Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Pigu« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: LT 45

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 22. September 2011, 00:50

moin moin,
wer kann mir sagen was hinter der serienmässigen auskleidung in nem L407d steckt...
ist nen arzttruppwagen vom katastrophenschutz. reicht die isolierung bei funktionierender standheizung für ne nacht im winter? und, was zieht die standheizung über nacht an strom?
btw standheizung: danke für den tip mit voll aufgedrehtem wärmeregler, dachte auch erst die springt nicht an :O
aber beim stöbern dann den tip gelesen. sie hat jetzt neue leitungen und funktioniert hervorragend 8-)

Wohnort: zwischenkölnundfrankfurt

Fahrzeug: L407

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 22. September 2011, 09:06

hinter der serienmässigen auskleidung beim 407 vom katastrofenschutz sieht es so aus:

Zitat

reicht die isolierung bei funktionierender standheizung für ne nacht im winter?

da ist keine isolierung. wenn die standheizung läuft wird es wohl trotzdem schön warm werden im winter. dafür ist sie ja schliesslich da. ;-)

es ist nur eine dünne schicht presspappe festgenietet, dahinter keinerlei sonstige isolierung. die 4 patienten da hinten drin haben sich gefälligst mal nicht so anzustellen wenn die sonne da draufknallt oder wenn es minustemperaturen hat! sollen froh sein dass sie bei einer katastrophe überhaupt versorgt werden. die standheizung ist nur für die fahrerkabine :-)

zur standheizung kann ich nicht viel sagen, habe die abgeklemmt und werde sie noch ausbauen. du weisst, dass da alle 10 jahre irgendein filter getauscht werden musss weil das ding sonst gefährlich werden kann? hat mir mein tüv gesagt.

standheizungen ziehen aber immer viel strom. dafür gibt es akkuwächter, die dann abschalten damit die batterie nicht leergezogen wird. ob das in der alten webasto schon eingebaut ist kann ich dir aber leider auch nicht sagen.

the cat

unregistriert

3

Donnerstag, 22. September 2011, 09:14

nicht der filter... der gesamte brenner- und das heisst dann NEUKAUF

Wohnort: zwischenkölnundfrankfurt

Fahrzeug: L407

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 22. September 2011, 09:21

Zitat

nicht der filter... der gesamte brenner- und das heisst dann NEUKAUF

genau das wars was der tüv gesagt hatte!

Wohnort: Freiburg

Fahrzeug: L 407

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 22. September 2011, 10:28

Moinsen!
Die Arzttruppwagen haben normalerweise eine Wasser-Standheizung. Da muss keine Brennkammer getauscht werden, das gilt für die Luftheizungen. Dort kann bei Undichtigkeiten Abgas in die Heizungsluft gelangen, was dem Wohlbefinden abträglich sein könnte. Bei der Wasserheizung ist das nicht der Fall, daher gilt die Regelung für die meines Wissens nicht. Mein TÜV-Mensch hat bei mir (gleiches Auto) aber auch schon mal eine neue Brennkammer verlangt, weil er's nicht besser wusste.
Sollte also kein Problem sein! ;-)
Webasto WO 2352 ist das einzige Modell, was ich aus den Wagen kenne:
http://www.hehlhans.de/staheiz.htm

Grüße, Paco

ps: siehe auch hier:
http://www.busfreaks.de/strohrum/showthread.php?id=23042
- Editiert von Paco am 22.09.2011, 10:39 -

the cat

unregistriert

6

Donnerstag, 22. September 2011, 10:45

stimmt- wasserheizungen haben keine beschränkung.
und bei luftheizungen gilt das "glaubhaft gemachte einbaudatum"
nach all dem was ich hier so les...
wer nen tüv braucht, dem empfehle ich die hauptstelle in münchen...
die im norden scheinen ja ultraeklig zu sein.
:-O

Martini

unregistriert

7

Donnerstag, 22. September 2011, 13:50

Ich kenne die Arztruppwagen nur mit Luftheizungen-vielleicht "Nord-Südgefälle"?

Wohnort: zwischenkölnundfrankfurt

Fahrzeug: L407

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 22. September 2011, 14:00

bei mir ist eine wo2352 drin. die kiste war vorher bei den maltesern in hamburg.

na super! da hätte ich sie ja auch nicht abklemmen müssen für den tüv. das wurde nämlich beim ersten mal bemängelt.

zur isolierung: ich weiss nicht, ob das in allen zivilschutzfahrzeugen so ist wie bei meinem. vielleicht gibts da auch unterschiede?

mach am besten mal eine vorsichtige probebohrung an unauffälliger stelle wo später mal ein schrank oder bett hin soll.

zum münchen-tüv: ich bin hier mit meinem eigentlich sehr zufrieden :-)

  • »Pigu« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hamburg

Fahrzeug: LT 45

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 22. September 2011, 23:57

danke für die antworten.
bei mir ist ne wasserheizung verbaut, mit nem ausschnitt in der trennwand nach hinten um da auch reinzuheizen....
hmmm, da heisst es wohl schnellstens isolieren...
beim tüv gabs keine probleme, hat zwar nachgefragt, aber als er gehört hat das es ne wasserheizung ist hat er jegliches interesse verloren, deckel konnte zu bleiben.

nur noch mal, was zieht die dann in 8h wech?

Steinobst 407

unregistriert

10

Freitag, 23. September 2011, 05:42

Schau Dir mal die technischen Daten auf der Staheiz-Seite (Post von Paco) an:
Leistungsaufnahme ohne Gebläse 58W + Umwälzpumpe 11W = 69W
Je nach Wärmetauscher kommt noch ein oder zwei Gebläse dazu. 69W/12V = 5.75A, das Ding zieht also in 8 Stunden 46 Ah weg, wie gesagt, wenn Sie durchlaufen würde.

LG
Steinobst407
Christopher