Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

innocooper74

unregistriert

1

Montag, 18. Juli 2011, 21:57

Der Bremer soll in die Hände einer Freundin gehen, die ein Baby hat.

Bisher gibt es keine Gurte und auch keine geeigneten Befestigungspunkte (da direkt hi ter den Sitzen eine Trennwand zum Wohnraum eingebaut ist auch kaum/kein Platz um Befestigungspunkte aufzuschweissen).

Ich selbst habe keine Kinder und son Maxi-Cosy bisher auch nur von weitem gesehen. Nen Beckengurt einzubauen wär echt einfach, aber ist sone Babyschale damit einwandfrei zu befestigen?

Welche Alternativen seht ihr zur Befestigung des Maxi-Cosy (später auch Kindersitz) ausser einem meist teuren Sitz mit integriertem 3-Punkt-Gurt?

Gibts Doppelsitzbänke für'n Bremer mit Gurten? Und ist die Schaltung/Handbremse dann noch einwandfrei bedienbar, oder muss das verlegt werden?

Besten Dank...

Wohnort: Bergkamen

Fahrzeug: L508D Bus L409 DoKa

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 18. Juli 2011, 23:10

Befestigung eines Kindersitzes mit Beckengurten geht. Einen richtigen Kindersitz gibt es, hatten wir auch, muss meine Regierung fragen, die weiß das einzige Modell. Eine Babyschale hatte ich auch mit dem Beckengurt befestigen können, ist aber nicht ganz legal. Ich habe im Aufbau Beckengurte, vorne auch nicht. Man könnte im Aufbau Gurte anbringen und mit den Möbeln verschrauben. Must nur selbst entscheiden, ob Du es offiziell mit Eintragung (TüV) machst oder Du Deiner Kontruktion vertraust.
Rein rechtlich MUSS ein Kind unter einem Jahr mit einem Sitz gesichert werden. Danach gilt es wie bei Erwachsenen: Keine Gurte, keine Anschnallpflicht. Wenn ich es noch richtig im Kopf habe, also ohne Gewähr. Lasse mich gerne belehren.
Es wird hier bestimmt noch heiße Diskussionen geben, bis zu Aussagen: "Kindermörder". Meine Stöpsel werden ordentlich gesichert.
Signatur von »Halunke« Halunkengrüße

Jörg

So sieht er z.Zt. aus.

freiefahrt

unregistriert

3

Montag, 18. Juli 2011, 23:11

es giebt stationen für maxicosi. die kann man einerseits mit dem gurt befestiegen aber auch durch haken an einer stange die man hinten an den sitz schweißen müsste. n bischen schwer das system jetzt zu erklähren aber mit so ner stange hinten an den beifahrersitz geschweißt könnte das klappen. theoretisch.... bekommt man gebrauch vielleicht so ab 100 euro, aber langfristig mit kind braucht man sowieso gurte.

innocooper74

unregistriert

4

Montag, 18. Juli 2011, 23:20

@Jörg: das Modell wäre interessant...wird ja größer son Kind und brauch dann nen Sitz. Das mit dem Maxi-Cosy dacht ich mir, aber die Mama war eher drr Meinung, dass das wahrscheinlich nur mit 3-Punkt-Gurt geht. Aber schon mal super zu hören, dass beides möglich ist. Dankeschön!

@freiefahrt: oh, noch eine Alternative...vielen Dank! Wobei diese Variante bei der Kosten-Nutzen-Abwägung wohl durchfallen wird. Wenn es mit Beckengurt möglich ist sowohl den Maxi-Cosy als auch einen Sitz zu befestigen, ist das wohl das einfachste und günstigste.

Super danke...

Tauchteddy

unregistriert

5

Dienstag, 19. Juli 2011, 00:06

Zitat

Original von Halunke
Rein rechtlich MUSS ein Kind unter einem Jahr mit einem Sitz gesichert werden. Danach gilt es wie bei Erwachsenen: Keine Gurte, keine Anschnallpflicht. Wenn ich es noch richtig im Kopf habe, also ohne Gewähr. Lasse mich gerne belehren.

