Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

the cat

unregistriert

21

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 08:11

Zitat

Original von Tauchteddy
Roadrunner hat schon recht, alles, was als KOM zugelassen ist, darf nur mit Klasse D1 oder D gefahren werden, sobald mehr Personen als der Fahrer im Fahrzeug sind. Fahrgast im Sinne des Gesetzes ist jede Person außer dem Fahrer, egal ob er einfach nur mitfährt oder dafür zahlen muss. Da steht ja nicht "zahlender Fahrgast".
Eine Sonderstellung nimmt der alte 2er ein, die dürfen - auch nach Umschreibung auf Karte - einen Mitfahrer haben.
Ich würde versuchen, den zum LKW umschreiben zu lassen, oder So.Kfz. Bautrupp oder sowas.


das ist im personenbeförderungsrecht geregelt-
danach sind die beliebten "fahrten im vw bus" mit nem pfarrer und 7 kindern nicht erlaubt, ausser der pfaffe hat nen PBS

the cat

unregistriert

22

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 08:13

Zitat

Original von Husa
Hallo?
Ich wollte hier gar nicht eine Führerscheindiskussion lostreten ;o)
Ich habe den Führerschein seit 1979 Klasse 3, da darf ich alles fahren bis 7,5t. M
Gruß,
Husa


Ja darfst du- aber nur in deutschland. der alte lappen gilt innerhalb der eu nicht mehr. ist auch logisch, da das deutsche sondergestz in anderen ländern nicht anerkannt werden muss

23

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 08:33

Moin,

Zitat

der alte lappen gilt innerhalb der eu nicht mehr


???????????????????????

Das hab ich auch noch nicht gehört.

Wo ist dass nachzulesen?

Demnach dürfte ich mit dem alten FS
auch kein Womo über 3,5 Tonnen im Ausland fahren ?.
Signatur von »Joe 60« Gruß aus HH Moorfleet
Joe 60

Wohnort: Soest

Fahrzeug: 85er 309D James Cook und 98er Volvo 945 2,3Turbo

  • Private Nachricht senden

24

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 08:52

Cat, wenn du solch abstruse Behauptungen aufstellst, lege bitte belastbare Quellen dazu.

Der alte 3er behält nach meinem Wissen in vollem Umfang seine Gültigkeit, in ganz Europa.
Lediglich die Möglichkeit, Gespanne bis 18,5 Tonnen zu fahren, wird ab dem 50.Lebensjahr auf 12 Tonnen reduziert, da über 12 Tonnen Zuggesamtmasse eine regelmäßige Gesundheitsprüfung erfolgen muss. Und somit ist in diesem Fall die Umschreibung auf EU-Führerschein erforderlich. Aber nur dann, Fahrzeuge bis 7,5 Tonnen zulässige Gesamtmasse und Züge bis 12 Tonnen darf man weiter mit dem alten, grauen Führerschein fahren. Dafür konnte sich mal beim ADAC ein vielsprachiges Dokument ausdrucken, was in etwa besagte, dass alle nationalen Führerscheine innerhalb der EU ihre Gültigkeit behalten. Ich habe nämlich noch den alten grauen 3er und beabsichtige auch nicht, den umzuschreiben -solange keine Verpflichtung dazu besteht..

Andi

25

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 09:17

Moin,

Zitat

Cat, wenn du solch abstruse Behauptungen aufstellst, lege bitte belastbare Quellen dazu.


&klasse1 &klasse1 &klasse1
Signatur von »Joe 60« Gruß aus HH Moorfleet
Joe 60

26

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 10:20

Moin,
ich habe auch noch den grauen"Lappen" und mag mich irgendwie nicht davon trennen.
Früher habe ich fürs Ausland immer einen Internationalen Führerschein besorgt, der war aber immer nur ein Jahr gültig.
Wenn ich meinen Klasse 2 wieder aktiviere bekomme ich automatisch den Kartenführerschein.

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

27

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 13:34

AndyP sagte es schon genauso wie ich. die umschreibung aufs womo mus in den ersten 10 jahren pasirt sein sonst wird das nix.

du köntest den so wie er ist auf H machen ist ja original zustand aber mehr auch nicht.

man mus nachweisen können das der ausbau inerhalb der ersten 10 jahre statgefunden hat alsodie möbel müssen shcon mal so alt sein, mindestens 20 jahre wens auto 30 ist.
das geht hir nicht um getriebe und motoren oder nen kühlschrank oder nen neues potapotty. das geht um die innenausbau der eben so alt sein mus.

dein bus wird als womo kein H bekommen
1. nicht mehr nachweisbar das er in den ersten 10 jahren umgebaut wurde
2. brauch man nicht mehr weiter ausführen weil punkt 1. schon nicht erfült ist.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

regentrude

unregistriert

28

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 14:25

@cat

Zitat

das ist im personenbeförderungsrecht geregelt- danach sind die beliebten "fahrten im vw bus" mit nem pfarrer und 7 kindern nicht erlaubt, ausser der pfaffe hat nen PBS


das kann nicht sein.
ich fahre öfter nen sprinter mit 7 beifahrerplätzen und brauche keinen.

