Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »chicken« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heidelberg

Fahrzeug: Opel Movano

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 4. Juli 2011, 20:00

Ich hab mal wieder zu spät nachgedacht:

Unsere Küchenmöbel sind aus 15mm Sperrholz gebaut, die Türen würde ich gerne aus dem gleichen Material machen. Die Scharniere sollten so sein, dass die Türe wenn sie geschlossen ist, das Seitenteil verdeckt - so wie es bei einer Haushautsküche üblicherweise ist.
Allerdings sind hier die Scharniere üblicherweise in der Tür versenkt -
wie realisiere ich das bei meiner deutlich dünneren Tür?

Ich würde nomalerweise einfach im Baumarkt schauen, aber der hat schon zu...
Bekomme ich dort passende Scharniere, oder sind die zu speziell?
Signatur von »chicken« &irre2

sittich

unregistriert

2

Montag, 4. Juli 2011, 20:35

@chicken
eventuell findest du hier ein paar Infos. Und die Seiten vorher und nacher auch anschauen. Hab gar nicht gewusst, dass es derart viele Scharniere gibt ;-)

Gibt sicher auch billigere Quellen, aber als "Nachschlagewerk" finde ich die Seiten von Reimo immer ncoh gut

Daniel

Wohnort: zwischenkölnundfrankfurt

Fahrzeug: L407

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 4. Juli 2011, 20:57

also soll die tür 15mm sein oder deutlich dünner?
ich gehe mal von 15 aus weil alles dünnere sich schnell verzieht: bei 15mm müsstest du ein scharnier versenken können, das sollte kein problem sein. habe einen ikea-schrank hier da ist die tür 16mm und das ist ein normales schrankscharnier. das ist ja nur 1mm dicker. da sollte genug luft sein.

im baumarkt gibts reichlich scharniere
oder im küchenfachgeschäft. dort werden die aber wahrscheinlich mit gold aufgewogen. bei ikea gibts auch scharniere ohne schrank zu kaufen.

falls alles nicht passt - schreiner fragen ob er was da hat oder bestellen kann?

viel erfolg beim finden! :-)

grüße vom radi8

Wohnort: zwischenkölnundfrankfurt

Fahrzeug: L407

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 4. Juli 2011, 21:02

noch was anderes: wo hast du denn dein pappelsperrholz her? ich möchte 6mm für die wandverkleidung, am liebsten formaldehydfrei. bei obi kostet 1200x600 14,99€ und 3mm für die decke kosten 10,78€
im internet hab ich aber noch nichts passendes zum bestellen gefunden. entweder zu klein oder zu hohe versandkosten.
werde mal die holzfachgeschäfte und schreiner im umkreis antelefonieren. das muss doch noch günstiger zu haben sein!

Wohnort: Hamm

Fahrzeug: Mercedes 207D Bj. 1979; Borgward B522A Bj. 1961

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 4. Juli 2011, 21:48

Scharniere findest Du günstig bei IKEA in der Fundgrube, die werden dort nach Gewicht verkauft und der Preis chlägt den der Baumärkte um Längen.
Wenn Du dann grad eh mal da bist, kannst Du Dich gleich noch mit haufenweise Accessoires eindecken, Taschen, Plastikkisten, Mülleimer auf Vollauszug etc.

Grüße
Volkhard

  • »chicken« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heidelberg

Fahrzeug: Opel Movano

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 4. Juli 2011, 22:02

Vielen Dank für die Antworten -
nun muss ich mich also entscheiden was mich teurer kommt - Scharniere im Baumarkt kaufen,
oder mit Frau und Kind zu IKEA 8-(

Danke für den Tipp mit der Fundgrube, da hatte ich garnimmer dran gedacht -
Ikea Taschen haben wir sicherlich >10 Stück, aber die sind auch einer der besten Artikel die es dort gibt - da haben wir auch schon Zylinderköpfe mit transportiert -
knapp 40kg halten sie gut aus! (Kein Witz - hier in der Garage liegen zwei Zylinderköpfe in IKEA Tüten!!)
Mülleimer ist aber auch ein sehr gutes Stichwort!

Zum Thema Reimo, ich hätte beinahe das Holz für die Küche bei denen geholt,
kein Witz, ich hätte fast die 50€/m² gezahlt, aber eine Firma, bei der ich
mehrere Tage hintereinander NIEMANDEN ans Telefon bekomme, bei der will ich irgendwie
nichts kaufen! Ich muss eh bei womoserv bestellen - evtl werde ich auch da fündig...

@Radi
Es ist für dich zwar ein Stück, aber ich kann die Firma Schwab in Hockenheim empfehlen,
die haben alles mögliche an Holz auf Lager - unsere Seitenverklidung haben wir aus 4mm
Gabun (sehr hell) gemacht, da kostet der m² 4€...
Das Sperrholz für die Schränke ist auch von denen, kostet auch deutlich weniger als 10€/m².
Signatur von »chicken« &irre2

  • »chicken« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heidelberg

Fahrzeug: Opel Movano

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 4. Juli 2011, 22:03

Mist, meine Frau hat Wind von der Sache bekommen, und ich werde gerade gefragt:
"Wann gehen wir zu IKEA?" :-O
Signatur von »chicken« &irre2

papierflieger

unregistriert

8

Montag, 4. Juli 2011, 22:35

Guten Abend.

Dann würde ich mal sagen, du hättest auch in's Küchenfachgeschäft gehen können :-)!!! Aber im Ernst, die IKEA-Variante hat was. Ich weiß vom "Kelte" das er so nicht nur Scharniere sondern auch Bretter (irgend ein kleiner Defekt war dran) eingekauft hat.

