Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

solaris

unregistriert

1

Donnerstag, 30. Juni 2011, 12:49

moin leute :)

hat jemand einen lieblingsladeregler? oder soll ich einfach zugreifen? für 15-30€ ist schon einiges zu haben... ich habe vergessen zu schreiben dass es sich um einen bus (fiat ducato 3liter diesel) handelt, mit einer batterie von der auch der anlasser+co gespeist werden. das panel das ich nutzen will ist ca 50x50 cm (leistung weiss ich nicht, der größe nach zu urteilen sinds aber 20W?)
ist es "sinnvoll" eine zweite batterie für's licht, laptop, etc also "verbraucher hinten" anzuschaffen? oder kann ich ab+zumal einfach die starterbatterie nutzen?
klar: nach einer durchzechten nacht werd ich schon mal den adac rufen müssen wegen starthilfe.
- Editiert von solaris am 30.06.2011, 12:54 -

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 30. Juni 2011, 18:12

eine wohnraum batterie die nur geladen wird wen man fährt ist imma ratsahm.
der adac oder wer auch sonst noch macht das hilfreiche starten auch nicht imma kostenlos.

mit nem ca 20W pannel wirste net weit kommen. das braucht fiel zu lange um die batterie wider flot zu bekommen. die sind für erhaltungs ladung geeignet aber nicht zum vernünftig nach laden. dafür sind die zu schwach und brauchen eben zu lange.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

MartinBenz508

unregistriert

3

Donnerstag, 30. Juni 2011, 19:25

20W sind wirklich nahezu unbrauchbar. Das würd ich gar nicht fest installieren. Bei längeren Stillständen hinter die Scheibe legen oder im Freien aufstellen ( hat den Vorteil dass du es ideal ausrichten kannst - denn flach am Dach bringt Dir das dann gar nix mehr).
Zusätzliche Batterien sind immer gut, aber ich habe auch mehrere JAhre nur mit überdimensionierten Starterbatterien mein auslangen gefunden- kommt halt immer auf den Verwendungszweck uund Deine Gewohnheiten an.

Da ich derzeit wieder eher weniger Strom, brauche würde ich unter Umständen sogar wieder zurückrüsten, wenn mir meine Wohnraumbatterien mal eingehen und nur mehr Starterbatterien einsetzen und diese zusätzlich mit Solar speisen. Das würde mir 120kg an Zuladung durch wegfall meiner riesigen Wohnraumbatterien ermöglichen.

In der Regel wird es aber kein Schaden sein eine extra Wohnraumbatterie zu haben.

solaris

unregistriert

4

Freitag, 1. Juli 2011, 09:08

20W sind immerhin was, dat reicht für 2-4 leds zum lesen einen abend lang. früher hattich fahrradlämpchen, die haben 5 watt und 1 watt glaubich, das war viel schöner vom licht her.
und 120 kg sind auch was. bei uns ists ziemlich bergig, und ich wohne extra hoch. das macht sich im sprit bemerkbar.

ich denke dass ich das 20w panel aufs dach klebe, mir so nen kleinen laderegler schnappe, und schaue was passiert.

und hier noch ne frage: kann ich die batterie auch über den 12 zigarettenanzünder speisen???

5

Freitag, 1. Juli 2011, 17:12

eine eigene versorgerbatterie ist schon deshalb zu empfehlen weil starterbatterien nicht dafür gebaut sind über längere zeiträume kleine ströme abzugeben. eine 120kg batterie brauchst du aber nicht, kommt auf deinen verbrauch an, aber ich schätze mit 100AH kommst du mehr als aus und die wiegen nicht ganz so viel. wenn du wenig standzeit und regelmäßige fahrten hast wäre wohl ein trennrelais die bessere option. das lädt dir die versorgerbatterie über die lichtmaschine mit und verhindert dass die starterbatterie leer wird.

mach mal eine tabelle mit all deinen verbrauchern und rechne den strom aus den du tatsächlich brauchst, dann weißt du wieviel leistung am dach liegen müßte und welcher laderegler dafür in frage käme. und ein tipp nebenbei: besorg dir ein 12V ladegerät für den laptop, 220V wechselrichter verwandeln viel strom in wärme und lärm, schade drum.

das mit dem zigarettenanzünder vergiss mal. die sind nicht für hohe ströme ausgelegt, die du aber brauchst um eine leere batterie voll zu machen.

im endeffekt kommt alles darauf an was DU brauchst, nicht ob jemand anderes damit glücklich wird. solarpaneele halten ewig, batterien bei richtiger handhabung auch sehr lang. also wenn du das ganze ein paar jahre nutzen willst wäre eine investition in brauchbares equipment überlegenswert. wenn du nur hin und wieder campen fährst leg dir ein trennrelais zu, z.b. sowas.

grundsätzlich kann ich dir empfehlen dir mal ein paar abende zeit zu nehmen um dich in die materie einzulesen. ist alles nicht so die hexerei, aber trotzdem besser wenn man weiß was man tut :-)
Signatur von »tekmek« Frönt dem Laster 8-)

6

Sonntag, 3. Juli 2011, 14:36

gerade gefunden: http://www.mbfreaks.ja-woll.de/Schaltplaene/schaltplaene.html

hilft dir hoffentlich weiter beim trennrelais einbau.
Signatur von »tekmek« Frönt dem Laster 8-)