Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 26. Juni 2011, 19:57

An meinem MB 611 KA der 1985 zum WoMo umgebaut wurde befinden sich mehrere Isofenster von Seitz.

Gibt es für diese Fenster noch Ersatzteile und wenn, wo kann man diese beziehen.

Ich bin mir aber auch nicht sicher, ob es sich überhaupt um Fenster des Herstellers Seitz handelt.
Es handelt sich um Isofenster mit bernsteinfarbenem doppelten Isoglas (Kunststoff). Man kann die Scheiben nach aussen bis zu 45° nach oben ausstellen und mit einem
Teleskopscharnier feststellen.

Die Fenster haben aussen einen Alurahmen in denen ein umlaufendes Gummiprofil eingesetzt ist.
Dieses Gummiprofil hat über die Jahre wohl alle Weichmacher verloren und ist in entsprechendem Zustand.
Am liebsten wäre mir neue Meterware, da 7 Fenster eingebaut sind.
Zusätzlich sind innen dunkelbraune Plastikverkleidungen/Einfassungen verbaut auch hiervon benötige ich möglichst neuen Teil-Ersatz.

Bin, wie immer, für jede Hilfestellung dankbar. :-)

Wohnort: Seligenstadt

Fahrzeug: Clou 670P

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 26. Juni 2011, 23:11

Nee, Alurahmen ist nicht Seitz, das muss was von anno tobak sein. Alurahmenfenster hat man seit mindestens 10 Jahren wegen der Kältebrücke nicht mehr verbaut.
Aber wennste Glück hast passen da aktuelle Seitz Kunststoffrahmenfenster rein.
Gruß Gerd

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 27. Juni 2011, 12:01

...ansonsten bekommt man die von Dir gefrageten "Füllkeder"

aber eigentlich im gut sortierten Camping Zubehör.
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

regentrude

unregistriert

4

Montag, 27. Juni 2011, 12:06

moin.

also seitz wird das tatsächlich nicht sein..

die innenverklidung kannst du dir doch auch aus holz selberbauen?

und wegen der dichtungen..

das alte material rauskratzen und dann ms-polymer vom baumarkt zum eindichten nehmen..
wird bestimmt einfacher und günstiger.

lg magda

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 27. Juni 2011, 12:24

...zum Eindichten sollte er/sie eher Dekalin verwenden,

schon weil Dekalin als Dichtstoff ungeschlagen ist.

MS Polymer ist so "entgültig" ;-)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

regentrude

unregistriert

6

Montag, 27. Juni 2011, 12:33

:-) mit cuttermesser ist auch ms-polymer nicht endgültig..
:-O magda nach selbstversuch

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 27. Juni 2011, 12:47

...naja, wer ritzt schon gerne mit ´nem Cuttermesser an seinem Lack herum?
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

regentrude

unregistriert

Wohnort: Niestetal bei Kassel

Fahrzeug: LT Bj. 88 Selbstgebaut

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 27. Juni 2011, 13:17

So wie sich das anhört sind das Fenster von ParaPress oder Hartal, die habe ich bei meinem LT auch drin. Den Füllkeder zum abdecken der Schrauben kannst Du als Meterware für kleines Geld bei deinem Campingfuzzy kaufen. Falls Du Fenster brauchst, ich habe noch zwei oder drei bei rumliegen.

10

Montag, 27. Juni 2011, 16:43

Ich glaube Harry hat recht :D
Ich glaube nun auch das es sich um Hartal Fenster handelt.
Die umlaufenden Gummiprofile haben keine Dichtungsfunktion sondern sind tatsächlich eine "Sichtblende" für die darunter befindlichen Befestigungsschrauben.
Da werd ich doch mal beim Campingfuzzy vorstellig.
Im übrigen sind die Fenster alle sehr gut erhalten, dicht und wie beschrieben wie das Auto selbst von 1985.
Es sind Schönheitsfehler die ich beseitigen möchte.

Die Folierung/Lackierung war für meinen 711 D gedacht(für allerleirauh) nicht für den 611. Der hat das nicht nötig (!)