@ husa
steuertechnisch kannst du das teil auch als sokfz werkstattwagen zulassen.
dazu reicht ein tisch und ein paar werkzeughalterungen.
für mich kosten steuern anno 210 euro bei 4,5 to.

lg magda

the cat

unregistriert

29

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 16:55

okei- also nichmal sobald GELD genommen wird , ist es gewerblich- egal wie viele personen:
http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/pbefg/gesamt.pdf §46 etc.

Wohnort: @home

Fahrzeug: 608 d maxil. ´85

  • Private Nachricht senden

30

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 16:55

Zitat

Original von the cat
Ja darfst du- aber nur in deutschland. der alte lappen gilt innerhalb der eu nicht mehr. ist auch logisch, da das deutsche sondergestz in anderen ländern nicht anerkannt werden muss


auch das ist falsch!

http://www.adac.de/infotestrat/ratgeber-…nd/default.aspx

http://www.evz.de/UNIQ131903554326757/doc1342A.html


weiterhin würde ich dir empfehlen, auch mal das personenbeförderungsgesetz, speziell §1, zu lesen...

http://www.gesetze-im-internet.de/pbefg/…61BJNE001603305

the cat

unregistriert

31

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 17:02

Zitat

Original von Joe 60
Moin,

Zitat

der alte lappen gilt innerhalb der eu nicht mehr


???????????????????????

Das hab ich auch noch nicht gehört.

Wo ist dass nachzulesen?

Demnach dürfte ich mit dem alten FS
auch kein Womo über 3,5 Tonnen im Ausland fahren ?.


sobald du gewerblich unterwegs bist, ist der kartenführerschein zwingend. privat nicht- es gibt allerding nur wenige eu-polizisten, die das deutsche recht kennen. zusätzlich kommt noch für gewerbliche diese jährliche fachkundeprüfung hinzu

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

32

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 17:09

ich glaube eure diskosion könter euch sparen. der ist privat da kanner mim alten schein in der eu herumfahren. mein vater hat noch seinen grauen lappen und fährt in der eu damit herum und keiner stört sich dran.

privat darf man bis 8 + fahrer herumfahren aber gewerblich nicht gans einfach.

wen er so fiele sitze ausbaut das nur 8 + fahrer forhanden sind ist alles ok da kanner die familie einpacken und los tingeln.

was wen wie gewerblich ist ist glaube ich hier föllig egal da privat ist und nicht gewerblich.
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: @home

Fahrzeug: 608 d maxil. ´85

  • Private Nachricht senden

33

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 17:23

Zitat

Original von Eicke
der ist privat da kanner mim alten schein in der eu herumfahren. mein vater hat noch seinen grauen lappen und fährt in der eu damit herum und keiner stört sich dran.

privat darf man bis 8 + fahrer herumfahren aber gewerblich nicht gans einfach.

wen er so fiele sitze ausbaut das nur 8 + fahrer forhanden sind ist alles ok da kanner die familie einpacken und los tingeln.


richtig, aber wie schon geschrieben, anzahl der sitzplätze auch noch in den fahrzeugpapieren ändern lassen,
nur ausbauen reicht nicht.

Wohnort: Ottrau

Beruf: Rentner auf unbestimte Zeit

Fahrzeug: Passat 35i 1,8

  • Private Nachricht senden

34

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 18:11

davon ging ich mal aus das man das dan macht automatisch :-)
Signatur von »Eicke«
Wer Rechtschreibfehler findet kan sie behalten den ich gehöre auch zu der Legersteniker fraktion !

Für Kontakt Mail: eicke@xn--mrtz-5qa.de oder Telefon: 0171-5183765 / 06639-870666

Wohnort: LYON

Fahrzeug: T3... und RMB :-)

  • Private Nachricht senden

35

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 19:34

Zitat

Original von the cat

Zitat

Original von Husa
Hallo?
Ich wollte hier gar nicht eine Führerscheindiskussion lostreten ;o)
Ich habe den Führerschein seit 1979 Klasse 3, da darf ich alles fahren bis 7,5t. M
Gruß,
Husa


Ja darfst du- aber nur in deutschland. der alte lappen gilt innerhalb der eu nicht mehr. ist auch logisch, da das deutsche sondergestz in anderen ländern nicht anerkannt werden muss



Sorry, das ist total falsch.

Einer der Grundpfeiler europäischer Politik (so sie denn existiert) ist die gegenseitige Anerkennung der Dokumente wie Führerschein etc... . Der graue Lappen gilt in ganz Europa OHNE zeitliche Begrenzung für die, die ihn schon/noch haben.
Signatur von »AKA« L'essentiel est invisible pour les yeux.

