Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Sparkassenmobilist

unregistriert

1

Montag, 22. August 2011, 12:49

Moin,...

da mir Mercedes keine Originaldichtungen für die Türen mehr verkaufen kann muss ich auf Meterware ausweichen.

Nun habe ich aber 90grad Ecken an der Tür und werde die Dichtungen dort auf Gärung schneiden müssen
Womit verklebe ich die am besten???

Dachte da jetzt spontan an vulkanisierkleber wie beim Fahread flicken

Gibt es was besseres?? oder spezielles??

Peter

2

Montag, 22. August 2011, 12:54

Hallo,

z.B. wiko Super Glue black da

Gruß,
RN

Sparkassenmobilist

unregistriert

3

Montag, 22. August 2011, 12:57

aha,...
ja sieht doch auch gut aus...

Danke

4

Montag, 22. August 2011, 13:08

Die wirst Du ja auch am Auto festkleben müssen, wenn Du keine originalen hast. Selbst bei meinen neuen Dichtungen (es waren tatsächlich die Letzten 5, die man kriegen konnte) muss ich an Problemstellen kleben, damit sich diese nicht verdrehen, knicken oder aus der Umfalzung lösen. Dafür würde ich bzw. habe ich Pattex genommen. Z.zt. bei LIDL für 1,60 Euro die Tube. Und nimm die Dichtungen dicker als Deine alten, damit die später auch dicht sind. Meine Türen gingen mit den originalen ein paar Tage fast nicht zu. Jetzt passen die perfekt. Nirgendwo sind Spalten zu erkennen.

regentrude

unregistriert

5

Montag, 22. August 2011, 13:15

ms polymer..
klebt alles, dichtet und bleibt elastisch..
gips in jedem baumarkt unter fix-all
und noch billiger in der bucht..

seitdem ich das zeug kenne, brauch ich nich mal mehr schrauben für den holzinnenausbau..
nur noch schraubzwingen..
hab auch meinen gaskasten damit gebaut..

lg magda

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 22. August 2011, 13:16

Hi Magda, ist "fix-all" ein Firmen- oder Produktname?

Hast Du dazu noch ein Paar meher Infos (?)
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

regentrude

unregistriert

7

Montag, 22. August 2011, 13:21

fix all steht auf den kartuschen..
die firma ist "soudal"
liegt ja hier grad in 3 farben rum..
den rest halt googeln..

angeblich soll es laut frau googgle kein trocellen kleben..
stimmt nicht, bei mir schon!
klebt auch unter wasser, dichtet auch auf altem silikon, z.b. dachhauben..
und braucht keinen primer.

leider bin ich an der firma nicht beteiligt..
8-( magda

Sparkassenmobilist

unregistriert

8

Montag, 22. August 2011, 13:24

Die Türdichtungen bekomme ich HIER als Meterware
muss aber heute nochmal genau messen bei der alten nicht das ich mir die Falsche bestell,..

der Tip mit etwas grösser ist gut ;-) Danke

Peter

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 22. August 2011, 13:38

Hi Magda, thx.

Jetzt müßte man nur noch wissen, über welche Baumärkte es vertrieben wird.

Hast Du es im Baumarkt gekauft oder über die Bucht?
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

Wohnort: hannover

Fahrzeug: L407D

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 22. August 2011, 13:48

moin !
bis jetzt hat ms polymer von hornbach alles gedichtet und geklebt.
1 kartusche kostet ca. 4,95 euro

gruss micha xxx.
Signatur von »grüner_pirat« The most beautiful thing we can experience is the mysterious. It is the source of all true art and science.

Albert Einstein

11

Montag, 22. August 2011, 13:50

Wenn Du klebst, dann kann ich nur empfehlen:

Gummi Turbo-Kleber

100 kg/qcm belastbar
200 kg/qcm Zugfestigkeit
in 10 sec. max. Festigkeit (End-Aushärtung weniger als 60 min.)
Klebestelle bleibt extrem flexibel = biegbar bis zu 180° (statt unangenehmer Hartstelle)
ausserdem spülwasserfest und zwischen -60° bis +100°C temperaturfest (da splittert Pattex)

Boldt & CO OHG
infotel 02196-220-0
www.boldt-co.de


Der Verbrauch ist sehr gering.
Nach Gebrauch im Kühlschrank lagern.

Teuer - aber seinen Preis wert!


LG Christoph
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 22. August 2011, 13:52

....

