Busfreaks-Logo

Busfreaks-Logo

Busfreaks-Server

  • 80 Prozent

    Das Busfreaks-Serverkonto

    Unser Server kostet Geld und jeder kann uns hier finanziell unterstützen.

    Mehr Infos gibts hier: Busfreaks-Club

Kontrollzentrum

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Busfreaks Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Joines01« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: MB 510

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 8. November 2011, 12:35

Ich bastel seit geraumer Zeit an meinem 510.
Erst mal Vielen Dank an dieses Forum, ohne euch wäre das nicht möglich gewesen.

Hab nach bestem Wissen und Gewissen alles zusammengebaut,
Startbatterie, Boardbatterie, Trennrelais, Tiefentladeschutz und Sicherungen.

Jetzt sind mir zum zum zweiten mal Sicherungen durchgebrannt, und ich bin mit meienr Logig am Ende.

nun such ich jemanden der mal ein Auge drauf wirft, alleine fruste ich mich noch zu Tode.

ich bin im Raum Freiburg unterwegs und will weiter nach Süden, Frankreich.

Schon mal VIELEN DANK

Jonas

Wohnort: LG

Fahrzeug: O309D H, 207D, XT350

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 8. November 2011, 13:10

so lange noch keiner vor ort ist, kannst du vllt mal
kurz ne umschreibung des vorgangs einstellen.
welche sicherungen sind zu welchem anlass durchgebrannt?
hat es schon nach deiner installation ne zeitlang funktioniert?
hast du nach schaltplan verdrahtet (vllt davon ein bild einstellen?).
meist sind kleine sachen mit grossen folgen ;-)

lg

.
Signatur von »ärpe« alles wird gut

Wohnort: Emmendingen

Fahrzeug: L 613 D hoch

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 8. November 2011, 13:15

Wo genau bist du denn? Wenn du dich zum Beispiel hier hin stellst könnte ich mal drauf schauen. (Wasser gibts an dem Platz allerdings nicht, das könntest du aber 1km entfernt bei mir bekommen).

Gruß

Daniel

  • »Joines01« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: MB 510

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 8. November 2011, 13:20

Ja das wär super! bin im moment im Elsass, in Frankreich nicht weit von Breisach. Anfang nächster Woche könnte ich in Emmedingen sein... Vielen Dank Daniel!!

  • »Joines01« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: MB 510

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 8. November 2011, 13:35

Zitat

Original von ärpe
kurz ne umschreibung des vorgangs einstellen.
welche sicherungen sind zu welchem anlass durchgebrannt?
hat es schon nach deiner installation ne zeitlang funktioniert?

.


das ganz is nicht so einfach zu erklären da Teilweise die schon vorhanden( und funktunierende! ) Verkabelung verwendet habe

ich habe den bösen Verdacht das ich irgentwo ne Schraube in ein Kabel gejagt habe und eine denk/logik/elektric Blokade in meinem Kopf habe ... 8-(

  • »Joines01« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: MB 510

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 8. November 2011, 17:31

YUHUUU
gad hab ichs hinbekommen, da hat mein vorbesitzer das mit den kabelfarben nicht so ernst genommen, nach nochmaligem ganz sturem durchmessen aller unmöglichkeiten bin ich auch die umgedrehte logik der farben gekommen ... bei gelegenheit muss ich das mal ändern, aber jetz funktioniet es

danke an alle

jonas

  • »Joines01« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: MB 510

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 9. November 2011, 15:28

so ein scheiß wieder eine sicherung durchgebrannt mein verdacht, irgentwo is ein wackel kurzchluss, ein schraube im kabel oder so die sicherung brennt nicht sofort durch sondern erst nach einer weile, bzw wenn das auto wackelt .... 8-(

hat jemand erfahrung mit sowas ? wie finde ich den kurzen?

danke gruss jonas

  • »Joines01« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: MB 510

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 9. November 2011, 15:53

also eine sicherung brennt durch wenn das plus kabel in kontakt kommt mit der

karosse / schraube / masse oder ähnlichem

gits noch ander gründe warum eine sichrung durchbrennt?

