Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Sparkassenmobilist

unregistriert

1

Montag, 11. Juli 2011, 09:57

moin,...

nachdem nun inzwischen alle Dachluken immer wieder undicht wurden bzw noch sind.
dekalin ist bereits bestellt.. ;-)

habe ich folgendes Problem... innen ist das Dach durch das Wasser recht unansehnlich. nicht nur wasserflecken sondern auch loslösung der oberfläche 8-( 8-(

Frage,... wie gestaltet ihr eure Decken so??? Teppich dachte ich schonmal... zumal bei Starkregen es auch sehr laut werden kann im Auto und ich da auf etwas dämpfung hoffe...

Vielleicht gibt es aber auch bessere Lösungen ;-)

Peter

2

Montag, 11. Juli 2011, 10:55

auswählen:
http://www.architonic.com/de/pmpro/wandgestaltung-deckengestaltung/3210017/2/2/1
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

Wohnort: Sandesneben

Beruf: Handel

Fahrzeug: DB LP 911 - DB 508 DG

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 11. Juli 2011, 11:04

mach doch eine schöne holzvertäfelung, die dämmt auch gleichzeitig ein wenig das regengeräusch.
wenn du ausreichende stehhöhe haben solltest, könnte ich mir filigrane stuckaebeiten und barocke deckenmalereien gut vorstellen. so kann man bei etwaigen bustreffen stilsicherheit beweisen und sich standesgemäß repräsentieren.
- Editiert von max am 11.07.2011, 11:11 -
Signatur von »max« online-antik.com

Sparkassenmobilist

unregistriert

4

Montag, 11. Juli 2011, 11:13

so doll ist meine Stehhöhe nicht mehr... weil ich ja schon den Boden zusätzlich isoliert hab ich ganz stilecht Laminat verlegt habe ;-)

auch ein teures Deckensystem kommt nicht mit Geldbeutel in Einklang 8-(

Peter

Martini

unregistriert

5

Montag, 11. Juli 2011, 11:37

Ich habe mir vor Jahren einfach mal Jute als Decke in meine Ex-Bus gespannt! Das sah nicht schlecht aus,war günstig,ökologisch einwandfrei and ließ sich gut verarbeiten . . .
Der etwas eigene Geruch verfliegt nach einigen Wochen.

6

Montag, 11. Juli 2011, 12:24

wie siehts mit Kork aus, gibt es zB im Bauhaus sogar mittlerweile als Klicksystem.
Kork isoliert und dämmt und Kork muß nicht mehr zwangsläufig dunkelbraun sein, gibt es auch in hell, fast weiß und besonders teuer ist Kork auch nicht

Sparkassenmobilist

unregistriert

7

Montag, 11. Juli 2011, 12:29

ja kork klingt gut... aber wie krieg ich den fest??
nicht das er mir noch dem 3 Schlagloch runterkommt.. kleben???

Peter

8

Montag, 11. Juli 2011, 12:37

Wenn Du wenig Platz hast kann man den Kleben, oder eben mit dem Klicksystem aneinanderklicken und auf angeklebte Leistchen verschrauben.
Am schnellsten und einfachsten geht wohl verkleben.


Kleines Beispiel als wir unser Mobil vor 18 Jahren kauften,hatte unser Vorbesitzer die Wand an der Sitzgruppe mit unzähligen Nippes Kaffefilterhaltern bestückt.
Alles war voll Löcher und die ganze Holzwand nach dem entfernen des furchtbaren Zeugs in einem sehr unansehnlichem Zustand.
Also hat meine Frau diese Holzwand mit Korktapete beklebt, sollte eigentlich nur eine Übergangslösung sein,
Jedenfalls hängt die nun 18 Jahre an der Wand, zeigt keinerlei Verschleißerscheinungen, ist nur durch Sonneneinstrahlung heller geworden...was uns aber gut gefällt....Kork passt gut zu so einem alten Wohnmobil und auch zu der übrigen einrichtung.

Wohnort: zwischenkölnundfrankfurt

Fahrzeug: L407

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 11. Juli 2011, 14:34

ich hatte vor 15 jahren mal nut-federbretter vom vorbesitzer drin. war schön gemütlich, wiegt aber schwer und dunkelt extrem nach über die jahre.

in mein aktuelles mobil kommt das übliche pappelsperrholz an die decke. schön dünn wegen der stehhöhe. untendrunter kommt dämmung in die hohlräume rein. das pappelsperrholz kann man dann mit kalkfarbe streichen, wenn es irgendwann nicht mehr schön sein sollte.

grüße vom radi8

Wohnort: LYON

Fahrzeug: T3... und RMB :-)

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 11. Juli 2011, 20:05

also 'ne schicke Stuckdecke ist doch wohl ein "Must-Have", oder?


