Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Holzbildhauerin

unregistriert

1

Montag, 10. Oktober 2011, 13:48

Hallo auch,
nach eienm Jahr Vollzeitleben im 813er möchte ich endlich Fließendwasser haben. Nun weiß ich nicht , welche Pumpe nehmen.
Ich ahbe einige baugleiche 12-Liter-Wasserkanister, da ich nicht mehr tragen kann, aber auch keinen großen Kani, sondern mehrere kleinen haben möchte. Nun brauch ich ne Pumpe, die oben auf dem Kanister sitzt, und das Wasser ansaugt, um es dann in's Waschbecken zu pumpen. Wer kann mir da was empfehlen, oder auch anbieten?
Bis denn, Lena

2

Montag, 10. Oktober 2011, 14:17

ich steh grad vor der selben überlegung. ich hab eine recht gute 12v pumpe rumliegen, die aber eher überdimensioniert ist und in anbetracht des nahenden winters will ich eigentlich zusätzliche stromfresser vermeiden. wonach ich also schon länger suche ist eine fußpumpe wie sie oft beim bootsbau zum einsatz kommen (Z.B. sowas). die würd ich dann einfach unter dem waschbecken montieren. so läßt sich das wasser auch super dosieren und dementsprechend sparsam verwenden. leider kosten die teile so um die 40€ herum.

12V tauchpumpen gibts ab 10 euronen aufwärts, hier zum beispiel.
Signatur von »tekmek« Frönt dem Laster 8-)

Holzbildhauerin

unregistriert

3

Montag, 10. Oktober 2011, 18:30

Dieses z.B.sowas bringt mich schon in die richtige Richtung, denn ne Tauchpumpe paßt in meine klienen Kanisteröffnungen nicht rein, daher ist diese selbstsaugende, doppelwirksame Pumpe schon schick. Mal schaun.
Die andere Tauchpumpe hat mein Nachbar in der Karre, die ist wohl auch ganz gut wenn man sich nen gescheiten Fußschalter drannbaut (z.B. vom Scheibenwischwasser).
Was anderes,ich seh grad Salzburg bei dir stehen, ich glaub wir kennen uns aus'm Mark, hast du ne Feuerwehr?

4

Dienstag, 11. Oktober 2011, 01:43

nicht mehr, is zu klein geworden ;-)

&winke3
Signatur von »tekmek« Frönt dem Laster 8-)

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: MB 510

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 7. Juli 2012, 14:14

Fußpumpe

ich moechte ein Fußpumpe
da ich meinen Küchenblocke (in dem der Wassertank integriert ist) auch mal gerne irgentwo drausen hinstelle.

mit dem Fuss zu pumpen und dabei beide Hände zum abwaschen zu haben empfinde ich als sehr angenehm und spart auch Wasser.

auf meiner suche habe ich sowas oder so gefunden hat jemand sowas verbaut? Erfahrungen (?)

grüße Jonas

Wohnort: Bielefeld

Fahrzeug: DB 609D + T3 Syncro

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 7. Juli 2012, 15:10

Ja, Fußpumpe ist gut!

Hi,

ja, in meinem ersten Auto (Opel Blitz 1,75to Bj. 1956) hatte ich diese Fußpumpe eingebaut.

Der Vorteil war, daß man, wie oben schon beschrieben, dosiert das Wasser laufen lassen kann, beide Hände frei hat und keinen Strom verbraucht.
Man muß allerdings den Ansaugschlauch von oben in den jeweiligen Kanister einhängen und dafür Sorge tragen, daß das Ende den Boden erreicht.

Kann ich als einfache Lösung uneingeschränkt empfehlen!
edit: so muß das richtig heißen!

Grüße
Peter
Signatur von »Bielefelder_Düdo« Der Weg ist das Ziel!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bielefelder_Düdo« (8. Juli 2012, 13:45)


Wohnort: schauenstein

Fahrzeug: mercedes 813

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 7. Juli 2012, 19:00

#winke3 wir haben auch eine fusspumpe aus dem schiffszubehör.....super sache...und brauch kein strom....ist echt echt sehr gut #winke3
viele grüsse fred
Signatur von »skyline« Im Leben sollst du Rosen pflanzen....auch wenn nur Dornen erntest sollst du trotzdem Rosen Pflanzen

Wohnort: Tübingen

Fahrzeug: Reo M44A2

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 7. Juli 2012, 21:43

Ich hab die kleine Fusspumpe auch (war bei meinem Wagen dabei) und hab sie trotz inzwischen vorhandener Druckwasserpumpe parallel angeschlossen gelassen. Ist einfach super-sparsam im Wasserverbrauch und benötigt keinen Strom.

Sie scheint auch extrem robust zu sein, denn bei mir lag sie 8 Jahre (mit Wasser befüllt) im ungenutzten Wagen und war nach 10 Minuten zum zerlegen, reinigen und wieder zusammensetzen sofort einsatzbereit. Läuft seit dem täglich - seit inzwischen 6 Monaten. Uneingeschränkt zu empfeheln!
Signatur von »O´Malley« Gruß Ole


Rust never Sleeps !!!