Viele müde Grüße aus Sachsen

Andreas

  • »chicken« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heidelberg

Fahrzeug: Opel Movano

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 4. Juli 2011, 22:43

Wir haben früher nur 5 minuten von IKEA weg gewohnt,
da wäre ich sicherlich auch auf die Idee gekommen.

Mittlerweile sind wir zum einen Umgezogen, zum anderen hat sich unser Möbelanspruch etwas geändert,
daher sind wir nicht mehr so oft bei den Schweden...
(Nein wir sind nicht versnobt, aber Küchen gibts woanders fürs gleiche Geld und Bett, Tisch und Stühle haben uns aus Massivholz deutlich besser gefallen) 8-)

Dennoch hab ich mal wieder Lust auf HotDogs...
Signatur von »chicken« &irre2

Wohnort: Wald Michelbach

Beruf: reisender Holzwurm

Fahrzeug: MB613 Navarra Crossfire u.a.

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 4. Juli 2011, 22:55

Im baumarkt gibts topfbandscharniere zum aufschrauben, die sind das mittel der wahl.mit 5 x12 fest machen.kann dir bild mailen, wenn du mich per pn an funkst.

Wohnort: zwischenkölnundfrankfurt

Fahrzeug: L407

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 5. Juli 2011, 00:17

jaa dann mal viel spaß dort :-)
mir steht das ja auch noch bevor, weil es da lattenroste für das busbett in 70x200 gibt. die passende matratze gabs heute bei aldi süd. ich geb meinen nachwuchs aber so lange im kinderland ab. vom alter her passt das zum glück noch.
hockenheim klngt gut. bin familienmäßig öfter in LU/MA. in den nächsten 14 tagen wollte ich eh mal runterfahren. DANKE!!

Wohnort: Jettingen

Beruf: Rentner

Fahrzeug: Düdo 613 Breitmaul mit "H"

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 5. Juli 2011, 08:39

Ich habe mehrmals Womoausbauten geändert, neu aufgebaut oder renoviert.
Reimo gehe ich inzwischen wo es eben nur geht aus dem Weg. Die sind teuer und nicht gerade kundenfreundlich aufgestellt. Ich hatte mehrere unerfreuliche Kontakte mit denen in der Vergangenheit.

Gerade bin ich dabei den Ausbau unseres neu erworbenen 613 Breitmaul komplett neu zu planen.

Für Holz und Scharniere werde einen Schreiner meines Vertrauens suchen und über diesen bei der
ZEG
einkaufen. In der Vergangenheit haben die Sachen dort nur ca. 30-50 % der Baumarktpreise gekostet und hatten sehr gute "Schreinerqualität". Die Baumärkte kalkulieren mit Spannen von 200 bis 400 %, insbesondere bei den Holzplatten. Einzelne Scharniere bekommt man bei der ZEG allerdings nicht, es ist halt ein Großhandel.

Bei Sanitärarmaturen gehe ich auf gute Haushaltsqualität, wie sie Niessmann schon seit Jahren verbaut. Das Campinggerödel ist qualitativ oft der letzte Mist und im Laufe so eines Womolebens meist mehrfach auszutauschen, wie z.B. meine Duscharmatur, die ich seit 10 Jahren 4 mal wegschmeissen konnte 8-( .

Grüßle
Herbert
Signatur von »Herbert« Und auf vorgeschriebenen Bahnen
zieht die Menge durch die Flur;
den entrollten Lügenfahnen
folgen alle! - Schafsnatur!


Johann Wolfgang Goethe
Faust 2, IV. Auf dem Vorgebirg. (Zweiter Kundschafter)

13

Dienstag, 5. Juli 2011, 08:51

Schau mal Hier unter Topfscharnieren, geht bei 15 mm auf jeden Fall.
www.hettich.com und dann mal nach einem Beschlaghandel oder Schreinereinkauf in Deiner Nähe schauen. Da gibt es dann auch Beratung.

Wohnort: Biblis

Fahrzeug: MB 508

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 9. Juli 2011, 21:18

Hallo Fa Würt hat auch Topbänder so nennt man die zum einbohren könnten sogar von der Fa Hettich sein, gute Qualität. Wen die Türen bis sausen über den Korpus gehen nennt man das Eckanschlag.Heute werden fast nur noch mit 35mm Bohrung verarbeitet es gibt aber auch noch kleine diese werden dann auch nicht so tief eingebohrt. Allerdings müsste es bei 15 mm reichen, nur darf die Spitze und die Froschneider des Bohrers nicht zu lange sein, eventuell etwas abschleifen und an einem Abfall zu erst mal probieren. Gruß Klaus

Wohnort: Wald Michelbach

Beruf: reisender Holzwurm

Fahrzeug: MB613 Navarra Crossfire u.a.

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 10. Juli 2011, 07:20

Wer gut sortiert ist: Butsch in Weinheim. Ich weiß ja,das das n deiner Ecke ist.

  • »chicken« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heidelberg

Fahrzeug: Opel Movano

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 10. Juli 2011, 08:21

Vielen Dank für eure Antworten -
wir haben auf eure Tipps hin einfach Topfbandscharniere zum Aufschrauben aus dem Baumarkt geholt.

Verbauen konnte ich sie leider noch nicht, das schaffe ich frühestens am Freitag 8-(
Aber sie liegen immerhin schonmal da...

@diver
Danke für den Tipp mit Butsch, werde ich mir fürs nächste mal merken!
Signatur von »chicken« &irre2