Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

mb409dgrenzlandcapri

unregistriert

1

Donnerstag, 27. Oktober 2011, 17:06

Hallo zusammen. Da allem Anschein nach niemand meinen 200 Liter Frischwassertank gegen zwei kleinere eintauschen mag, habe ich überlegt den Tank zu behalten und einfach unterflur an der Bodenplatte zu befestigen.

Vom Platz her sollte das gehen, ich habe locker 2 Meter Platz um den Tank hinter dem Auspuff irgendwo unterzubringen.

Ich habe mir ein "Gehäuse" aus 12 mm Siebdruckplatten vorgestellt, die auf eine 45x45 Rahmenkonstruktion aufgeschraubt werden, fixieren würde ich das ganze einmal komplett durch den Boden mit 6x M10er Schrauben mit schönen Karrosserieunterlegscheiben. Ob ich die Pumpe auch nach unten verbannen soll weiß ich noch nicht - schön wäre es, dann hätte ich die Sitzkiste in der sie sonst sitzen würde komplett für anderen Kram zur Verfügung...
Der Tank wiegt leer weniger als 5 kg, voll wiegt das Ding dann also maximal 205 kg.

Was meint Ihr, würde das so halten?

Hat jemand eine bessere Lösung parat?

regentrude

unregistriert

2

Donnerstag, 27. Oktober 2011, 18:00

moin.
woraus besteht denn dein boden?
die siebdruckplatten und der rahmen wiegen ja auch noch was...

ich habe mal nen gastank unter einen bremer gehängt, der wog voll ca. 150 kg.
dazu habe ich auf dem innenfussboden (siebdruckplatte)ein 3mm blech gelegt und das ganze dann durch den blechboden vom bremer verschraubt. hat gehalten, aber ich fand es schon grenzwertig.

wenn du eh eine kiste um den tank baust, mach sie größer und isolier den tank mit styropor, dann bekommst du ihn vielleicht winterfest.kannst auch noch ne 12 volt heizmatte reinbasteln.

denk auch an den ablass hahn und damit du ihn vielleicht auch mal spülen kannst, ohne alles wieder abfrickeln zu müssen.

die pumpe würde ich im wagen lassen,allein schon wg. dem durchblasen müssen bei dauerfrost. soviel platz nimmt die ja auch nicht weg.

gutes gelingen
magda

Wohnort: zwischenkölnundfrankfurt

Fahrzeug: L407

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 27. Oktober 2011, 20:12

falls du dir das gewicht vom kasten sparen willst kannst du den tank mit "lochband" befestigen. isolierung müsste dann aber vorher auf den tank geklebt/gewickelt werden oder ganz weglassen als sommerfahrzeug.

http://www.google.de/search?hl=de&q=lochband&gs_sm=e&gs_upl=2198l3410l0l3572l8l8l0l0l0l0l213l1294l0.7.1l8l0&bav=on.2,or.r_gc.r_pw.,cf.osb&biw=1280&bih=688&um=1&ie=UTF-8&tbm=isch&source=og&sa=N&tab=wi

mb409dgrenzlandcapri

unregistriert

4

Freitag, 28. Oktober 2011, 09:42

@Magda

Mein Boden besteht aus einer durchgelatteten Sandwichplatte mit Styroporkern. Ein 120 Liter Gastank hängt schon an meinem Boden...
Ich habe im Bereich der Küchenzeile und um die Sitzgruppe den Boden von innen komplett mit OSB Platten verstärkt und bündig mit Sika verklebt und mit der Durchlattung verschraubt - so stabil war der Boden noch nie...
Ich mache mir nur Sorgen wegen der Gewichtsverteilung: Irgendwie ist fast alles was Gewicht hat auf der Fahrerseit. Küche, Gastank, Wassertank, Sitzgruppe. Auf der Beifahrerseite hängt der 120 Liter Dieseltank und der 250 Liter Abwassertank. Ich habe zwar noch eine Sitzkisten für die Beifahrerseite gebaut, so richtig rausreißen tut das gewichtsmässig aber nicht.
Am liebsten würde ich den Wassertank ja quer und mittig unter dem Bus montieren, da ist aber die Kardanwelle im Weg ;)
Ich werde auf jeden Fall Deinen Rat mit der Dämmung umsetzen, es soll ja nicht nur ein Sommerfahrzeug werden, ich will zur Not ja auch mal längere Zeit darin wohnen können (man weiß ja nie was das Schicksal so für einen bereit hält).

Sollte das mit dem Unterflurtank nicht klappen, verwende ich einfach Standard 30 Liter Tanks die ich in den Sitzkisten verteilen kann.

Ich lese schon seit einigen Tagen Stefans Blog (myhomeismycar.com) und bekomme mit jeder Zeile mehr Fernweh ;)

Wohnort: Mainleus

Fahrzeug: DB L406DG Baujahr 1969

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 28. Oktober 2011, 13:11

Habe unter meinem Düdo auch einen 200 L Wasssertank hängen. Befestigt ist er mittels 8 Gewindestangen, welche ich durch den Boden geführt habe und von oben mittels großer Beilagscheiben und Muttern versenkt befestigt habe. Unten ruht der Tank auf 4 Alu-Vierkantrohren, durch welche die Gewindestangen geführt sind. Oben und eine Mutter, damit sich das ganz nicht lockern kann. Hält seit ca. 17 Jahren, allerdigs ist der Boden meines Ormocar-Aufbaus, was die Festigkeit anbelangt, über jeden Zweifel erhaben.
Gruß Horst

Wohnort: berlin

Beruf: Fotograf

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 19. Juni 2012, 13:14

...ich hänge mich einfach mal an dieses Thread mit meiner Frage:
wo findet man denn Unterflurtanks für Frischwasser, die man unter einen 508 hängen kann?
Ist es generell ratsam, Frischwasser unterflur zu verstecken, oder sind 30l Tanks im Innenraum praktischer (ich werde wohl eher im Sommer /Herbst unterwegs sein, im Winter wird er hoffetnlich in einer Halle stehen)?
Ich werde damit nur einen Wasserhahn an der Spüle füttern.
Aber was nehme ich für einen Tank, und wo gibt's sowas?

regentrude

unregistriert

7

Dienstag, 19. Juni 2012, 18:55

moin.

schau mal hier..

oder inne bucht..

lg magda

Wohnort: berlin

Beruf: Fotograf

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 19. Juni 2012, 19:48

danke!
und welche da passen, muß man irgendwie in Erfahrung bringen - oder den Bus daran anpassen, nehme ich an?

regentrude

unregistriert

9

Dienstag, 19. Juni 2012, 21:21

;-) unters auto legen und ausmessen könnte helfen??

befestigung mit lochband, aber das steht ja oben schon..

gutes gelingen
magda

Wohnort: berlin

Beruf: Fotograf

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 19. Juni 2012, 23:02

Hallo Magda,

ja das wär 'ne Idee... ;)
Mach ich.

MartinBenz508

unregistriert

11

Dienstag, 19. Juni 2012, 23:13

ich habe am 508 auch die Tanks drunter. Geht eigentl mit jedem Iank soferne Platz vorhanden ist. Befestigt mit Lochband und aus. Zusätzliches Gewicht für Platten würd ich mir sparen...