Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

nomaames

unregistriert

1

Sonntag, 11. September 2011, 17:40

hallo an alle,
bin seit 3 tagen glückliche besitzerin eines 508er ex-pferdetransporters (alukoffer). jetzt ist ab morgen isolieren geplant, und ich schwanke noch zwischen verschiedenen optionen. die vorbesitzerin hat mir etwas styropor und "dämmunterlagen" (ich denke die fkt. ist wie die einer dampfsperre) mitgegeben, jetzt war ich am überlegen, den boden und die decke mit styropor plus holz zu isolieren... für die seitenwände glas- oder steinwolle (was sind eigentlich die unterschiede?)oder eben auch styropor. was haltet ihr davon, an der seite was anderes zu nehmen als oben und unten? ungut oder möglich?
gruss julia

Wohnort: Tübingen

Fahrzeug: Reo M44A2

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 11. September 2011, 18:08

Hallo Julia,

am besten mal die Suchfunktion des Forums benutzen, zu dem Thema gibt es schon ganz viel hier im Forum...
Signatur von »O´Malley« Gruß Ole


Rust never Sleeps !!!

strandläufer

unregistriert

3

Sonntag, 11. September 2011, 18:12

Zitat

r die seitenwände glas- oder steinwolle (was sind eigentlich die unterschiede?)oder eben auch styropor. was haltet ihr davon, an der seite was anderes zu nehmen als oben und unten? ungut oder möglich? gruss julia


willst du dein auto ins walhalla schicken?
glas oder steinwolle ist nun wirklich das letzte.
isolierung wurde hier oft besprochen.
bemühe mal die suchfunktion

Wohnort: schauenstein

Fahrzeug: mercedes 813

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 11. September 2011, 22:43

ich habe mich sehr mit dämmungen beschäftigt.....und habe selbst gedämmt...glas und steinwolle...ist echt nix......ich habe isomatten genommen 2 fach hab dann ne isolierung von 4 cm bekommen und das funktionierte super....immernoch...bestes isoliermaterial...gegen hitze und kälte.....brauchst dann auch keine dampfsperre...
so werden auch segelschiffe isoliert..
und ist küntig
gruss fred
Signatur von »skyline« Im Leben sollst du Rosen pflanzen....auch wenn nur Dornen erntest sollst du trotzdem Rosen Pflanzen

nomaames

unregistriert

5

Montag, 12. September 2011, 20:21

mhm war eben im baumarkt, dieses isomatten zeugs gibt es da aber nicht. hatte auch schon gedacht, das vielleicht 2lagig zu nehmen, kann mir jemand sagen was das pro qm ca. kostet und wo ich das bekomm? oder ist es vielleicht billiger, einfach "normale" isomatten zu nehmen?
ansonsten hätt ich noch alternativ dann an styrodur gedacht. meinungen? danke,
j

nomaames

unregistriert

6

Montag, 12. September 2011, 20:32

ach ja habe mal die suchfunktion bemüht und rausgefunden also bei günther. werd ich da morgen mal anrufen...

Wohnort: zwischenkölnundfrankfurt

Fahrzeug: L407

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 12. September 2011, 20:39

na also, es geht doch! :-) da hab ich auch gerade bestellt. ich fahre dort demnächst was holen und hätte noch platz im auto. wohne direkt an der A3 zwischen köln und frankfurt. wenn euch das weiterhilft das porto zu sparen einfach bei mir melden. vielleicht kennt ihr jemand der es von mir aus nach münchen mitnimmt.

nomaames

unregistriert

8

Montag, 12. September 2011, 20:43

Zitat

Original von radi8
na also, es geht doch! :-) da hab ich auch gerade bestellt. ich fahre dort demnächst was holen und hätte noch platz im auto. wohne direkt an der A3 zwischen köln und frankfurt. wenn euch das weiterhilft das porto zu sparen einfach bei mir melden. vielleicht kennt ihr jemand der es von mir aus nach münchen mitnimmt.

danke fürs angebot!aber ich bin gar nicht in münchen, sondern in hamburg für den ausbau...also porto zahlen...
grüsse!
j

Wohnort: zwischenkölnundfrankfurt

Fahrzeug: L407

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 12. September 2011, 20:53

sind so ca. 45.- euro. wenn du jemanden findest der mitbestellt werden es zusammen 50.- euro also 25 für jeden. zumindest war das bei meiner postleitzahl so, aber das wird dir günther nochmal erklären.

nomaames

unregistriert

10

Montag, 12. September 2011, 21:03

Zitat

Original von radi8
sind so ca. 45.- euro. wenn du jemanden findest der mitbestellt werden es zusammen 50.- euro also 25 für jeden. zumindest war das bei meiner postleitzahl so, aber das wird dir günther nochmal erklären.

