Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

merlin88

unregistriert

1

Sonntag, 14. August 2011, 21:24

Ich hab mal ne kurze Frage vllt hat jemand schon Erfahrung damit ?
Mein Bus ist noch Hammeritiert in mittlerweile Schrottblau ^^ das Hammerite bröselt teilweise überall vom Auto
und drunter kommt das alte Rot zum vorschein . Ich geh mal davon aus das der Vorbesitzer den Lack noch nicht mal angeschliffen hat .
Hat jemand ne Idee wie ich den "schön " runter bekomm? Ansonsten lass ich die 2Kg 2 Komp Lackentferner walten ^^ aber wird bestimmt ne Sauerei
wenn ich das zumindest weitgehenst umgehen könnte wär toll.

Danach kommt Nitrofest und Brathsglasur drauf in Enzianblau ^^

Wohnort: Jettingen

Beruf: Rentner

Fahrzeug: Düdo 613 Breitmaul mit "H"

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 14. August 2011, 21:29

Abschleifen, nachdem da eh Rost drunter ist, den auch gleich mitnehmen. :-O

Grüßle
Herbert
Signatur von »Herbert« Und auf vorgeschriebenen Bahnen
zieht die Menge durch die Flur;
den entrollten Lügenfahnen
folgen alle! - Schafsnatur!


Johann Wolfgang Goethe
Faust 2, IV. Auf dem Vorgebirg. (Zweiter Kundschafter)

3

Sonntag, 14. August 2011, 21:53

Jo abschleifen ist das einfachste.
Flex nehmen mit Schleifscheibe und viel Spaß :)

Wohnort: zwischenkölnundfrankfurt

Fahrzeug: L407

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 14. August 2011, 22:52

ich hab mir für solche aktionen eine zweite kleine flex zum wechseln geholt, nachdem die erste nach ein paar stunden dauerbetrieb durchgeheizt war. (dank schmalem geldbeutel heimwerkerschrott - zwei kleine grüne)

wenn du eine große blaue hast, kannst du länger am stück arbeiten, aber ich finde mit 2 kleinen arbeitet es sich leichter, weil die dinger nicht so schwer sind und besser in der hand liegen. immer eine schön in kühlakkus und ein handtuch packen und dann mit der anderen arbeiten. die kleineren überhitzen sonst sehr schnell und sind dann hin.

die nachbarn freuen sich auch, wenn nicht immer so lange pausen zwischendrin sind 8-)

@herbert: von rost schreibt er doch nichts? nur von rot. und ne feuerwehr dürfte ja nicht so viel rost haben.

hammerite hat auch einen eigenen lack-abbeizer. http://www.hammerite.de/produkte/rua_mla.html aber nachdem man da mit der messingbürste dran muss ist es mit der flex vielleicht doch schneller...
falls du abbeizen willst: es gibt ja auch messingbürsten für die flex: http://lotex24.de/Messing-Drahtbuerste-Zopfbuerste-R-75-mm-Winkelschleifer

zur sauerei: ich fahr meinen immer auf eine 6x8m gewebeplane als unterlage.

viel erfolg!

grüße vom radi8

5

Montag, 15. August 2011, 12:33

Merlin - wenn du ne zweite Flex hast dann könnt ich dir gerne dabei helfen.
Zu zweit macht das ja schon mehr spaß

Wohnort: Südbrandenburg & Berlin

Fahrzeug: 508, Mercur, W111, CB550F

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 15. August 2011, 13:58

Wenn du nur den Decklack ab- und den darunter anschleifen möchtest, dann besorg die nen anständigen Schleifer (z.B. ne Rotex). Ist und bleibt aber ne elende Arbeit! Hab das gerade hinter mir. Hab die vielen Lackschichten zuletzt mit ner 60er Körnung runterholen müssen und danach gab´s den Feinschliff.
Wenn Du den kompletten Lack runter holen willst, dann lass den Karren sandstrahlen oder nimm ne Flex und CSD-Scheiben (landläufig pol. inkorr. "Negerkekse" genannt). Damit geht´s sehr schnell und mit sehr gutem Resultat. Leider kosten die Scheiben 8-10€/Stück.
Signatur von »tonnar« Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann!

DonPhilipe

unregistriert

7

Montag, 15. August 2011, 18:49

Nylonschleifvlies heißt es pol. korrekt ;-)

Am besten wäre Sandstrahlen aber du kanst ja mal auf www.rostschutz-depot.de nachschauen. die haben alles gegen die braune Pest.