Wohnort: LYON

Fahrzeug: T3... und RMB :-)

  • Private Nachricht senden

36

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 19:40

Zitat

Original von Eicke
ich glaube eure diskosion könter euch sparen. der ist privat da kanner mim alten schein in der eu herumfahren. mein vater hat noch seinen grauen lappen und fährt in der eu damit herum und keiner stört sich dran.

privat darf man bis 8 + fahrer herumfahren aber gewerblich nicht gans einfach.

wen er so fiele sitze ausbaut das nur 8 + fahrer forhanden sind ist alles ok da kanner die familie einpacken und los tingeln.

was wen wie gewerblich ist ist glaube ich hier föllig egal da privat ist und nicht gewerblich.



genau das rate ich dem TE. Auf 8+1 Sitzplatz (und so KEIN Problem mit dem grauen Lappen in ganz Europa), dann sollte evtl. auch das H drinne sein. Und dann kann er ja immer noch 'ne Campingausrüstung so ganz nebenbei und von Zeit zu Zeit transportieren...
Signatur von »AKA« L'essentiel est invisible pour les yeux.

Tauchteddy

unregistriert

37

Mittwoch, 19. Oktober 2011, 22:21

Es reicht eben nicht, die Sitze austragen zu lassen. Es muss die Zulassungsart geändert werden. Ist das so schwer zu begreifen? Kraftomnibusse dürfen nur mit Klasse D oder D1 gefahren werden. Es sei denn, man ist alleine und macht eine Probefahrt ...

the cat

unregistriert

38

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 08:43

Zitat

Original von roadrunner
weiterhin würde ich dir empfehlen, auch mal das personenbeförderungsgesetz, speziell §1, zu lesen...

http://www.gesetze-im-internet.de/pbefg/…61BJNE001603305


da steht wortwörtlich genau DAS was ich bereits hinreichend geschrieben habe.
ja- ich war ja 15 jahre busunternehmer, habe also die prüfung bei der ihk gemacht.
- Editiert von the cat am 20.10.2011, 08:48 -

the cat

unregistriert

39

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 08:47

Zitat

Original von roadrunner

Zitat

Original von the cat
Ja darfst du- aber nur in deutschland. der alte lappen gilt innerhalb der eu nicht mehr. ist auch logisch, da das deutsche sondergestz in anderen ländern nicht anerkannt werden muss


auch das ist falsch!
wie ich bereits sagte wenn GEWERBLICH unterwegs MUS karte, und wenn ein 18 jähriger iralienischer polizist den grauen lappen ned kennt- PROBLEMO- egal was der adac sagt- aber du kannst ja gerne mit ihm duskutiern...LOL
UND- anfangs war von nem 16 sitzer mit 8 personen die rede-

http://www.adac.de/infotestrat/ratgeber-…nd/default.aspx

http://www.evz.de/UNIQ131903554326757/doc1342A.html

Wohnort: @home

Fahrzeug: 608 d maxil. ´85

  • Private Nachricht senden

40

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 18:53

na ja,
mit dem gewerblich hast du zurückgerudert, in deiner anfangsaussage stand das nicht...
deine erklärung warum, deutsches sondergesetz wird in der eu nicht anerkannt, ist halt nicht richtig.

mit nem italienischen polizisten würd ich nicht diskutieren sondern ihm
http://www.evz.de/UNIQ131912512113177/doc1342A.html
in seiner landessprache unter die nase halten, dafür sind die unterlagen in allen europäischen sprachen ja da...

zum pbg:
du hast dich auf §46 ( gelegenheitsverkehr ) bezogen.
der von dir angeführte " pfaffe " ist aber nun mal kein unternehmer im sinne des pbg,
damit ist das alles hinfällig, keine entgeldliche oder geschäftsmäßige beförderung von personen, ergo keine genehmigungspflicht
deshalb mein hinweis auf §1.

egal,
viel spannender finde ich ja:

was wird zulassungstechnisch aus einem kom bei dem man nur die sitzplatzanzahl auf 8+fahrer eintragen läßt ?
klar, normalerweise läßt man ihn auf womo od. " sonstiges-kfz was auch immer " umschreiben,
aber alleine dadurch, das er nur noch 8+1 sitzplätze hat ist er ja per definition kein kom mehr, oder ?

stvzo § 30d Kraftomnibusse:

(1) Kraftomnibusse sind Kraftfahrzeuge zur Personenbeförderung mit mehr als acht Sitzplätzen außer dem Fahrersitz.


Anhang II der Richtlinie 70/156/EWG.:
Klasse M3: Für die Personenbeförderung ausgelegte und gebaute Kraftfahrzeuge mit mehr als acht Sitzplätzen außer dem Fahrersitz und einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 5 Tonnen.


ist das dann theoretisch ein fahrzeug der klasse m1( wie unter anderem auch die sonstigen kfz- wohnmobil und auch pkw´s ) ?

Klasse M1: Für die Personenbeförderung ausgelegte und gebaute Kraftfahrzeuge mit höchstens acht Sitzplätzen außer dem Fahrersitz.