Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Hatschi0

unregistriert

1

Mittwoch, 14. September 2011, 10:17

Hallo Zusammen,
ich brauch dringendst ein vernünftiges Ladegerät mit dem ich sowohl Auto- als auch Motorradbatterie effektiv laden kann.
Zudem sollte es im Winter die Batterie vom Bus fit halten. Nun habe ich mich bei Ctek umgesehen und bin über das "Ctek MXS 5.0" gestolpert. Kennt das jemand? Welches würde ihr mir empfehlen? Eine Eierlegende Wollmilchsau wäre super :-)
Beste Grüße,
Hatschi0

Wohnort: Freiburg

Fahrzeug: L 407

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 14. September 2011, 11:48

Das 5.0 hab ich mir vor 3 Wochen gekauft - das schließt die Lücke zum 7000er bzw 7.0er und ist ne Ecke günstiger. Von der Leistung her ist es für meinen Bedarf absolut ausreichend (Ladung von Batterien bis 110Ah, Erhaltungsladung bis 160Ah).
Leider ist es gerade bei vielen Händlern vergriffen, hier in Freiburg war es nirgendwo zu bekommen und soll erst wieder Okt/Nov lieferbar sein. Hab es dann, weil ich nicht warten wollte, bei einem Ebay-Händler gekauft (nicht günstiger).
Bei mir sollte das Gerät eine tiefentladene Bleibatterie wiederbeleben, die war dann aber mit drei toten Zellen leider doch unrettbar über den Jordan. Aber viele Forumsianer haben anscheinend gute Erfahrungen mit Ctek gemacht.
Auf der Ctek-Homepage sind die Geräte mit technischen Daten und Empfehlungen, da kannst du genau schauen welche Größe du brauchst.

Grüße, Paco

wulfmen

unregistriert

3

Mittwoch, 14. September 2011, 12:52

marc..fahr einfach zum näxten mopped-discounter und hol dir da für 40 euro son intelligentes ladegerät
gerade für die xt is das optimal,kann immer angeklemmt bleiben und batterie is immer voll
alles andere macht ..imho bei kleinfahrzeugen recht wenig sinn
lg wulf,der ellteelose

Hatschi0

unregistriert

4

Mittwoch, 14. September 2011, 13:00

Jo, aber fürs Auto und den Bus (jetzt im Winter) hätte ich dann doch gerne was vernünftiges und nach möglichkeit alles in einem...
Kaufe gerne nach dem Spruch "Wer billig kauft, kauft zweimal" ;-)

marc210D

unregistriert

5

Mittwoch, 14. September 2011, 13:15

Hallo Marc,

habe seit einigen Jahren zwei XS7000 im Womo. (Der kleine Blaue aufm Treffen) und die kannst Du auch fürs Mopped nehmen. Habe allerdings ein XS3600 günstig bekommen und somit das Problem gelöst.

Wenn Du nur eins fürs mopped willst würde ich das Accumate Compact nehmen. Das hat mein Bruder für seine Bandit und ist sehr zufrieden damit.
Eine günstige Alternative bieten alle Mopped-Zubehör Firman an. HG z.B. das HG Prof. zum Preis von 49,99EUR. Das kann auch 0,8A und 3,6A. (Zusammen mit einem 10EUR Gutschein für Clubmitglieder bist Du bei 39,99EUR)

Gruß Marc

Hatschi0

unregistriert

6

Mittwoch, 14. September 2011, 13:40

Das XS7000 hört sich gut an, allerdings steht in der Beschreibung das es für Batterien zwischen 14 – 225 Ah zu nutzen ist, jetzt hab ich z.B. noch so ne popels Batterie von der DT, die hat aber nur 3 AH. Das würde dann wohl nicht damit gehen oder?!?
Gruß,
Hatschi0

marc210D

unregistriert

7

Mittwoch, 14. September 2011, 16:43

Hallo Marc,

für 3AH kannst Du das XS7000 vergessen. Du hast geschrieben, dass es deine Batterie im Winter fit halten soll. Es wird also nicht als Stromversorgung gebraucht. In diesem Fall würde ich das Ctek 4003 oder den HG Professional Charger nehmen.
Die XS7000 setze ich auch fürs mopped ein, aber bei Batterien ab 12AH.

Gruß Marc
P.S. Der korrekte Ladestrom für diese Batterie wäre 0,3A, weil Naßbattarien mit 10% der Batt. Leistung geladen werden sollten.

siehe Varta

Hatschi0

unregistriert

8

Mittwoch, 14. September 2011, 16:52

Es soll(te) folgendes können:
- Kleine (Roller/Moped/Motorrad) & große(Auto/Bus) Batterien laden
- Es soll im Bus anschließbar sein so das die Batterie auf Plätzen mit Strom geladen werden kann während wir Verbraucher angeschaltet haben
- Die Batterie im Winter fit halten

Hört sich alles für mich danach an dass das es die "Eierlegende Wollmilchsau" in dem Bereich nicht gibt und ich mir für das Moped/Roller wirklich ein seperates kaufen muss?

marc210D

unregistriert

9

Donnerstag, 15. September 2011, 14:13

So wie Du es schon sagst gibt es das nicht. Ist mir auf jedenfall nicht bekannt.
Du wirst wohl um zwei Geräte nicht drum herum kommen.

Mitlerweile bin ich mit der Lösung (zwei Geräte) zufrieden, weil ich auch keine Lust mehr hatte ständig das Gerät aus dem Womo zu nehmen und später wieder zu vergessen, dass es noch am Mopped hängt.

Gruß Marc