the cat

unregistriert

9

Mittwoch, 9. November 2011, 16:53

weiss nicht, ob das für unsere elektriker eine zielbrigende fehlerbeschreibung ist-
prinzipiell solln sicherungen bei ÜBERLASTUNG (also ab einer best. Amperezahl) durchbrennen-
dass dieser zustand AUCH bei nem kurzschluss auftritt, sollte klar sein.

wenn du also nen haushaltskühli an einer 8 ampere zb angeschlossen hast, kann die natürlich durchbrennen-
volt mal ampere ist watt--- aber das weisst du sicher
den rest geb ich dann mal in die fachebene ab...lol

  • »Joines01« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: MB 510

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 9. November 2011, 17:00

ok soweit versteh ich das ganze,
habe garantiert keinen verbraucher angeschlossen der ein 16A ssicherung durchbrennen lässt ( 12V x 16A = 192Watt )

es war eine 5 watt 12volt halogen lampe angeschlossen .... 8-(

the cat

unregistriert

11

Mittwoch, 9. November 2011, 17:18

oft gibt es ja beschreibungen, welche verbraucher an welcher sicherung angeschlossen sind-
das hilft fürs erste bei der suche

12

Mittwoch, 9. November 2011, 18:30

Sag mal, "Wenn das Pluskabel an die Masse kommt?" schreibst Du. Kommt da nicht Minus an die Masse ran? Nur so ne Idee eines blutigen Laien.

  • »Joines01« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: MB 510

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 9. November 2011, 18:51

Zitat

Original von Bushili
Sag mal, "Wenn das Pluskabel an die Masse kommt?" schreibst Du. Kommt da nicht Minus an die Masse ran? Nur so ne Idee eines blutigen Laien.


minus pol und fahrzeugmasse werden verbunden, wenn das plus kabel auch eine verbindung ur fahrzeugmasse hat gibst einen kurzschluss >>> sicherung brennt durch.

  • »Joines01« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: MB 510

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 9. November 2011, 18:54

nochmals zurück

kennt jemaden das phenomen das alles funktioniert und nach einer gewissen zeit die sicherung durch brennt (?)

danke

jonas

Tauchteddy

unregistriert

15

Mittwoch, 9. November 2011, 18:57

Ja ja ja ja ja

  • »Joines01« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: MB 510

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 9. November 2011, 19:13

Zitat

Original von Tauchteddy
Ja ja ja ja ja


wie soll ich das deuten ?? (?)

the cat

unregistriert

17

Mittwoch, 9. November 2011, 19:19

es ist ein fischen im trüben-
was ich mal am lkw hatte...3 !!! neue !!! bremslichtbirnen, die einen kurzschluss machten...
das phenomen gibts natürlich- stichworte: überlastung, schlechter kontakt an den sichrungsenden
(hast du die alten oder schon stecksicherungen)
solange wir nicht wissen was alles an welcher sicherung hängt wirds schwierig oooder?

18

Mittwoch, 9. November 2011, 19:36

Hallo Jonas,

Zitat

es war eine 5 watt 12volt halogen lampe angeschlossen ....



Wenn die Halogenlampe der einzige Verbraucher ist der an der Sicherung hängt kannst Du doch einfach die Kabel von der Lampe zur Sicherung verfolgen und nach blankgescheuerten Stellen suchen. Alternbativ würde ich neue Leitungen zur Lampe ziehen.


Grüße, Robert
Signatur von »Rob« bus-community.de

  • »Joines01« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: MB 510

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 9. November 2011, 20:07

ich habe den bösen verdacht das ich wohl ne schraube in ein kabel gejagt habe .... hab mein bus gerade ausgebaut alles schick verkleidet, kabel verfolgen is also mit mordsaufwand verbunden ( verlkleidung schränke raus kabel suchen)

werd wohl neue kabel ziehn müssen, 8-(

jonas

  • »Joines01« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Fahrzeug: MB 510

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 9. November 2011, 20:10

Zitat

Original von the cat
schlechter kontakt an den sichrungsenden
(hast du die alten oder schon stecksicherungen)


habe sogenannte schmelz (torpedeo) sicherungen

was meinst du mit schlechtem kontakt,
dadurch gibts doch keine kurzen, sondern viel widerstand = verlust