Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »kumpel0815« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Grönwohld bei Hamburg

Fahrzeug: DB L 608 D

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 9. Juni 2011, 12:59

Hallo liebe Leute,

hat jemand eine Gebrauchsanweisung, Betriebsanleitung oder Schaltplan für o.g. Converter ?

Google spuckt dazu erschreckend wenig aus.

Hab hier auch ein Foto, wie bekomme ich das denn bloß hier rein ?

Gruß Dennis

Mißt er heißt CC 15, an die Überschrift komme ich nicht mehr ran
Signatur von »kumpel0815« - Für eine glückliche Kindheit ist es nie zu spät -

2

Donnerstag, 9. Juni 2011, 14:36

Hi Dennis,
http://www.busfreaks.de/strohrum/help.php#Anker-Bilder

http://www.postimage.org/

CC 15 kann mit Bild bestimmt geklärt werden.
Hast Du den Hersteller?
- Editiert von Schneckchen am 09.06.2011, 14:56 -
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

  • »kumpel0815« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Grönwohld bei Hamburg

Fahrzeug: DB L 608 D

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 10. Juni 2011, 08:29

Hallo,

dank Schneckchen hier ein Foto des guten Stückes:



Der Hersteller scheint Top Travel zu sein.

Gruß
Dennis

War ganz einfach 8-)
↓↓↓↓↓↓↓↓↓↓↓↓↓↓↓↓↓↓↓↓



- Editiert von kumpel0815 am 10.06.2011, 08:38 -
- Editiert von kumpel0815 am 10.06.2011, 08:54 -
- Editiert von kumpel0815 am 10.06.2011, 08:55 -
- Editiert von kumpel0815 am 10.06.2011, 08:55 -
- Editiert von kumpel0815 am 10.06.2011, 08:58 -
Signatur von »kumpel0815« - Für eine glückliche Kindheit ist es nie zu spät -

sittich

unregistriert

4

Freitag, 10. Juni 2011, 10:30

Dennis
ich hatte mal so ein Gerät verbaut.
Ist aber vor ein paar Jahren entsorgt worden.
Ich muss in den alten Unterlagen nachsehen, eventuell finde ich noch die Anleitung.
Das kann aber einen Moment dauern (2-3 Tage), meine Archive sind in der ganzen Schweiz verteilt ;-)

Daniel

5

Freitag, 10. Juni 2011, 15:12

Top Travel wurde bei Reimo und Lyding um und bei in den Achtziger Jahren verbaut.
Vielleicht kannst Du über die noch Material beziehen.
Hast Recht, das Internet ist leer.
Signatur von »Schneckchen« Uli
Eriba-Original mit "H" - Einzigartig, da bauartlich keine Dublette bekannt!
"Suche Bilder/Unterlagen vom RM550." #winke3

sittich

unregistriert

6

Freitag, 10. Juni 2011, 17:24

Dennis
also zuhause habe ich nichts mehr von den Geräteunterlagen gefunden. Gehe dann am Sonntag mal zum Bus, vielleicht ist da noch was drin.

Hast du eine Chance ein Bild von der Rückseite zu machen?
Ich kann mich noch teilweise an die Funktionen des Gerätes erinnern. Ein Bild der Anschlussklemmen würde helfen.
Grundfunktionen des CC 17 waren:
- Ladegerät mit Batterieüberwachung und Unterspannungsabschaltung (Überbrückbar)mit Anzeige der Spannung
- Pumpenhauptschalter
- Überwachung (Anzeige) von 2 Tankniveaus (auf einem Instrument, mit Umschaltung)
- Absicherung einzelner 12V und 230V Kreise

Soweit das, was ich im Moment aus der Hirnrinde kratzen konnte

Daniel

  • »kumpel0815« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Grönwohld bei Hamburg

Fahrzeug: DB L 608 D

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 10. Juni 2011, 20:58

Hallo,
@Sittich, in der Schweiz gehen die Uhren tatsächlich anders. 2-3 Tage in knappen 7 Stunden ;-) . Danke für die Infos. Schon jetzt bin ich deutlich schlauer als vorher. Bild der Rückseite:




ist ja tatsächlich vorbildlich beschriftet. ;-)

Jetzt bleiben kaum Fragen offen. Interesse einer Anleitung besteht aber nach wie vor.

Grüße

Dennis
Signatur von »kumpel0815« - Für eine glückliche Kindheit ist es nie zu spät -

sittich

unregistriert

8

Montag, 13. Juni 2011, 16:58

Dennis
habe den Bus auch noch mal durchsucht, leider ohne Ergebnis.
Die alten Unterlagen sind doch alle im Müll gelandet.
Du kannst aber gerne bei spezifischen Fragen eine PM senden. Vielleich finden wir dann zusammen eine Antwort

Eins ist mir noch eingefallen:
In den Unterlagen des Gerätes war ein Hinweis, dass man die Wasserpumpe nicht direkt anschliessen soll. Der Schalter im CC17 kann den Pumpenstrom offenbar nicht ab. Also Relais nachschalten. Dann war das ganze durchgestrichen und mit der Erklärung versehen, dass in der Zwischenzeit bereits ein Relais im CC17 nachgerüstet wurde. Das also bitte überprüfen.

Gruss
Daniel

  • »kumpel0815« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Grönwohld bei Hamburg

Fahrzeug: DB L 608 D

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 14. Juni 2011, 22:01

Hallo Daniel,

das ist schade, Aber vielen Dank für Deine Hilfe.

Gruß

Dennis
Signatur von »kumpel0815« - Für eine glückliche Kindheit ist es nie zu spät -