Irrtum, Kinder unter 12 Jahren dürfen nicht ohne Gurt befördert werden. Keine Gurte - keine Mitnahme von Kindern unter 12.

wulfmen

unregistriert

6

Dienstag, 19. Juli 2011, 07:24

also sonja sagte gerade,das man n mc nicht ohne dreipunktgurt befestigt bekommt
und einfach und günstig sind m.e. schlechte auswahlkriterien bei nem so kleinem menschenleben
wulf

7

Dienstag, 19. Juli 2011, 08:04

Eine Babyschale gibt ganz klar vor wie sie zu befestigen ist da gibbet keinen Spielraum!
Die Meisten Babyschalen werden mit dem 3 Punkt Gurt befestigt.

Es gibt jedoch welche die wie "Graco Logico S" hier wird eine Basis im Auto via Beckengurt befestigt auf die Basis kommt dann die Babyschale.

Für die nächste Stufe der Kindersitze gibbet auch aktuelle die nur mit dem Beckengurt zu befestigen sind.

Gruß Noding

der-seemann

unregistriert

8

Dienstag, 19. Juli 2011, 08:08

Gurte Nachrüsten!
Mein Bus ist am Sonntag ausgerutscht und umgefallen. Hätte nicht gedacht, dass das so schnell geht. Da ich Gurte nachgerüstet hatte und angeschnallt war, bin ich mit nem blauen Flack davon gekommen!
Bus Totalschaden, Leiterrahmen ordentlich verbogen....

Wohnort: Karlsruhe

Fahrzeug: Eriba Puck

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 19. Juli 2011, 08:14

Babyschale aufm Beifahrersitz nur mit Beckengurt schwierig, hängt von der Schale ab, würd ich aber eher abraten davon. Ich hatte hinten was mit zwei Beckengurten gebastelt, damit konnte man die Schale gut auf der Längsbank festspannen (in Fahrtrichtung).
Für später (so ab 9 Monate, je nach Kind) gibt es Sitze mit integriertem Gurtsystem. Die kann man mit nem Beckengurt ganz gut festmachen.

Ich würde aber versuchen einen Dreipunktgurt auf dem Beifahrersitz nachzurüsten. Die Aufnahmen in der B-Säule, sowie im Boden für die Peitsche sollten vorhanden sein. Das mit der Sitzbank kann zum Gefummele werden und eventuell musss man ein bisschen was basteln.

Hinten ist es halt schwierig, zuverlässige Ankerpunkte zu finden. Da ist Standardmässig nix. Ich hab ein Stück Flachstahl unter dem Hilfsrahmen positioniert und dann nach oben mit 12er Schrauben durchgebolzt. Da sind dann die Gurtbefestigungen dran geschraubt. Geht beim Düdo halt gut, wegen Hilfsrahmen und Holzboden, beim Bremer schaut das sicher anders aus.

Wenn basteln, dann aber bitte generell nur mit geeignetem Material, und das gibt es hier. Sehr empfehlenswert der Laden.

LG Christian

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 19. Juli 2011, 09:13

Doch, Babyschalen gibts (gabs?) ganz sicher, hatten wir jahrelang.
Als nachfolgende Sitze hatten wir Römer King und anschließend Römer Vario (noch in Benutzung). Der Vario wird wohl nicht mehr gebaut.

Hier noch eine Seite dazu, wenn auch nicht mehr ganz aktuell.
Ansonsten hat TT auch nicht ganz recht, das Beföderungverbot für Kinder in Fahrzeugen ohne Gurt besteht für Kinder unter 3 Jahren ( StVzO §21-1b).
Kinder über 3 dürfen auch nur mit Beckengurt gesichert werden. So interpretiere ich jedenfalls StVzO §21-1a-2.

