Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

camelot

unregistriert

1

Sonntag, 9. Oktober 2011, 16:30

Hallo zusammen,
nun habe ich mich dazu durch gerungen meinem "Karlchen" und besonders mir eine Rückfahrkamera zu gönnen. Nach intensivem Suchen bei den üblichen Verdächtigen hatte ich mich schon für eine Doppel-Kamera der Fa. Luis zum Preis von 399,- EUR entschlossen, als ich nun gerade bei Ebay das gleiche Modell mit identischen technischen Daten von der Fa.Netco Systeme für 222,- EUR entdeckt habe. Nun bin ich meinem Geld nicht böse und muss es daher nicht unter allen Umständen los werden, frage mich aber ernsthaft, wo jetzt der Unterschied ist. Hat vielleicht jemand von euch Erfahrungen mit Kamera-Systemen beider Firmen? Der Preisunterschied ist einfach zu gravierend!

Link zum Netco System: http://www.ebay.de/itm/7-Zoll-Farb-LED-Display-TWIN-Kamera-Wohnmobil-LKW-Ruckfahrkamera-System-/280748391089?pt=Reisemobil_Caravan_Teile&hash=item415de87ab1

Link zu Luis: http://shop.luis.de/rueckfahrsysteme/luis-rv-plus-rueckfahrsystem-mit-doppelaugenkamera-schwarz.html

Danke an alle, schönen Restsonntag und netter Gruß aus dem herbstlichen Tal der Wupper
Ralf

camelot

unregistriert

2

Dienstag, 11. Oktober 2011, 21:32

Hmmmm,
das überrascht mich jetzt aber! Keiner kann etwas über diesen Typ Rückfahrkamera sagen. Was habt ihr denn für Kameras und mit welchen Modellen, zu welchem Preis, seid ihr zufrieden?
Gruß aus dem ungemütlich nassen Tal der Wupper
Ralf

Wohnort: Jaderberg

Fahrzeug: MB 307 Variomobil

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 08:59

...auch ich kann Dir nicht viel sagen.
Ich habe eine Waeco ( s / w )bei mir drin. Im Angebot bei Real-Kauf mal für 69,- gekauft.
Habe die gleiche für meinen Bruder neu bei ebay für 50,- gekauft. Und vor 3 Wochen auf´m nochmal eine nagelneue ( noch verpackt ) für 10,- ( zehn !!!!)- als Reserve.
Bin voll zufrieden, möchte sie nicht mehr missen.Allerdings stimmt bei mir ja Preis/Leistung ;-)
Frank

Wohnort: Mainz

Fahrzeug: 608 , Oktavia RS, BMW R1200GS, 207CC

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 09:05

Hallo Ralf,

habe mir vor 2 Jahren dieses Rückfahrsystem angebaut:

Rückfahrkamera

und es dieses Jahr mit einer zweiten Kamera für mein elektrisches Abwasserventil erweiter.

Bin eigentlich zufrieden. Die erste Kamera hat sich nach einem halben Jahr verabschiedet und wurde problemlos über Garantie ersetzt.

Gruß Dieter
Signatur von »Mainzer« Ich weiß nicht immer, wovon ich rede. Aber ich weiß, dass ich recht habe.
(Muhammad Ali)

mb409dgrenzlandcapri

unregistriert

5

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 11:26

Ich habe zwei Kameras verbaut: Eine im Heck als Rückfahrkamera und eine vorne im Alkoven um beim Einparken keine böse Bekanntschaft mit Ästen und dergleichen machen zu müssen.

Bei mir sind es handelsübliche IP Kameras mit W-LAN Modul, das Bildsignal empfange ich auf meinem iPad das im Führerhaus als Navigations- und Musikzentrale dient.

Auf ihre Alttagstauglichkeit hin habe ich das System noch nicht testen können da ich immer noch am Umbauen und reparieren bin und wohl erst Ostern das erste mal mit meinem Geraffel los komme...
- Editiert von mb409dgrenzlandcapri am 12.10.2011, 14:40 -

6

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 11:47

Ja wie geil ist das denn!

Vorwärts fahren und hintenrum fernsehen.
Signatur von »ophorus« Wer nach allen Seiten immer nur lächelt,
bekommt nichts als Falten im Gesicht!!

the cat

unregistriert

7

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 12:01

also- ich finde auch- kameras kann man nicht genug haben-
we´ll beat the GDR observation

8

Montag, 2. April 2012, 10:55

kamera aber kein rückfahrlicht

Hallo hab mir ne kamera besorgt aber jetzt festgestellt das ich kein Rückfahrlicht hab wo ich das gute ding hätte anschließen sollen. ein Freund hat mir was von einem "Taster" erzählt ? Hab aber in der kürze nicht ganz verstanden was das sollte. Die frage ist darf ich mir jetzt rückfahrlichter dran bauen? hab nämlich H gutachten. und muss ich da fahrzeug typische für den mb 508 nehmen oder gehen da auch sonst welche?

LG Sina

Wohnort: Salzburg

Fahrzeug: Mb 307D, Golf I u. IV

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 2. April 2012, 11:10

Dann würd ich die Anlage auf Zündung schließen. Is dann wie der Innenspiegel.

Tauchteddy

unregistriert

10

Montag, 2. April 2012, 11:57

Du brauchst keine Rückfahrscheinwerfer, es reicht, wenn du einen Schaltkontakt - ist oft am Getriebe - dafür hast.

11

Montag, 2. April 2012, 12:16

Du brauchst keine Rückfahrscheinwerfer, es reicht, wenn du einen Schaltkontakt - ist oft am Getriebe - dafür hast.

Und wenn Du den nicht hast oder findest, dann mach Dir nen kleinen Schalter aufs Armaturenbrett.

12

Montag, 2. April 2012, 15:39

da ist noch ein schalter über der mal für ein 2 tank gedacht war der aber nie angeschloßen wurde also der tank....kann ich auch einfach den nehemen?

camelot

unregistriert

13

Montag, 2. April 2012, 19:59

Hi,
klar, warum nicht. Ich habe mir einen simplen Kippschalter eingebaut und nutze die eine Kamera als schlichten Rückspiegel während der Fahrt.
Gruß Ralf

Wohnort: Hohenstadt

Beruf: Selbst und ständig

Fahrzeug: Busless

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 2. April 2012, 21:47

Wen ich meinen Jeep 2" höher lege, brauch ich dann ne Frontfahrkamera? 8-) 8-)
Leute was habt ihr für Probleme?
Wenn ich an ein KFZ mit H Kennzeichen ein sicherheitsrelevantes Anbauteil ran schraube kann mir kein Prüfer in ganz D Land irgendwas.
Egal was für Schalter ich innen einbaue, für das "H" zählt der allgemeine Org. Zustand und das eigentlich nur aussen. Kein Tüvler wird dir das H aberkennen wenn du Sicherheitsgurte einbaust. Was du an Kabeln und Schaltern in deinem Auto verbaust geht auch niemanden etwas an.
Lediglich die RF Kamera könnte einen Prüfer stören, aber auf den Rechtsstreit würde ich mich freuen.
Axel
Signatur von »Axel« ...und er bewegt sich doch.
www.waldpark-hohenstadt.de

15

Mittwoch, 4. April 2012, 09:40

wir haben das gleiche System wie der " Mainzer" dran. Funktioniert super !! Nur die Kamerahalterung ist nach einem Jahr schon gammelig.Sonst super !! Aber bei dem Preis kann ich da richtig gut mit leben. Und einen extra Schalter braucht man da auch nicht. Der hat einen am Monitor.

Gruß Karsten