Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Magic.Bus

unregistriert

1

Dienstag, 1. November 2011, 19:56

Hallo allerseits.

Ich habe eine Frage, und zwar werde ich mein Bussi für ein halbes Jahr in Winterschlaf versetzen und bin verunsichert wegen der Solaranlage bzw. den Batterien.

Ich werde den Bus in einem Unterstand abstellen, wo ein wenig Tageslicht einfällt. Was muss ich tun, damit die Batterien nicht entladen werden? Ich habe nämlich das Gefühl, dass die Module die Batterien entladen, wenn die Sonne nicht mehr scheint. Was tun?

Module und Batterien vom Regler abklemmen und die Module abschatten? Oder einfach alles dran lassen? Oder nur die Verbraucher abklemmen?

Wie macht Ihr das? Würde mich sehr über eine Antwort freuen.

Grüsse von der Sonnen-Nomadin

Wohnort: Northeim

Beruf: EDV

Fahrzeug: Volvo 740, Bürstner Wowa Hyundai H1

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 1. November 2011, 19:58

Ich würde die Batterien ausbauen und in einem geeigneten Raum wetterfest unterstellen ;-)

LG
Pit

Martini

unregistriert

3

Dienstag, 1. November 2011, 20:14

Wetterfest=Winterfest=Frostsicher! ;-)

MartinBenz508

unregistriert

4

Dienstag, 1. November 2011, 21:39

Die Module WÜRDEN die Batterien entladen wenn da keine Diode (bzw Laderegler) dazwischen ist.
Ich lass meine Anlage ganzjährig aktiv, auch wenn das Auto untergestellt ist. Anständige Module laden auch mit diffusem Licht nach und die ganze Anlage bleibt so immer ein wenig in Bewegung. Ist wie ein "Wartungsgerät"...

Wohnort: Wiernsheim

Fahrzeug: 508 D langbreithoch Bj. 86, 24 V

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 1. November 2011, 21:58

Zitat

Original von Vagabund Ich würde die Batterien ausbauen und in einem geeigneten Raum wetterfest unterstellen ;-) LGPit


So mache ich das mit allen 4 Batterien und lade sie mit einer Erhaltungsladung.

bele

6

Mittwoch, 2. November 2011, 12:39

Hallo,
zur Erhaltungsladung brauchst schon ein paar Milliampere. Ist das eine Art Carport? Da kommt evtl noch genug Licht hin. Wenn du die Möglichkeit hast, die Spannung zu messen, miss doch nach einer Woche und nach einem Monat, ob noch alles i. O. ist. Sonst bei Bedarf dann mit Ladegerät nachladen.
Frost ist an sich nicht schädlich für die Akkus, nur wenn man im Frost große Leistung abfragt (Anlassen...)
Wird der Akku wieder warm, steigt auch die Leistungsfähigkeit (und Selbstentladung) wieder an.

Gruß Erwin