Aha!
hiermit leite ich die frage also weiter, würde jemand in der nähe von hamburg mitbestellen wollen? ich werde günther morgen anrufen, also wenn jmd interesse hat bitte hier oder auf PM antworten!
danke!
j

Woni613

unregistriert

11

Dienstag, 13. September 2011, 11:26

Hi Nomaa,
nimm einfach 2 cm Styrodur Platten und verklebe diese Kreuzweise. (Die Blauen oder Grünen, erhälst Du im gut sortierten Baumarkt) So erhälst Du 4 cm Isolierung und das sollte reichen.
Versuch mal die Platten an der Aussewand in die vorhandenen Alustreben zu klemmen. Dadurch entsteht quasi eine natürliches Luftpolster zur Isolierung hin.
Als Kleber eignet sich Karosserriekleber welcher das Styro nicht agreift. (Klebeprobe machen) Es reicht wenn die Platten punktuell verklebt werden.
Mach Dir Markierungen auf das Styro damit du die Langsstreben (Alu streben) wiederfindest, denn daran kannst Du die Innenverkleidung verschrauben. (blechschrauben m selbstschneidendem Gewinde)
Viel Spaß

nomaames

unregistriert

12

Dienstag, 13. September 2011, 13:42

ja, und dann noch zu boden, also der besteht zur zeit nur aus siebdruckplatten auf dem aussengerüst... ehrlich gesagt hab ich keine lust, das alles rauszureissen, deshlab die frage, ob es auch sinn machen würde, styrodur drüberzumachen und dann den bodenbelag? oder ist das quatsch, weil das ja eigentlich unter die siebdruckplatten kommen sollte? und ich könnte mir das dann sparen?
grüsse julia

Wohnort: Hohenstadt

Beruf: Selbst und ständig

Fahrzeug: Busless

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 14. September 2011, 17:57

Isolierung auf die Siebdruckplatten. Machen die Joghurtbecherbauer auch nicht anders. Was für ein Bodenbelag? Teppich auf Styrodur kommt nicht so gut :-O :-O
evtl. noch eine dünne Lage OSB.
Signatur von »Axel« ...und er bewegt sich doch.
www.waldpark-hohenstadt.de

Woni613

unregistriert

14

Mittwoch, 14. September 2011, 19:23

Hi Julia,
klar, Styrodur auf die Siebdruckplatte iat ok. Guck nur, ob die S-Platt überall ok ist.
Ich habs so gelöst, dass ich erst die Schrankwäne auf die S-Platte montiert habe und in den verbleibenden Zwisschenräumen das Styrodur verlegt habe. (nicht kleben, wg. evt. Reparaturen)
Diese vorgehsweise hat den Vorteil, dass die Wande / Schränke etc. fest mit Deinem Boden verbunden sind.
Anschl. kannst die ne dünnes OSB verlagen.
Iss n büschn mehr arbeit um die wände rum zu bauen aber ist etwas stabiler das ganze.
Hilfts?
Gruß
Mario

nomaames

unregistriert

15

Donnerstag, 15. September 2011, 12:34

Zitat

Original von Woni613
Hi Julia,
klar, Styrodur auf die Siebdruckplatte iat ok. Guck nur, ob die S-Platt überall ok ist.
Ich habs so gelöst, dass ich erst die Schrankwäne auf die S-Platte montiert habe und in den verbleibenden Zwisschenräumen das Styrodur verlegt habe. (nicht kleben, wg. evt. Reparaturen)
Diese vorgehsweise hat den Vorteil, dass die Wande / Schränke etc. fest mit Deinem Boden verbunden sind.
Anschl. kannst die ne dünnes OSB verlagen.
Iss n büschn mehr arbeit um die wände rum zu bauen aber ist etwas stabiler das ganze.
Hilfts?
Gruß
Mario

ja, das macht sinn... und kopfzerbrechen, dann muss ich mich ja engültig entscheiden, was ich dann wo haben will!!! danke euch für die antworten, es wird wohl styrodur und osb-platte werden!
julia

Woni613

unregistriert

16

Freitag, 16. September 2011, 08:37

Hmmm, ja, dass mit den Entscheidungen ist soone Sache. Aber Du bist ne Macherin und als solche mußt Du Dich entscheiden. Haste ja schon - FÜR Dein WoMo! :-)
Mach Dir n Plan, Stell Pappwände (oder Styrodur) rein und so bekommst Du n einigermaßen Gefühl für die Räumlichkeiten.
Viel Spaß beim Ausbau, wird schon schön.

nomaames

unregistriert

17

Mittwoch, 21. September 2011, 22:54

hallo,
und weiss jemand ne billigere alternative als pattex zum ankleben der isomatten? hab jetzt hier im forum was von teppichkleber gelesen aber weiss nicht ob das hitzresistent ist? für die seitenwände evtl. schon, nur oben nicht?
gruss julia