Zitat

bis jetzt hat ms polymer von hornbach alles gedichtet und geklebt. 1 kartusche kostet ca. 4,95 euro


Hi Micha,

heißt es dort auch so? "MS Polymer" - Oder ist der Produktnahme anders?
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

der-seemann

unregistriert

13

Montag, 22. August 2011, 14:40

Guck mal nach "Locktite 406"
das ist ein Sekundenkleber, der etwas elastisch belibt - speziell zum verkleben von Gummi und sowas...
Hab damit zB auch schon mein Schlauchboot geflickt (Gummieflicken auf PVC Folie)
Gruss David

Wohnort: zwischenkölnundfrankfurt

Fahrzeug: L407

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 22. August 2011, 17:17

@bobby: http://shop.ebay.de/i.html?_from=R40&_trksid=p5197.m570.l1313&_nkw=ms+polymer&_sacat=See-All-Categories

15

Montag, 22. August 2011, 17:45

@magda, wenn du von Uhu "kleben statt bohren" nimmst, dann brauchst du auch keine schraubzwingen mehr :-) und dagegen ist fix all ein waisenknabe. (gehört jetzt zwar nicht hier her, aber das zeug begeistert mich echt)Das drückt man für 10 Sekunden an und dann hält der Kleber (ohne schraubzwingen), braucht aber natürlich auch noch Zeit zum aushärten. Danach aber hart wie Stein. Habe damit schon alles mögliche geklebt, Metall, Holz, Folie, Isolation, in den wildesten Kombinationen und über Kopf etc. &klasse1 allerdings keine flächigen verklebungen, wäre dann ja doch etwas ungünstig in einem kfz.
- Editiert von Katja am 22.08.2011, 17:50 -
- Editiert von Katja am 22.08.2011, 19:36 -

16

Montag, 22. August 2011, 18:47

Also das mit dem MS Polymer ist nicht ganz so, wie es hier beschrieben wird. Ich verwende das Zeug sehr oft und gerne. Gummidichtungen zusammenkleben läuft damit ganz sicher nicht gut, weil es zu lange braucht, bis es fest wird. Da hat man eine scheiß Fixiererei der Stoßstellen usw. Hierfür gibt es aber 1000 andere Kleber, vom Sekundenkleber angefangen über Pattex Kraftkleber usw. Zur Befestigung am Auto kann man evtl. Ms- Polymer verwenden, dann muss das Zeug aber hart und fest sein, bevor man die Türen das erste Mal schließt, sonst ist evtl. alles verschoben. Auch hier würde ich persönlich Pattex nehmen. Es ist kein solches Geschmiere wie bei MS Polymer und haftet sofort da wo es haften soll.

Wohnort: Bergkamen

Fahrzeug: L508D Bus L409 DoKa

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 22. August 2011, 19:21

MS Polymer:Klick mich!
Anrufen und außerhalb einen Preis je nach Abnahmemenge aushandeln, sehr nett die Leute. Habe da schon 2 x bestellt.

Die Supermegafesten Kleber sind auf PU-Basis, für alles außer Kfz sehr gut geeignet, (überhaupt nicht flexibel).

Gummi mit sich selbst verkleben geht am besten mit Sekundenkleber, klebt sofort und da das Gummi weich ist muss es der Kleber nicht sein.

Bei Gummi mit der Karosse verkleben bin ich selbst noch auf der suche nach der opt. Lösung.
Signatur von »Halunke« Halunkengrüße

Jörg

So sieht er z.Zt. aus.

Wohnort: Biblis

Fahrzeug: MB 508

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 22. August 2011, 20:05

Hallo Peter. Welche Dichtung passt den an den Düdo Türen Best. Nr.? Meine sind auch nicht mehr die Besten. Klaus

Sparkassenmobilist

unregistriert

19

Montag, 22. August 2011, 21:07

Holla Holzweurm

Nummer hab ich nicht von den Originaldichtungen

ist aber auch kein DüDo sondern ein LP

Peter

20

Dienstag, 23. August 2011, 13:42

Holzwurm, das kommt auf Deine Ansprüche und Deine Situation an.
Ich habe mir aus Katalogen von versch. Firmen Dichtungen herausgesucht und Muster zuschicken lassen. Ehrlich gesagt, es sind alles lediglich Notlösungen. Außerdem hat Dein Düdo und auch meiner, Dichtungen, die einmal dicker und dann wirder dünner werden. Unten ist an den Türen eine ganz andere Dichtung verarbeitet. Da Du sogut wie keine Dichtung kriegt, die in den Falz der Türen passt, wirst Du fleißig kleben müssen. Mann was hab ich da vorher herumgedoktort, bis ich dann schlau geworden bin und Originale verbaut habe. Ich bin allerdings einer, der es oft sehr genau nimmt. Vielleicht kannst Du aber mit anderen Lösungen gut leben. Ich bin heilfroh, dass ich bei Mercedes die l e t z t e n in Deutschland erhältlichen Originale noch aufgetrieben habe. Ich weiß aber, dass Freaks noch welche im Keller haben, da ich diesbezüglich angeschrieben wurde. Frag doch einfach mal rum. Je Dichtung kannst Du schon mal mit ca. 80 euro rechnen. Pass auf, dass die Dichtungen auch richtig gelagert waren, sonst hast Du ganz schnell wieder Brösel und Risse.