Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Bobby« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 1. September 2003, 19:30

Hi Leutz,

habe eine Rückfahrkamera bekommen.

Wo habt Ihr Euren Monitor im Düsseldorfer Fahrerhaus befestigt?

Bräuchte mal ´n par Anregungen. - Die Frage, die mich dabei am meisten beschäftigt, ist, kann man dann noch was erkennen?(Im Monitor).

So, nun plaudert mal ausm Nähkästchen....

Grüssle
Helmut:-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

2

Montag, 1. September 2003, 20:27

Das dunkle Rechteck oben ist der Monitor,, ist zwar in unserem 711 er verbaut, aber im Prinzip passt das auch bei Dir. Sitzt so absolut blendfrei und ist gut zu sehen, der Blick zum rechten Aussenspiegel ist dann auch nicht weit, liegt ja praktisch auf der Strecke :-):-)



Gruß

Fred

  • »Bobby« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 1. September 2003, 21:53

Hi Fred,

....´ne nette Ablage hattuda. -

Wie ist das den mit der Brennweite(Sehabstand) keine Probleme? Ich denk´ immer, ich würde auf die Entfernung (Auge/Moni)hinterm Bussi keine Details mehr erkennen?! -

zurückgrüß
Helmut :-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Wohnort: Oberpframmern

Beruf: hab ich

Fahrzeug: LP 608 - H

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 2. September 2003, 00:19

Hab im 308-er auch eine Kamera mit einem kleinen TFT Monitor gehabt.

auch ich kann Dir \"nur\" empfehlern oben am Himmel eine befestigung zu machen, da Dir das einfallende Licht nämlich unter Umständen sonst die \"neu erworbene Sicht\" wieder klaut.

wobei ich Dir als Tipp gebe, die Kamera mit einem Relais an den Rückwärtsgng zu koppeln.
Der Monitor wird vom selben Strang versorgt.
damit hast Du automatisch beim Rückwärtsfahren die Kamera und den Monitor eingeschaltet.
hat sich bei mir in der Praxis bestens bewährt.

Gruß
Schteffl
Signatur von »Schteffl« Freiheit bedeutet selber entscheiden zu können, was man definitiv nicht will

Gast Fred

unregistriert

5

Dienstag, 2. September 2003, 12:23

Hi Bobby,

Ablagen bau ich für mein Leben gerne :-O:-O

Was die Sehentfernung angeht, würde ich es einfach mal ausprobieren, musst das Teil ja nicht in der Fahrzeugmitte postieren, ist ja nicht wie ein Innenspiegel8-)8-)
Die Kabels sind lang auf jedem Fall lang genug, um den Monitor irgendwo am Himmel anzuschliessen.
Ansonsten schließ ich mich Steffl an, ein Rückfahrschalter ist fein, bei den neueren Teilen aber sowieso mit eingebaut.
Gruß

Fred

  • »Bobby« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 2. September 2003, 15:08

Hi Leutz,

ist schon klar. ich wollte halt vor dem Bohren fragen.

Beim D-Dorfer ist ja vorn oben vor der Frontscheibe ´n Blech am Himmel, verläuft quer zur Fahrtrichtung. -
Beim Bobby ist das Fahrerhaus mit Velourteppich ausgelegt. Unter anderem auch der Himmel. Dort ist Selbiger mit Blechtreibschrauben befestigt. Habe den Monitor mal da angebaumelt. Das ist aber zu dicht vorm Gesicht. -

Nun, werde datt Dingen (Euren Ratschlägen folgend) mal an datt Blech schrauben. Danke für die Tipps.

Grüssle
Helmut :-)
- Editiert von Bobby am 02.09.2003, 17:54 -
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Gast (Fred)

unregistriert

7

Mittwoch, 3. September 2003, 10:47

Nimm doch testweise mal nen Karton oder irgendwas, wo Du den Monitor draufstellen oder anbinden kannst, dann kannste die für dich beste Sehentfernung ermitteln. Bohren kannste dann immer noch ;-)

Gruß
Fred

  • »Bobby« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 3. September 2003, 10:58

...juuute Idee,

danke für den Tipp

Gruß
Helmut:-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Sternenkreuzer

unregistriert

9

Mittwoch, 3. September 2003, 16:14

so ist das bei unserem


Gruß Stefan

  • »Bobby« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 3. September 2003, 18:53

Hi Stefan,

schön von Dir zu lesen. -

Was sagst Du zu dem Argument, dass bei Montage wie bei Euch (unten) zuviel Streulicht, z.B. durch Sonneneinstrahlung die Sicht auf den Monitor beeinträchtigt?

Erzähl mal...

Gruß
Helmut:-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Sternenkreuzer

unregistriert

11

Mittwoch, 3. September 2003, 20:22

Hallo Bobby,
also ich kann nur sagen das ich keine Probleme mit Streulicht habe,unser Alkoven ragt relativ weit vor und die Kamera hat eine Abdeckung.Aber letztendlich kannst du es nur selber ausprobieren weil ja jeder anders auf Licht und Sonneneinstrahlung reagiert,d.h was ich nicht merke stört einen anderen vielleicht sehr stark.
Gruß Stefan

Wohnort: Oberpframmern

Beruf: hab ich

Fahrzeug: LP 608 - H

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 4. September 2003, 11:26

Hallo Stefan, Hallo Bobby,

klar, wenn ich nen Sonnenschutz in form eines Alkoven hab, so ist die Montage eher unkritisch.
Bei meinem war halt \"nur\" das Mercedes Blechhochdach und da knallt die Sonne im Sommer fast auf das ganze Amaturenbrett.
und von daher habe ich mich \"nach einigen Versuchen mit Abdeckblenden\"
für den Fahrzeghimmel entschieden. ;-)

Kommt halt immer drauf an, was ich an Umgebung habe und wie weit sie ohne Kompromisse nutzbar ist.

Auch die Idee mit dem Karton ( allerdeings etwas anders) habe ich mal ausprobiert.
Ich hab `nen Karton in Größe des Monitor`s ausgeschnitten und mit Packband an verschiedenen Stellen hin\"operiert\".
dann hab ich geschaut, wie stark der Lichteinfall ist.
(dafür benötigst Du aber einen oder besser 2 Sonnige Tage)

...Aber dann ist das Latürnich eine sauberere Lösung ohne sinnlose Bohrerei und Löcher im Bussle.
Signatur von »Schteffl« Freiheit bedeutet selber entscheiden zu können, was man definitiv nicht will

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: LT 45 '83, XL 350 R '87

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 4. September 2003, 11:40

Moin zusammen,

also ich denke, dass ein sinnvoll konstruierter Blendschutz das wirkungsvollste sein dürfte. Sprich: so eine Art Maske, wie sie bei professionellen Bildschirmen (meist speziell für die Bildbearbeitung) verwendet wird. Da kann man gut abkucken ;-)

So in der Art z. B.:



Gruss,

Josch
Signatur von »Josch« "Kann man etwas nicht verstehen, dann urteile man lieber gar nicht, als dass man verurteile." Rudolf Steiner