Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Brandweer

unregistriert

1

Samstag, 17. September 2011, 14:08

Moin!
So langsam komm ich weiter mit meinem Ausbau,wichtig ist ja jetzt der Ofen.

Ich frage mich ob es problematisch ist das Ofenrohr seitlich herauszuführen,da sich dadurch die Fahrzeugbreite vergrössert(ist aber nicht breiter als mit ausgeklappten Aussenspiegeln.

Ich kann das Rohr auch abnehmen,und die Rollos bleiben dicht während der Fahrt.Aber wenn man nur im Winter ein Stück fährt will man es ja nicht immer gleich abnehmen.

Hier mal ein paar Fotos.



Gruss
[:mod:]Bite mal Forums regeln Lesen ! Bilder Grösse Regel 2.3 ![/:mod:]
- Editiert von Eicke am 17.09.2011, 15:42 -

Brandweer

unregistriert

2

Samstag, 17. September 2011, 14:08

Sorry für die grossen Bilder,hab sie extra kleiner gemacht!!!!!Ehrlich 8-(

3

Samstag, 17. September 2011, 14:22

Ist das ein Reflexofen?
Der bräuchte kein so fettes Kamin, weder im Düdo noch im Yachtbau.

Eingetragene F-breite prüfen, wenn nicht überschritten = okay bei stabiler Befestigung.
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 17. September 2011, 15:44

na von kleiner gemacht kan man bei 230Kb bildgrösse ja nicht wirklich reden.

verlinke sie doch einfach dan kan sich jeder aussuchen op er sich die anschaut oder nicht.
direkt einstellen muss ja nich immer sein.

max bild grösse ist eben hier zum reinstellen 50Kb giebt zwa ne schmerzgrenze aber selbst da warste drüber.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Brandweer

unregistriert

5

Samstag, 17. September 2011, 21:06

Stimmt wollte auch eigentlich einen Link einfügen,hab ich sonst auch immer gemacht...
Hier mal als Link:
http://www.bildheinzer.de/wp-content/upl…11/09/ofen3.jpg
http://www.bildheinzer.de/wp-content/upl…1/09/ofen-1.jpg

Ist eigentlich noch ein Rohr und oben die Haube,die würd ich dann aber doch während der Fahrt abmachen.




@ Ophoreus:

Ja stimmt ist ein Refleks ich hab das ganze als Paket günstig geschossen,das sind doppelt isolierte Abgasrohre...ich muss morgen mal messen wie breit das Fahrzeug damit ist,der Innendurchmesser der Abgasrohre ist wesentlich kleiner.

Das Teil ist aber wirklich ein Traum,habs vorgestern mal so provisorisch angeschlossen,richtige Saunatemperaturen voll aufgedreht(mit offenem Rollo!)
Und der Geruch der Abgase war auch nicht erwähnenswert oder doll sichtbar.
http://www.bildheinzer.de/wp-content/upl…11/09/ofen4.jpg

Wohnort: Wald Michelbach

Beruf: reisender Holzwurm

Fahrzeug: MB613 Navarra Crossfire u.a.

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 18. September 2011, 10:55

Schon ein bissl ueberdimensioniert? Warum gehst du nicht uebers Dach raus? Im Bootszubehoer gibts die entsprechenden Stutzen.

7

Sonntag, 18. September 2011, 11:28

Gratulation! Der Reflex-Ofen (oder Refleks?) ist was ganz tolles.

Normalerweise geht die Kaminmontage bei Reflex ähnlich wie bei meinem Wallas.
Man nimmt dieses flexible Alurohr, das der kleinen Grösse des Ofenausgangs entspricht.
Dieses Alurohr umwickelt man mit so einer Art Asbestband vom Ofenausgang ca. 1,2 bis 1,5 m, was die Hitze nicht ableitet.
Dieses Rohr führt über Dach in ein normales Truma-Kamin.
Ausserdem sollte man das o.g. Rohr aussen nochmal mit so einem Truma-Kamin überziehen (aussen so Art Pappe/innen Alu.
Unterhalb des Dachaustrittes sollte eine Schlinge ähnlich einem liegenden "S" nochmals leicht abwärts führen, was verhindert, dass bei Starkwinden/Sturm ein Gegendruck von oben erzeugt wird.

So habe ich`s gemacht - funzt immer und prima.

Dein überdimensioniertes Kamin kann bei Sturm eher den Ofen ausblasen . . .
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

JeffreyGoines

unregistriert

8

Freitag, 27. Januar 2012, 17:17

Hallo,

ich wärmdas Thema nochmal auf ... gibts denn TÜV Richtlinien zur Verwendung eines Ofens als Heizung? Giesela soll diese nJahr das H bekommen und ich hab im Moment auch nen Ofenrohrausgang nach außen an der Seite, wo das Rohr bei Bedarf einfach eingesteckt wird. Während der Fahrt ist der Ausgang mit ner Plastikkappe verschlossen und die Rohre sind unterm Bus mit Spanngurten verzurrt.

Gibts besondere Empfehlungen für die Dämmung? Wieviel Abstand zur Wand sollte sein? Und soll ich stattHolz lieber ne Metallwandverkleidung hinter den Ofen Bauen? Hab das Ding noch nie benutzt, will den aber nachm Umbau weiterbehalten. Hat möglicherweise jemand ne Einbauanleitung für n Ofen?

Cheers
Jeffrey

9

Sonntag, 29. Januar 2012, 00:40

2-3mm blech hinter ofen und rauchrohr ist auf jeden fall eine gute idee. ich hab es mit 1cm abstand (bierdeckel sind da hilfreich) auf die holzverkleidung geschraubt und an der engsten stelle 15cm abstand zum ofen. das rauchrohr geht am besten auf geradem weg nach oben durchs dach raus. so hast du einen guten zug und vermeidest korrosiven schmand der sich bei der führung zur seite raus gern in den knien bildet.

wenn du genug platz hast überleg dir vielleicht ob du nicht noch ein bisschen mehr abstand zwischen blech und wand läßt. wenn du dann unten ein paar kleine luftlöcher nach draußen machst gibt das einen schönen kamin effekt und oben kommt erwärmte frischluft heraus :-)

was den tüv angeht: keine ahnung wie da die richtlinien sind. da hast du den ofen wohl eher nur zu transportzwecken mit dicken eisenwinkeln im boden verankert :-O oder gar nicht dabei.
Signatur von »tekmek« Frönt dem Laster 8-)

10

Sonntag, 29. Januar 2012, 19:57

sollte nicht oben auf das Rohr eine Regenhutze sein, damit bei Regen kein Wasser in das Rohr läuft

JeffreyGoines

unregistriert

11

Montag, 30. Januar 2012, 14:17

wie isoliert ihr das herausführende Rohr gegen die DüDo-Wand?

Wohnort: wo mein Autowagen steht

Fahrzeug: LP 608

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 30. Januar 2012, 16:07

hallo mal so,

@Brandweer,

Zitat

Ich kann das Rohr auch abnehmen,und die Rollos bleiben dicht während der Fahrt.Aber wenn man nur im Winter ein Stück fährt will man es ja nicht immer gleich abnehmen.


das ist bei dir doch eine saubere mit dem reflex-ofen,rohr abnehmen,rolladen zu und abfahrt,natürlich vorher den ofen aus machen.
wohl nicht bei einer platzrund aber unütige diskussionen mit der rennleitung machen auch keinen spass.
ich muß morgens schon überlegen ob ich noch holz nach lege ob oder wann ich noch fahren muß.
Signatur von »Osti« Gruß

Frank


keine macht für niemand!!