Wohnort: Jettingen

Beruf: Rentner

Fahrzeug: Düdo 613 Breitmaul mit "H"

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 22. September 2011, 08:38

Zitat

Original von nomaames
hallo,
und weiss jemand ne billigere alternative als pattex zum ankleben der isomatten? hab jetzt hier im forum was von teppichkleber gelesen aber weiss nicht ob das hitzresistent ist? für die seitenwände evtl. schon, nur oben nicht?
gruss julia


Hallo Julia,
vnn Pattex gibt es meines Wissens verschiedene Kleber und nur einer davon ist hitzeresitent. Bei Teppichbodenkleber kann ich mir nicht vorstellen, dass dieser Hitzeresitent sind. Falls doch, müßte das auf der Packung stehen oder durch Nachfrage beim Hersteller zu erfahren sein.
Ich habe für das GFK-Dach meines Vorgänger-Düdos den hitzeresitenten Pattexkleber benutzt. Ist zwar eine stark stinkende Angelegenheit aber das Zeug hält seit 10 Jahren auch den im Sommer mal auftretenden hohen Temperaturen stand.

Grüßle
Herbert
Signatur von »Herbert« Und auf vorgeschriebenen Bahnen
zieht die Menge durch die Flur;
den entrollten Lügenfahnen
folgen alle! - Schafsnatur!


Johann Wolfgang Goethe
Faust 2, IV. Auf dem Vorgebirg. (Zweiter Kundschafter)

der-seemann

unregistriert

19

Donnerstag, 22. September 2011, 09:00

Zitat

Original von nomaames

Zitat

Original von Woni613
Hi Julia,
klar, Styrodur auf die Siebdruckplatte iat ok. Guck nur, ob die S-Platt überall ok ist.
Ich habs so gelöst, dass ich erst die Schrankwäne auf die S-Platte montiert habe und in den verbleibenden Zwisschenräumen das Styrodur verlegt habe. (nicht kleben, wg. evt. Reparaturen)
Diese vorgehsweise hat den Vorteil, dass die Wande / Schränke etc. fest mit Deinem Boden verbunden sind.
Anschl. kannst die ne dünnes OSB verlagen.
Iss n büschn mehr arbeit um die wände rum zu bauen aber ist etwas stabiler das ganze.
Hilfts?
Gruß
Mario

ja, das macht sinn... und kopfzerbrechen, dann muss ich mich ja engültig entscheiden, was ich dann wo haben will!!! danke euch für die antworten, es wird wohl styrodur und osb-platte werden!
julia


Ich werden wohl die Wände mit Styrodur und dünnem (Pappel?)Sperrholz isolieren. an den Stellen, wo später Möbel befestigt werden sollen will ich statt Styrodur Holzleisten flächig aufkleben (ebenso an den Stellen, wo zwei Sperrholzplatten aufeinanderstossen!). Dann kann ich durch das Sperrholz durch ins Holz schrauben und die Möbel gut befestigen. Trotzdem hab ich eine durchgehende Isolierungsoberfläche.
Also erst überlegen, dann Dachlatten o.ä. an die Wand kleben, dazwischen mit Styrodur isolieren, dass lässt sich ja leicht passend reinschnibbeln, und dann die sperrholzplatten drauf. Styrodur und Sperrholz werden auch verklebt, wenn auch nicht vollflächig.
Als Kleber hab ich an MS-Polymer gedacht, muss das aber noch mal abchecken, sonst Pattex oder so...


Ich hab kein nakten Aluaufbau, sondern GFK-Schaum-GFK Sandwichplatten. Will aber noch mal eine Schicht von innen Isolieren und eine Schöne Holzoberfläche schaffen.

Die Ecken zwischen den Platten sind aus Aluprofilen, die als Kältebrücken dienen ;-(

So sollte dann alles ausreichend dicht und warm sein...
Der Boden ist derzeit nur siebdruckplatte, wird dann später noch Isoliert mit Fussbodenheizung.
Da muss ich dann um die Möbel rum bauen.
Bzw ich werden in der mitte einen offenen Gang haben, wo die Zeizung rein kommt. in den schränken wird jeweisl separat ein Boden reingebaut. zT auch nicht Isoliert....

Wohnort: Tübingen

Fahrzeug: Reo M44A2

  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 22. September 2011, 09:19

MS-Polymer (ich verwende Fix-All von Soudal) mit nem feinen Zahnspachtel vollflächig dünn auftragen, 5 Minuten antrocknen lassen und dann ran an die Wand oder Decke. Die nächsten drei Stunden alle 30 min mit ner kleinen Gummirolle (5cm) kräftig andrücken. Kriegste nach nen paar Tagen garantiert nicht mehr ab, habs versucht. Bei sparsamem Auftrag kommste mit einer Kartusche 3qm, also ca 2,50€/qm.
Signatur von »O´Malley« Gruß Ole


Rust never Sleeps !!!