Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »hdt« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Münster

Beruf: Tischlermeister

Fahrzeug: MB 608

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 15. Juni 2011, 19:25

Hallo Kollegen,
ich habe da ein Problem, wenn ich mein Seitenfenster während der Fahrt öffne ziehe ich mir wahrscheinlich aus der Belüftung vom Abwassertank recht übel riechende "Düfte" ins Fahrerhaus. Wer hat kreative Ideen wie ich da Abhilfe schaffen kann?

mfG hdt
Signatur von »hdt« Grüße aus dem schönen Münster!

Wohnort: Biblis

Fahrzeug: MB 508

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 15. Juni 2011, 20:14

Stöpsel in der Spühle und Waschbecken drauf.Dann hats bei mir ausgemuffelt
Gruß Klaus

Wohnort: Sandesneben

Beruf: Handel

Fahrzeug: DB LP 911 - DB 508 DG

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 15. Juni 2011, 20:27

chanel nr5 so macht´s die schiffer.
Signatur von »max« online-antik.com

Wohnort: LYON

Fahrzeug: T3... und RMB :-)

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 15. Juni 2011, 20:38

eine Schleife in das (flexible) Abflussrohr... das gibt'n Geruchsverschluss ;-)
Signatur von »AKA« L'essentiel est invisible pour les yeux.

Wohnort: Jaderberg

Fahrzeug: MB 307 Variomobil

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 15. Juni 2011, 21:03

..Problem hatte ich auch. Syphon eingebaut( Küche und Bad ) Seitdem Ruhe.
Frank

MartinBenz508

unregistriert

6

Mittwoch, 15. Juni 2011, 21:06

so wie ich das lese gehts um die Tankentlüftung (außen). verleg die doch weg von deinem Fenster irgendwo unterm Auto wos dir nicht stinkt.

Mit dem Schläuchel hatte ich eigentlich noch nie "Probleme".

7

Donnerstag, 16. Juni 2011, 15:04

Moin,

wann wurde das letzte mal der Tank gereinigt?
Einfach mal Danklorix 12h wirken lassen. Mischung 1,5:100.

Stöpsel rein ist auch eine Lösung.

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 16. Juni 2011, 23:16

Syphons sind vorhanden ? Was für Abflüsse hast du denn ? Ich lasse vor der Fahrt die Syphons voll Wasser laufen,dann zwischen Abfluss und Stöpsel ein Stückchen feuchtes Haushaltspapier einklemmen,da die Stöpsel zu viel spiel haben,halten sie so besser.
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

  • »hdt« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Münster

Beruf: Tischlermeister

Fahrzeug: MB 608

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 17. Juni 2011, 00:38

Halllo Kollegen,
ich danke Euch erst einmal für die zahlreichen Tips!
Also den Entlüftungsschlauch weiter nach hinten verlegen wird wohl nichts bringen, er liegt ca. 0,5 m vom Heck entfernt. Der Abwassertank ist frisch gereinigt und das mit den Stöpseln hat auch keine nennenswerte Besserung gebracht. Ich werde jetzt erst mal Sypons einbauen und dann mal schauen, oder besser gesagt richen!

Gruß hdt
Signatur von »hdt« Grüße aus dem schönen Münster!

regentrude

unregistriert

10

Freitag, 17. Juni 2011, 00:50

moin hdt

dein problem hatte ich auch oft im sommer.
grad mit fenstern vorn auf und dachluken hinten, haben da die stöpsel und syphons nicht viel gebracht.
ich habe abwassertanks alle inliegend mit entlüftung nach aussen verbaut, fäkalien am unterboden.
benutze keine keddo chemie und hab viel mit alternativen experimentiert.

seit märz 2011 benutze ich
das hier
gips in der bucht als eimerchen, der sicher auch für meine 200 litertanks ein jahr reicht.

nun zieht nix mehr rein..
lg magda

11

Freitag, 17. Juni 2011, 09:12

Zitat

Original von allerleirauh
der sicher auch für meine 200 litertanks ein jahr reicht.

nun zieht nix mehr rein..

Moin Magda,
guter Tipp, das Zeug auch in den Abwassertank zu tun.
Bislang hatte ich es nur im Fäkalientank, da wird schon Alles in flüssige Konsistenz gesetzt und die Gerüche minimiert.

