Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 2. November 2011, 12:21

vorab: ich möchte mich nicht mit fremden Federn schmücken...habe einen Bericht über dieses Gerät im Hymer Forum entdeckt, finde diese Idee aber so gut das ich hier darüber schreiben möchte.

Es geht um einen Beamer, klein,Led Lampe,portable, Netzunabhängig, kompaktibel zu jedem Receiver.........die Rede ist vom Optoma PK201
http://www.youtube.com/watch?v=lvkeaVlqfOc&feature=related

man benötigt nur eine helle Wand oder eine Rolloleinwand um auch ein großes Bild zu projezieren. Selbst die Rückwand des Wohnmobils eignet sich als Wiedergabefläche um zB ein Sportevent für mehere auszustrahlen.....der Preis kann sich auch sehen lassen....so ab ca 215,-€ gibt es das kleine Beamerchen.
http://www.optoma.de/picoconsumer.aspx?PC=PK201&ShowMenu=Y&PTypeDB=Pico

das Bild soll überraschend gut sein (HD kann man natürlich nicht erwarten)

http://www.heimkinobeamervergleich.de/jetzt-getestet-optoma-pk-201-mini-beamer/#more-4675

auch dort wird dem Mini Beamer ein gutes Bild bis zu einem Meter bestätigt
- Editiert von Urban am 02.11.2011, 12:46 -

Wohnort: Potsdam

Fahrzeug: MB Düdo 4Null7

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 2. November 2011, 13:21

Im Mobil bei absoluter dunkelheit sicher ok, und da jeder herkömmliche lichtstarke dlp projektor zwecks stromversorgung und preis ausscheidet, einfach bestellen und ausprobieren und notfalls zurückgeben. so wie im werbeprospekt, dass dort bei tageslicht aussen am caravan projeziert wird ist natürlich quatsch.

habe einen dlp projektor hier mit 2000 lumen und kontrast 40000:1 selbst da wird es schon schwierig etwas zu erkennen (zum vergleich, der pico hat 20 lumen und 2000:1) , wenn man nicht alles abdunkelt. Man muss einfach verstehen, dass die zu beleuchtende Fläche nicht schwarz werden kann, wenn sie das nicht ist, sobald der Beamer ausgeschalten ist, d.h. eine weiße Wand wird nur nachts schwarz, daher kann ein Beamer auch nur nachts funktionieren =)

Tauchteddy

unregistriert

3

Mittwoch, 2. November 2011, 14:13

Ich lese dort "gut in dieser Klasse". Der Trabbi war auch gut in seiner Klasse ...
Ich bleibe bei meinem "normalen" Beamer mit Motorleinwand im Bus.

Wohnort: onnze rohd

Fahrzeug: OM 364 Wanne

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 2. November 2011, 15:50

@Tauchteddy:
Hast Du zu Deinem Gerät die hier erwähnten Werte

Zitat

2000 lumen und kontrast 40000:1
zum Vergleich?

Wie dunkel muss es denn bei Dir sein um mit dem Beamer sinn/genussvoll schauen zu können?

LG
Busthor
Signatur von »busthor« ...ein Büssschen Polizei muss sein... :-O

Tauchteddy

unregistriert

5

Mittwoch, 2. November 2011, 21:58

Es ist ein BenQ MP515, die Daten habe ich nicht, aber du findest sie sicher im Netz. Wie dunkel es sein muss? Ich weiß nicht ... Tagsüber habe ich anderes zu tun als fernzusehen, wenn, dann schaue ich abends (vielleicht dreimal im Jahr). Und da ist es dunkel genug.

Wohnort: zwischenkölnundfrankfurt

Fahrzeug: L407

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 2. November 2011, 22:41

wie wäre es mit dem: http://www.amazon.de/Samsung-SP-H03-LED-Projektor-Kontrast-1000/dp/B003MC7RJA/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1320269388&sr=8-1

tomlinger

unregistriert

7

Donnerstag, 3. November 2011, 09:39

mein Beitrag aus nem anderen Forum:

Seit einem Jahr benutze ich einen Samsung SP-P410M LED Beamer mit "nur" 170 ansi lumen.

Das Gerät braucht 50 Watt, hat keine Probleme mit Vibrationen und die "Lampe" wird mit 30000h Lebensdauer angeben.
Also ganz klar auf mobiles Leben abgestimmt.

Natürlich ist es absolut NICHT tageslichttauglich und meistens wird ein Bild auf einer Leinwand mit Gainfaktor 1,2 im Auto projiziert.
Bei 1,5 Meter Diagonale bin ich sehr zufrieden mit der Helligkeit. Bemerkenswert ist der riesige Farbraum, den die LEDs hinbekommen.
Vom "Regenbogeneffekt" habe ich noch nichts gesehen.

Da DVDs auch nur 768x576 aufgelöst sind, habe ich mich bewusst für 800x600 entschieden.
Das Gerät ist eben primär Fernseherersatz

Auch bei Projektionen auf Aussenflächen waren bisher alle Zuschauer von der Leistungsfähigkeit erstaunt.
Bei Dunkelheit sind 3m Bilddiagonale und mehr drin.

Im Auto kann ich die Leinwand garnicht ganz ausnutzen, weil ich dann *vor* dem Beamer sitzen würde.
Dies ergibt den gleichen Effekt wie im Kino in der 1. Reihe - das Bild wirkt matschig und
"man kann garnicht alles sehen".

Wer Fotos, also hochaufgelöste Bilder, möglichst gross haben will ist mit dem P410M schlecht beraten!
Wie schon geschrieben: primär Fernseherersatz.