom durch fließt)
2. Das Thermostat ist defekt (Die meisten Kühlis sind auf 230V regelbar, wenn der regler nicht mehr schließt kann kein Strom fließen)
3. Die Verkabelung ist defekt evtl gibt es in der Heizpatrone noch einen Übertemperaturschalter der durchschmilzt bei zu hoher Temperatur, ich kann aber nicht sagen obs im Kühli sowas gibt.

Frag jemand der sich mit Strom und einem Meßgerät etwas auskennt dann kann man die Einzelteile auch ohne Spannung auf ihren Widerstand (Durchgang) prüfen und den Fehler eingrenzen.
Falls die Heizpatrone defekt ist läßt sie sich evtl gegen eine aus einem Kühli tauschen der intern defekt ist (siehe Wulf)

Gruß Wilhelm
Signatur von »holidayblitz« Kann für meine Kommentare und Tips keinerlei Garantie übernehmen versuche aber nur was beizutragen wenn ich glaube helfen zu können!
www.opel-blitzschmie.de das Forum für Blitzfreunde