Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Daniel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Emmendingen

Fahrzeug: L 613 D hoch

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 21. Juli 2011, 10:07

Hallo Freaks,

das größte "Problem" vorweg: heute Mittag wollen wir in den Urlaub gen Irland aufbrechen.
Gestern habe ich noch schnell die Biertischgarnitur mit Klarlack überrollt. Die Unterseite der Teile war noch gar nicht lackiert, die Oberseite war lackiert aber sehr schlampig.
Scheinbar habe ich die Schicht auf der Oberseite zu dick aufgetragen, auf jeden Fall klebt die noch, und ich habe das ungute Gefühl, dass ich die heute Abend nicht mehr auseinander bekomme, wenn ich die so in den Bus stapel.

Frage:

Gibts irgend einen Trick das Durchhärten zu beschleunigen? Oder kann ich die Schicht wieder irgendwie mit Verdünnung oder so runter bekommen? Oder wird dann alles nur noch schlimmer?

Oder wo bekomme ich so eine Selbsklebende Folie die ich da als Provisorium für diesen Urlaub drauf kleben kann?

Vielen Danke für eure Hilfe. Wie gesagt, es drängt ein bißchen...

Gruß

Daniel

Wohnort: Potsdam

Fahrzeug: MB Düdo 4Null7

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 21. Juli 2011, 10:16

falls nichts mehr geht, vorne, in der mitte und hinten quer zwei dünne holzlatten (oder dicke pappe)zwischen die stapel dann klebts maximal an den dünnen streifen an, das kriegt man ja wieder auseinander. Vor Ort ein ordentliches Tischtuch aus Stoff drauf oder fix im nächsten Gartenmarkt oder Baumarkt nach Biertischhussen geschaut, dass kann man dann auch wieder abziehen bei bedarf (wird ja kein sekundenkleber sein was du da draufgerollt hast ^^).

the cat

unregistriert

3

Donnerstag, 21. Juli 2011, 10:16

heheh wasserlöslicher billiglack aus dem baumarkt..???
hast du silikonentferner im heim?
sonst denk ich auch- folie drüber und gut

  • »Daniel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Emmendingen

Fahrzeug: L 613 D hoch

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 21. Juli 2011, 10:27

Zitat

Original von the cat
heheh wasserlöslicher billiglack aus dem baumarkt..???

Ne, ich habe extra das giftigste genommen das ich auf die schnelle finden konnte. Mir fällt gerade nicht mehr ein was es ist, aber Acryllack sicher nicht.

Zitat

Original von the cat
hast du silikonentferner im heim?

Ne, das war mir bisher immer zu teuer.


Dann wird´s wohl Folie. Diese Hussen werden nicht passen, da die Garnitur eh schon ungewöhnliche Abmessungen hat und ich da dran auch noch rum geschnitzt habe damit sie in den Bus passt.

Wohnort: Wald Michelbach

Beruf: reisender Holzwurm

Fahrzeug: MB613 Navarra Crossfire u.a.

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 21. Juli 2011, 10:54

Holzstäbe quer dazwischen, die vorher mit Speise öl einreiben. Lackflächen gegeneinander staPeln. Während der Fahrt trocknen lassen. Gut ist.

Wohnort: zwischenkölnundfrankfurt

Fahrzeug: L407

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 21. Juli 2011, 13:09

hast du es schon mit einem fön probiert? am schnellsten gehts zu zweit mit 4 föns.

grüße von radi8

7

Donnerstag, 21. Juli 2011, 13:23

silikonentferner zu teuer? im baumarkt ja...kleine flasche um die 8 euro oder so. im autobedarfshandel bspw. bekommst du aber so ne dose (standardgröße 400-500 ml schätze ich) für ca. 3 euro. musste ich auch erstmal hinterkommen ;)

Wohnort: Wald Michelbach

Beruf: reisender Holzwurm

Fahrzeug: MB613 Navarra Crossfire u.a.

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 21. Juli 2011, 20:56

mittlerweile sollte die Farbe trocken sein..........

Wohnort: Wiernsheim

Fahrzeug: 508 D langbreithoch Bj. 86, 24 V

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 21. Juli 2011, 22:02

Zitat

mittlerweile sollte die Farbe trocken sein..........

.........und er in Urlaub.

bele

Wohnort: LG

Fahrzeug: O309D H, 207D, XT350

  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 22. Juli 2011, 11:48

...berichte mal.
sitzt du schon oder klebst du noch???

bien viaje

ärpii

.
Signatur von »ärpe« alles wird gut

  • »Daniel« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Emmendingen

Fahrzeug: L 613 D hoch

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 6. September 2011, 12:28

Zitat

Original von ärpe
...berichte mal.
sitzt du schon oder klebst du noch???

bien viaje

ärpii

.
+


Kurzes Update wies mir weiter gegangen ist:

Ich habe mir im Baumarkt selbstklebende Folie gekauft und Bänke und Tisch damit beklebt. Hat keinen Spass gemacht, und wirklich schön geworden ist es auch nicht.

Nach einigen Tagen Urlaub war die Folie recht verratzt so dass ich mich an einem sonnigen morgen (ja auch sowas gibt es in Irland) entschlossen habe die ganze Folie runter zu rupfen. Das war die richtige Entscheidung. 2 sonnige und windige Tage später war der Lack trocken. Teilweise hat es mir aber beim Entfernen der Folie den Lack mit runter gerissen so dass ich jetzt einige Stellen habe dan denen das Holz unbehandet ist.

Ich werde die Oberflächen jetzt sehr grob abschleifen und noch mal streichen. Ich denke wenn ich den Lack ein wenig verdünnewirds auch nicht mehr so lange dauern mit dem Trocknen.

Danke euch für eure Hilfe!
By the way:
Irland ist ein sehr schönes Land zum Wildcampen! (Schöne Campingplätze habe ich keine gesehen)
Allerdings sollte man sich vorher im Klaren sein, dass man mit seinem geliebten Bussle immer wieder mal Kontakt mit der Randbegrünung aufnimmt wenn man auf den engen Strassen Reisebussen usw ausweichen muss.

Gruß

Daniel

Tauchteddy

unregistriert

12

Dienstag, 6. September 2011, 22:04

Ist natürlich etwas spät, aber vielleicht für's nächste Mal: nicht lackieren, sondern ölen. Öl aus dem Bootsbedarf, nicht filmbildend, perfekt.