&pfeif1

&ohschreck
Signatur von »AKA« L'essentiel est invisible pour les yeux.

Sparkassenmobilist

unregistriert

11

Montag, 11. Juli 2011, 21:00

jaaa

stuck find ich gut,...

das so herlich zeitlos ;-)

Peter

Sparkassenmobilist

unregistriert

12

Mittwoch, 13. Juli 2011, 22:59

soooo

hab mir heute mal Inspiration im Baumarkt geholt ;-)

hat schon mal wer versucht Pvc Bodenbelag an die Decke zu kleben????

Meinungen???

Peter

Wohnort: zwischenkölnundfrankfurt

Fahrzeug: L407

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 14. Juli 2011, 00:50

mit einem guten kleber ist das kein problem. probleme könnten werden:

kommt isolierung drunter? wo soll das kondenswasser hin? holz "atmet" - pvc nicht.

viele kleber und pvc fangen bei hitze an auszudünsten.

ich guck ja immer gerne was die bootsbauer so machen. im boote-forum gabs da auch mal das thema: http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=44291
die idee mit dem zedernholz werd ich mir mal in echt ansehen. wird aber wohl ziemlich dick.

gruß radi8

14

Donnerstag, 14. Juli 2011, 22:09

Klebst Du mit Elefantenkleber. Kannst Du noch etwas verrutschen, was bei Pattex nicht möglich ist.
Was ich gemacht habe? 1. Gut isoliert, 2. Hartfaserplatten drauf und dann 3. Rauhfaser mit dem besten Tapetenkleber. Super Sache. Streich ich jeweils für 5 Euro nach Lust und Laune. So wie es eben zu meinen derzeitigen Polstern passen könnte. Hält seit 15 Jahren!!! Wo die Platten gestoßen sind, kannst Du kleine Holzleistchen oder Aluschienchen usw. draufschrauben. Iss ne Macke dran, weil ich wieder mal vollkommen nüchtern wo rangeschrammt bin, bessere ich das ruckzuck aus. :-O :-O

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 14. Juli 2011, 22:25

bei mir ist ne dünne holzplatte und dan korg drauf. als isolirung ist holdich syropor drunter. ist aber schon 30 jahre alt.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Sparkassenmobilist

unregistriert

16

Donnerstag, 14. Juli 2011, 22:27

ja an Tapete hab ich auch schonmal gedacht

hab vergessen zu sagen das ich ja Wohnwagendach hab also so eine Sanwichsache innen dünnes Holz mit einer Beschichtung. und eben diese Beschichtung ist wellig und hat Wasserflecken....
Wilde Holzkostrutionen halten da nicht... dachte nu an Teppich, PVC oder gute Tapete.. kann mich aber nicht wirklich entscheiden..... Dichtmasse ist jedenfalls schonmal da und das WE ist verplant ;-) für selbige

Peter

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 14. Juli 2011, 22:47

nur so neben bei. die dach fenster wür dich ausbauen dichflächen sauber machn und mit ms-polymer neu eundichten / kleben. das macht richtig dicht und fest. da kommt nix mehr durch.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Sparkassenmobilist

unregistriert

18

Donnerstag, 14. Juli 2011, 23:25

hab mir jetzt 3 Katuschen Dekalin kommen lassen ... hoffe das macht es auch

Die Luken machen mir Ärger seit ich das Auto hab... immer wieder fängt eine an zu nässen... Und nu war ich im Urlaub.. Regen sintflutartig und zur Fusion das selbe nochmal... nu nässen die nicht nur 8-( wenn es regnet könnt mwn meinen da sind garkeine Luken drin es tropft nicht es kommt wie aus nem Wasserhahn

ich werd das jetzt mal mit dem Dekalin versuchen
Also luken raus alles sauber machen mit Reinigungbenzin fettfrei machen und dann neu einkleben. alles was rausquillt wie eine Silikonnaht behandeln und dann beten das es hält ;-(

Peter

Wohnort: zwischenkölnundfrankfurt

Fahrzeug: L407

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 15. Juli 2011, 08:29

hallo!

ich entfette lieber mit silikonentferner. http://www.motor-talk.de/forum/entfetten-mit-silikonentferner-t877099.html
waschbenzin geht aber bestimmt auch. hab ich jahrelang zum reinigen beim lackieren benutzt bevor man jederzeit online das orakel befragen konnte.

Zitat

alles was rausquillt wie eine Silikonnaht behandeln

wie meinst du das? viele silikonnähte werden sehr dünn abgestrichen. mach lieber eine dicke naht! einfach ein stück plastikabfall (deckel von irgendwas oder so) mit der schere zurechtschneiden und damit das dekalin abziehen. oder noch besser: einfach so lassen wie es rausgequollen ist!

viel erfolg beim beten ;-)

grüße vom radi8