Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

herrhirschfrau

unregistriert

1

Mittwoch, 14. September 2011, 16:37

Hallo,
kann ich einen Dachkoffer aus Alu, Maße 140cmx50cmx30cm, direkt auf´s Dachblech schrauben, mit der entsprechenden Dichtungsfürsorge natürlich? Was kann wohl so ein Dach ab, hat da jemand Erfahrung?

Wohnort: wattenbek

Fahrzeug: MB 608 hochlangundjetztmit H

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 14. September 2011, 16:46

Hallo,

wir haben so einen Dachkoffer aus Alu auf dem Dach. (Allerdings ist unser Dach auch aus Alu)
Befestigt ist der Koffer an Alu Winkelleisten die auf dem Dach verklebt wurden.
Die Leisten sind Umlaufend, also keine Leerräume dazwischen. Das hält offenbar schon seit Jahren
(Wir haben dies schon so gekauft). Solarpanele und ähnliches werden heutzutage auch nur noch geklebt,
denke das bei richtiger Anwendung nichts schiefgehen kann.
Signatur von »pari« Let’s be realistic. Try the impossible! (CHE)
gruss
pari

the cat

unregistriert

3

Mittwoch, 14. September 2011, 16:46

hmmm n freund von mir hat erst va streben direkt über die spriegel (da diese bogen, da wo das dach drangemacht ist) geschraubt (mit ms poly abgedichtet) und dann koffer etc auf die streben gemacht.
wenn die koffer mal abmüssen, ist das blöd sag ich mal- denn du must ja evtl auch innen an die schrauben ran oder?

herrhirschfrau

unregistriert

4

Mittwoch, 14. September 2011, 17:06

Danke für die schnellen Antworten!
Leisten auf´s Dach kleben und dann die Kiste in die Leisten schrauben, das könnte doch was sein... Allerdings hat mein Dach so einen mini-Iro, ist also nicht komplett eben. Ich müsste in der Mitte die Leisten aussparen. Ich hab ein bisschen Sorge dass sich das Gewicht vielleicht nicht gut verteilt, welche Größe ist denn euer Koffer, Pari?

Wohnort: wattenbek

Fahrzeug: MB 608 hochlangundjetztmit H

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 14. September 2011, 19:28

Hallo herrhirschfrau?

Unser koffer ist so um die l2,5 x b0,8 x h0,4m
Mit dem Gewicht wäre ich eh vorsichtigt, wir haben nur leichte Sachen aufm Dach.
Unser schiff schaukelt eh schon genug :-O :-O :-O
Signatur von »pari« Let’s be realistic. Try the impossible! (CHE)
gruss
pari

Wohnort: zwischenkölnundfrankfurt

Fahrzeug: L407

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 14. September 2011, 20:52

na ihr habt ja ein gesundes vertrauen in diesen kleber! eine kiste ist kein solarpaneel. die würde ich auf keinen fall kleben. das teil hat viel mehr gewicht und luftwiderstand. wenn es die losreisst und die kiste knallt in einen reisebus hast du deinen spaß damit - millionenschaden, nur weil du 4 schrauben gespart hast?

ich würde sie nicht direkt aufs dach schrauben sondern 2 holzleisten aus wasserfesten siebdruckplatten nehmen. da 8 löcher durchbohren. dann schrauben (die mit dem platten kopf) von unten nach oben durchstecken. dann die platten mit den restlichen 4 löchern aufs dach schrauben, abdichten. dann kiste auf die schrauben stellen, anzeichnen, löcher bohren. kiste aufs dach, festschrauben, abdichten - fertig. so kannst du die kiste auch wieder runternehmen ohne von innen an die löcher zu kommen.

Wohnort: Tübingen

Fahrzeug: Reo M44A2

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 14. September 2011, 22:44

Vielleicht besser Vierkant-Alu's..."wasserfeste" Siebdruckplatten schon mal nach ein paar Jahren im Regen gesehen? Die Schnittkanten sind alles andere als wasserfest, wenn überhaupt dann gut versiegeln...aber wozu wenn man auch Alu nehmen kann?
Signatur von »O´Malley« Gruß Ole


Rust never Sleeps !!!

Martini

unregistriert

8

Donnerstag, 15. September 2011, 00:16

Habe gerade die Tage mal aus Interesse bei DB nachgesehen: Die Varios können mit Normaldach bis zu 300Kg Dachlast ab-bei Hochdach immerhin noch 150Kg!

Insofern sollte beim "Bremer" die Dachbox auch möglich sein-nur nicht mit der ganzen Familie reinstellen! :-O

Ansonsten wie Ole schon richtig schreibt: Die Kanten von wasserfesten Siebdruckplatten sind unbedingt zu versiegeln-denn wasserfest ist bei den Platten nur die Beschichtung-keinesfalls die offene Schnittkante! Überhaupt sollte man damit vorsichtig sein: Durch die ziemlich hohen Preise für die wohlgemerkt gute skandinavische Qualität gibt es Siebdruckplatten inzwischen auch als "Billigvariante" aus Asien und optisch sind die kaum zu unterscheiden!Dafür gammeln die schneller als normales Sperrholz.Der bekannte Anhängerbauer Westfalia hat damit dann auch endgültig seinen Untergang besiegelt . . . . .aber billig waren die Platten! ;-)

Wohnort: zwischenkölnundfrankfurt

Fahrzeug: L407

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 15. September 2011, 07:13

ich hab hier jede menge siebdruckreste rumliegen - kein asia. falls du dich dafür entscheidest und hier demnächst vorbeifährst kannst du dich melden (zwischen köln und frankfurt). aber ole hat recht - vierkant alus sind einfacher!