Abgesehen davon haben wir immer dafür gesorgt, daß unsere Kinder angeschnallt fahren und bis 25kg in einem Kindersitz sitzen. Über 25kg schnallen sie sich mit dem normalen Beckengurt an...

Von Basteleien an Gurten und -befestigungen halte ich gar nichts, aber das muss jeder selbst wissen, da halte ich mich raus.

Andi

innocooper74

unregistriert

11

Dienstag, 19. Juli 2011, 09:21

Super, danke für die vielen Anregungen...hab jetzt noch mal selbst recherchiert und sowohl eine Babyschale (MAXI COSI PIORI), als auch einen Kindersitz (RÖMER KING oder RÖMER VARIO) gefunden. Beide mit integriertem 5-Punkt Gurt und per Beckengurt zu befestigen und trotzdem sehr gute Testergebnisse.

Die originalen Gurtaufnahmepunkte für 3-Punkt-Gurte sind leider nicht nutzbar, da dort die Trennwand zum Wohnraum ist, sonst gäbe es die Frage nach Alternativen gar nicht.

Tauchteddy

unregistriert

12

Dienstag, 19. Juli 2011, 09:24

Zitat

Original von AndiPKinder über 3 dürfen auch nur mit Beckengurt gesichert werden. So interpretiere ich jedenfalls StVzO §21-1a-2.
Ich habe nachgelesen: Kinder bis 3 nur mit Gurt, über 3 Jahre, aber unter 150cm in Fahrzeugen ohne Gurt nur auf dem Rücksitz, offensichtlich aber zulässig ohne Gurt. Die 12-Jahre-Regelung bezieht sich auf Fahrzeuge, die mit Gurten ausgerüstet sind
Wer also wie ich keien Rücksitzbank (in der SZM) hat, darf keine Kinder unter 150cm mitnehmen.

K.Oelsch

unregistriert

13

Dienstag, 19. Juli 2011, 10:25

n bekannter hat sich im düdo ne doppelsitzbank ausm neueren transit (oder so was in der art) eingebaut, bei der sind die gurte integriert. sieht nicht schön aus, funktioniert aber, der tüv meinte, da er die originalverschraubungspunkte im düdoboden genommen hat, passt ihm das so...

mfg daniel

Wohnort: Bergkamen

Fahrzeug: L508D Bus L409 DoKa

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 19. Juli 2011, 11:11

Zitat

Original von Tauchteddy

Zitat

Original von AndiPKinder über 3 dürfen auch nur mit Beckengurt gesichert werden. So interpretiere ich jedenfalls StVzO §21-1a-2.
Ich habe nachgelesen: Kinder bis 3 nur mit Gurt, über 3 Jahre, aber unter 150cm in Fahrzeugen ohne Gurt nur auf dem Rücksitz, offensichtlich aber zulässig ohne Gurt. Die 12-Jahre-Regelung bezieht sich auf Fahrzeuge, die mit Gurten ausgerüstet sind
Wer also wie ich keien Rücksitzbank (in der SZM) hat, darf keine Kinder unter 150cm mitnehmen.


Könntest Du mal Deine "Nachlesequellen" bzgl. Gurte mitteilen?
Signatur von »Halunke« Halunkengrüße

Jörg

So sieht er z.Zt. aus.

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 19. Juli 2011, 13:15

http://www.verkehrsportal.de/stvo/stvo_21.php

Wohnort: Northeim

Beruf: EDV

Fahrzeug: Volvo 740, Bürstner Wowa Hyundai H1

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 19. Juli 2011, 13:31

Du kannst doch einen offiziellen Gurtbock kaufen und vorschriftsmäßig einbauen.

http://www.fritz-berger.de/fbonline/__shop__/bigProductPicsPopup.jsf;jsessionid=B12F87F07A5FB72ACEB90B75B4B515F1?productid=3PunktGurtbock61248&mediaPackageIndex=0&3d=0

Nur als Beispiel. Die gibt es auch noch billiger im Netz. Den kannst du später ja wieder weiter verhökern.

Viele Grüße

Pit