Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Woni613

unregistriert

1

Dienstag, 13. September 2011, 11:18

Hallo liebe Gemeinde,

beim rumstöbern bin ich mal auf folgende KloLösung gekommen.
Hat evt. schon jemand erfahrung damit?
Die Vorteile liegen auf der Hand: kein extra Wasser, nicht so immense Entsorgungsprobleme,
leicht zu reinigen etc.
Der Link funzt hoffentlich:

http://www.pactotoilet.com/

Danke für Eure Rückmeldungen
Gruß
Mario

HarunAlRaschid

unregistriert

2

Dienstag, 13. September 2011, 18:45

Der link funzt,
... und wenn ich das richtig sehe,
produziert man bei jeder Benutzung eine Kunststofftüte voll Scheisse?

Und die schmeisst man dann in einen Mülleimer,
oder in die Landschaft?

Nee danke.

the cat

unregistriert

3

Mittwoch, 14. September 2011, 09:17

is ja bei den hundetüten das gleiche.
die muss auch einer aus dem abfall puhlen (der arme)
die pacos schreiben, man könne die tüten eingraben.
( die idee mit dem kompost vergessen wir mal schnell wieder..lol)
sollte man mal nachfragen, ob die folie tatsächlich kompostierbar ist..
aber klar----mit wasser statt papier und mit spaten kacken is am ökologischsten.
- Editiert von the cat am 14.09.2011, 09:22 -

Spencer

unregistriert

4

Mittwoch, 14. September 2011, 10:16

son Mist, warum schau ich den Thread gerade beim Frühstück an... :D

Ich seh das aber auch so mit der Plastiktüte. Oder ist die verottbar. Denn die Scheiße dann auch noch aus der Tüte auf dem Kompost schütteln... oha... Was mich mal echt interessieren würde. Auch der Zurken hat ja so ein "Tütenkloo". Also wenn ich mal einen abseile, dann muss ich aber auch urinieren. Verklemmt man sich das beim Tütenkloo ? Oder geht man vorher an den Busch und wässert den, auf die Gefahr hin das ein Pups schon ne Spur erzeugt, weil man doch eigentlich kacken will.
Oh man, die Käsestulle schmeckt nun gar nicht mehr.

Wohnort: Berlin - Wedding

Beruf: Schraubär

Fahrzeug: Hymercamp 55, auf Peugeot J5 Sauger

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 14. September 2011, 11:24

...in der Regel sind die Tüten leicht verrottbar und deshalb voll kompostierbar.

Diese Trockentoiletten haben meist im vorderen Bereich eine(n) Schale/Trichter, der flüssige Ausscheidungen in einen extra Behälter abführt.(Pipiflasche?!)

Nachtrag: Habe gerade mal bei Youtube geschaut.

Also hier werden "klein" und "groß" in einem Beutel gesammelt.;-)

Kiekste ma hier:

- Editiert von Bobby am 14.09.2011, 11:35 -
Signatur von »Bobby« Gruß Helmut
-----------------------------
- Busfreakswerkstatt Bärlin -

- Wir gehen mit dieser Welt um,
- als hätten wir eine zweite im Kofferraum
- Jane Fonda

the cat

unregistriert

6

Mittwoch, 14. September 2011, 11:57

was mir nach lesen der ba noch aufgefallen ist-
man braucht ja entweder dieses podest (riesig und hoch),
oder muss n loch machen, damit die vollgekxxx tüten in die sammeltüte fallen.
und nach dem video (merci chefffe)kann man ne "einzeltüten" version vergessen-
(knoten, knoten, kacken, knoten knoten .....:()
da unten die einzelne tüte rausziehn wohl nicht geht.
und das pinkelproblem ist irgednwie nicht gelöst.
ach ja- er schreibt polyethen tüten...
irgendwann lösen die sich in infektiösen (afrika....lach) kompost und eben kohlendioxid auf..wenn man sie "begraben" hat

da bleib ich lieber bei meiner "unten offenes fass" methode- letztlich gehts doch nur drum, dass n europäer bequem sitzen will- wo der dreck hinfällt ist 2.rangig sach ich ma
- Editiert von the cat am 14.09.2011, 12:04 -

Woni613

unregistriert

7

Mittwoch, 14. September 2011, 19:36

Hey, Spencer, nicht vor oder während des Frühstücks lesen !

Ja, den Shont vom Zurken hab ich auch schon gesehen. Und natürlich kenn ich auch die Spatenmethode. Aber darum gehts nicht. Sondern um eine Alternative zu Truma und Co.
Kein extra Wasser, kein Strom, keine Chemie, Kein Schwippschwapp und Sauerei bei der Entsorgung und so.

Ich seh dass auch so, dass Pipi und der Rest in einen "endlosschlauch" verbracht wird. Dieser wird von Zeit zu Zeit getrennt und verknotet. Mit dem Inhalt wandert man dann zum ?Müll? Oder eben verrotten, so die Tüte das zuläßt. Das ist halt auch meine Frage.

Wohnort: zwischenkölnundfrankfurt

Fahrzeug: L407

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 14. September 2011, 20:54

ruf doch mal an: http://www.pactotoilet.com/kunder/danfo/e-pacto.nsf/webdocs/Contact%20us&doc=56598764019

Manuel Julian

unregistriert

9

Samstag, 17. September 2011, 23:45

Da habt ihrs: http://www.peepoople.com/showpage.php?page=3_8

Das Ding neutralisiert die Bakterien und bereit das Endprodukt :P auf die Verrotung vor. Allerdings für die dritte Welt gedacht und nicht für spatenfaule Camper :)

nordtruck

unregistriert

10

Sonntag, 18. September 2011, 06:04

das erinnert mich an die deutsche bahn früher......also damals........ :-O

halte nix von sowas