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

12

Freitag, 17. Juni 2011, 09:46

Wenn alles nicht hilft,die Fenster in der Fahrt schließen und ein oder zwei Ventilatoren im Fahrerhaus ein bauen.

der sitt
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

13

Freitag, 17. Juni 2011, 10:09

Zitat

Original von Sittinggun

Wenn alles nicht hilft,die Fenster in der Fahrt schließen und ein oder zwei Ventilatoren im Fahrerhaus ein bauen.


gute Idee,
das Problem ist nicht gelöst, aber man bekommt es nicht mehr mit. :-O

Ich hatte letztens auch wieder das Geruchserlebnis, obwohl ich dachte ich hätte alles sauber und richtig gemacht.
Die Quelle war der Ablauf vom Abtropfbecken, der hat zwar einen eigenen Siphon, aber wann tropft der schon mal voll.
Also ein guter Nährboden für Übelriechende.
Auftreten tut das Ärgerniss beim öffnen der Fenster während der Fahrt, dann bringt der entstehende Unterdruck die Gerüche in die Nase.

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

14

Freitag, 17. Juni 2011, 16:03

mit einem Abwasserschieber je Abwasser Rohr,oder direkt hinter dem Tank am Abwasserrohr,sollte den Geruch im Tank lassen.

http://www.usparts-store.de/shop/Wohnmobilzubehoer/Womo-Sanitaer-und-Kuechenbereich/Womo-Abwasserartikel/Valterra-Abwasserschieber-m-Plastikgriff-3-Zoll-T1030VPM::1152.html?XTCsid=u16c7n3bls7aa7tjq7plgd1gshqrsiqj

der sitt
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers

Wohnort: Jaderberg

Fahrzeug: MB 307 Variomobil

  • Private Nachricht senden

15

Freitag, 17. Juni 2011, 16:19

...Tip vom Sitt auch gut.
Mein Bruder hatte Probleme im Womo mit der Dichtheit dieser Schieber~~~~25,- ( sau teuer )
Ich habe durch Zufall unter " Teichzubehör " passende Schieber in der Bucht für 5,- gefunden. ;-)
Gruß Frank

Wohnort: Wolfsburg

Fahrzeug: MB 711 Vario 88 / 670 P

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 18. Juni 2011, 09:41

Zitat

Original von liner1

Zitat

Original von Sittinggun

Wenn alles nicht hilft,die Fenster in der Fahrt schließen und ein oder zwei Ventilatoren im Fahrerhaus ein bauen.


gute Idee,
das Problem ist nicht gelöst, aber man bekommt es nicht mehr mit. :-O

Ich hatte letztens auch wieder das Geruchserlebnis, obwohl ich dachte ich hätte alles sauber und richtig gemacht.
Die Quelle war der Ablauf vom Abtropfbecken, der hat zwar einen eigenen Siphon, aber wann tropft der schon mal voll.
Also ein guter Nährboden für Übelriechende.
Auftreten tut das Ärgerniss beim öffnen der Fenster während der Fahrt, dann bringt der entstehende Unterdruck die Gerüche in die Nase.



Das Problem ist gelößt,wenn du das Fenster zu lässt,also kein sog der den Geruch nach vorn saugt

Frischluft gibt es dann nur durch einen wenti

Aber den Abwasserstrang bei der Fahrt zu trennen wäre sicher der bessere Weg,dann müsste man auch bei geöffnetem Fenster frische Luft im Womo haben.Nur der Einbau dürfte etwas schwieriger werden,da das Ende vom Abwasserrohr sicher nicht frei zugänglich verlegt ist,und die Bedienung einfach sein sollte.

gruß,der sitt




- Editiert von Sittinggun am 18.06.2011, 10:03 -
Signatur von »Sittinggun« Mein erstes Womo,der Bully T2 :) in lilöö :-O Dann einer in pink mit Hochdach
Nach diesem kam erst ein LT 28 D mit Hochdach,dann ein LT 35 mit Alukoffer zu uns.




:-8

Kapitalismus ist Sachen kaufen, die man nicht braucht - mit Geld das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann. :)


Volker Pispers